Springe zum Inhalt

Fernabitur & Abitur am Kolleg


Empfohlene Beiträge

An dieser Stelle würde ich dann aber mal fragen, wie man Fernabitur mit Arbeit unterbringen soll? Irgendwie muss man das Fernabi auch finanzieren. Im Normalfall würde man wohl auf teilzeit arbeiten, nicht?

 

Wie hast du es denn damals zeitlich geschafft?

 

Grüße

Bearbeitet von Markus Jung
Vollzitat gelöscht
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich persönlich mache das Fernabi momentan in Vollzeit, und mehr als ein Minijob nebenbei wär bei mir nicht drin. Auf Teilzeit zu arbeiten wäre mir zu viel, da ich die Hefte alle sehr gründlich bearbeite und trotzdem relativ schnell vorankommen möchte. Was das betrifft kann ich dir also leider keine Tipps geben :)

 

Viele arbeiten allerdings auf Teilzeit, ja, generell stelle ich mir aber eben Fernabi + Schule nochmal sehr viel anstrengender vor als Fernabi + Arbeit, weil du beim Arbeiten ganz andere Teile deines Gehirns verwendest als beim Lernen und somit schon nochmal ein wenig mehr Abwechslung mit drin hast.

 

Ich möchte hier aber nicht implizieren, das du das nicht schaffen könntest. Wir sind alle unterschiedlich belastbar, und es gibt genug Leute, die es schaffen. Allerdings halt auch sehr sehr viele, die nach einer Weile wegen fehlender Motivation und Disziplin ihr Fernstudium abbrechen oder jahrelang trödeln und nicht vorankommen.

 

Deswegen würde ich dir wie gesagt empfehlen, erst mal deine eigene Belastbarkeit im Probemonat auszutesten, und dabei wirklich ganz ehrlich mit dir zu sein, dann wirst du schon sehen, ob du das so schaffen kannst und den richtigen Weg für dich finden. Ich wünsche dir viel Glück :) 

Bearbeitet von Markus Jung
Vollzitat gelöscht
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Fernabi dauert dann eben entsprechend länger. Das gilt aber für alle Bildungsmaßnahmen, neben denen man eben als Erwachsener für gewöhnlich noch arbeitet, sofern man nicht z.B. einen Partner hat, der beide durchbringt. Ich habe auch neben dem Fernabi gearbeitet und nur die letzten 12 Monate Bafög bezogen und entsprechend mehr als 30 Monate gebraucht. So ist das eben. Die meisten (nicht alle) brauchen letzten Endes sowieso länger, als sie sich vorgenommen haben.

 

 

Zitat

Und falls es am Ende dann echt kritisch sein sollte, noch einmal Bafög zu beantragen (bzgl. der letzten 12 Monate des Fernabiturs) dann arbeite ich einfach auf Teilzeit die restliche Zeit.

Gerade in der letzten Zeit ist viel intensiveres Lernen angesagt, weil es auf die Prüfungen zugeht. In dieser Phase arbeitet man eher weniger nebenher, als in der Zeit vorher. Wenn du dir trotzdem Fernabi+Teilzeit zutraust, frage ich mich, wieso du nicht einfach schon die ersten 18 Monate des Lehrgangs tust (und stattdessen nicht ins Kolleg gehst) und dann die letzten 12 Monate nur Bafög beziehst, um dich ungestört auf die Prüfungen vorzubereiten. Das wäre in jeder Hinsicht, vor allem rechtlich, einwandfrei.

 

Zitat

Kommt für mich nicht in Frage, da ich vor habe Psychologie oder Lehramt zu studieren, und wenn ich schon Abi mache, dann richtig. 

Wieso wäre es denn "unrichtig", erst das Fachabi mitzunehmen und dann Abi zu machen?!

Bedenken solltest du auch, dass die Noten beim Fernabi meist schwächer ausfallen, als an einer 'normalen' Schule. Du bist auf 8 Prüfungen angewiesen. Wenn da nicht alles sitzt oder dir eine Prüfungsaufgabe nicht so liegt, die Zeit knapp wird oder du einfach nicht weißt, worauf dein Prüfer (den du ja nicht kennst wie in der Schule) besonders wert legt, kannst du das nicht mehr ausgleichen wie an der Schule. Jeder Patzer schlägt direkt zu Buche und zieht den Schnitt runter. Gerade wenn man ein NC-Fach studieren will, würde ich das berücksichtigen.

Bearbeitet von Mupfel
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...