Springe zum Inhalt
hutflesz

Spezialisierungen im Bereich Informatik

Empfohlene Beiträge

Schöne Tag! Ich heisse Richárd und ich bin aus Ungarn. Ich möchte Informatik B.S.ch studieren und dazu brauche ich ein kleine hilfe , aufklerung. Es steht in info, dass ich speater von verschiedenen richtung weahlen, in Informatik bereich. Kann mann auch als  programentwilker ingenieur richtung gehen und absolvieren auch als Ingenieur?

Vielen dank für Eure hilfe!

Freundliche grüsse

Richi 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Guten Tag richi, 

 

falls du mit Programmentwickler Ingenieur meinst, dass du hauptsächlich Software für Mikrocontroller, eingebettete Systeme entwickelst, dann ja. Du kannst z.B das Modul "Anwendungsorientierte Mikroprozessoren" ,in Verbindung mit dem Fachpraktikum "Eingebettete Systeme", wählen, um dein Profil in Richtung der technischen Informatik/ Elektrotechnik zu spezialisieren. 

Du wirst dadurch keinen klassischen Ingenieur Abschluss erhalten, wie man sich das vorstellt, aber falls du ohnehin eine Vorbildung in diesem Bereich hast (ich gehe mal davon aus, da du explizit den Wunsch geäußert hast) , wirst du trotz deines Informatik Abschlusses keine Probleme haben, in diesem Tätigkeitsbereich einen Beruf zu finden. (Insbesondere dadurch, dass du mit einem Abschluss in der Informatik nachgewiesen hast, dass du in der Lage bist dich in diese Themengebiete einzuarbeiten). 

Ich hoffe ich konnte dir helfen. Falls ich deine Frage falsch verstanden habe, entschuldige ich mich. 

 

Schöne Grüße

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Guten Abend!

 

erstmal, vielen vielen dank für den Antwort. Ich war vorher ein wenig verloren. Bei uns in Ungarn kann man entweder als programentwikler-matemathiker oder wirtschaftinformatiker oder informatik ingenieur (technischen Informatik) sein und deshalb hat man nacher nicht so vielen möglichkeiten wearend die studium dann sich orientieren. Kann man natürlich schon etwas wie telekomunikation oder media. Dann habe ich die oben erweante Modul gesehen und wusste ich nicht wie ist das dann! Aber danke dir nochmal, jetzt verstehe es. 

Nur noch ein frage an dir! Ich spreche relative gut Deutsch in allteaglichen sachen, aber ich habe angst , dass das ich die Module doch nicht verstehe. Ich meine , ein OOP programierung  weare es vielecht zu kompliziert?  Oder ist es gut versthebar? Ic will jetzt nicht sagen, dass das unserem diplom nicht wert ist, aber ein Deutsche! , dann gehen die Türen überall auf, auch an die ganze Welt! Danke und Freundlichen Grüsse

Bearbeitet von Markus Jung
Vollzitat gelöscht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden, hutflesz schrieb:

ich habe angst , dass das ich die Module doch nicht verstehe. Ich meine , ein OOP programierung  weare es vielecht zu kompliziert?  Oder ist es gut versthebar?

 

Besorge dir doch mal einige Fachbücher zu diesen Themen in deutscher Sprache und schaue, wie du dann damit zurecht kommst.

 

Ich kann mir vorstellen, dass dir zu Beginn vermutlich einiges an Vokabular fehlen wird (wobei viele Begriffe ja eh aus dem Englischen kommen und allgemein sind) und es dann mit der Zeit leichter wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Richi, 

 

ich habe meine Daten zum Login verlegt, weshalb ich mir einen zweit Account angelegt habe. 

 

Also zu deinen Bedenken: Es gibt durchaus einige Module, die ich als Muttersprachler, erst nach einigen Anläufen verstanden habe. Insbesondere "Mathematische Grundlagen" ist solch ein Modul, da hier eine recht prägnante Sprache verwendet wird.

Ich würde, wie Herr Jung bereits vorgeschlagen hat, Fachliteratur zu ausgewählten Themen suchen. ( z.B die klassischen Bücher für die Mathematik, welche sich im Internet finden lassen). Solltest du diese durcharbeiten und merken, dass du mit der Sprache keine Probleme hast, dann kannst du beruhigt sein.

 

Zu deiner Frage mit der OOP: Objekt orientiere Programmierung wird an der Fernuni mittels Java beigebracht ( Praxis Beispiele sind vorhanden, aber die Fernuni versucht, wie es auf einer Uni typisch ist, abstrakt zu bleiben). Ich kann dir aus persönlicher Erfahrung sagen, dass die OOP nicht schwer, sondern durchaus angenehm zu erarbeiten ist.

Falls deine Sorge jedoch weiter bestehen sollte, dann kannst du ein Buch zur OOP in deiner Muttersprache kaufen, da du dann die grundlegenden Konzepte bereits verstanden hast und keine Probleme mehr haben solltest. 

 

Schöne Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
Am 12.7.2018 um 12:56 , Markus Jung schrieb:

Besorge dir doch mal einige Fachbücher zu diesen Themen in deutscher Sprache und schaue, wie du dann damit zurecht kommst.

 

Vielen dank für die gute Idee!!!

Bearbeitet von Markus Jung
Vollzitat gekürzt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
Am 12.7.2018 um 15:22 , info_2 schrieb:

Also zu deinen Bedenken:

 

Vielen vielen dank!! Ihr seid echt super!!! Das werde ich machen!! Danke nochmal! Mit freundliche Grüsse!

Richi

Bearbeitet von Markus Jung
Vollzitat gelöscht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung