Springe zum Inhalt
Einwegpfand

Studienmaterial

Empfohlene Beiträge

Einwegpfand

Hallo,

 

ich überlege aktuell ein Fernstudium (Wirtschaftsinformatik) zu beginnen, bin mir aber noch nicht ganz Sicher bei welche Fern - Hochschule es sein wird, das Geld bzw. Kosten spielen dabei für mich weniger eine Rolle, jedoch die Flexibilität. Diese beiden Faktoren kann ich recht gut über die entsprechenden Angebote auf den Fern - Hochschulseiten bewerten.

Jedoch ist für mich die Qualität und Art des Studien-  bzw. Unterrichtsmaterials von essentieller Bedeutung. 

Hat hier jemand Erfahrung mit dem Material, welches einem der Springer Online Campus bereitstellt und kann dieses hier Beschreiben?

 

Vielen Dank,

Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

kurtchen

Ich studiere seit September 2015 bei Springer Campus Web- und Medieninformatik. Viele Module überschneiden sich mit dem Studiengang Wirtschaftsinformatik, so dass ich zumindest viele der Studienmaterialien kenne.

 

Zu fast jedem Modul gibt es ein gedrucktes Lehrbuch. Der Text ist zugleich vollständig auf der Lehrplattform verfügbar. Es liegt also bei Dir, ob Du lieber auf Papier oder am Bildschirm liest.

 

Auf der Homepage von Springer Campus findest Du detaillierte Informationen zu jedem Modul. In der Regel ist das jeweils verwendete Lehrbuch dort angegeben. Manche dieser Bücher kannst Du wahrscheinlich in deiner örtlichen Uni-Bibliothek finden, zum Beispiel die Bücher zu Grundlagen der Informatik 1-5 oder auch die Bücher zur Softwaretechnik von Prof. Balzert.

 

Meine Eindrücke zu den einzelnen Modulen enthält mein Blog.

 

Es gibt bei Springer Campus auch die Möglichkeit, sich so eine Art Schnupperkurs freischalten zu lassen. Da kann man in der Lernplattform einzelne Kapitel aus einem Modul anschauen und so einen Eindruck von der Art des Stoffs gewinnen. Nähere Infos dazu gibt es hier.

 

Wenn Dich Wirtschaftsinformatik interessiert, käme außer Springer Campus auch noch die WINGS in Betracht. Sie verleiht ebenfalls Abschlüsse einer staatlichen Hochschule. Das Studienmodell ist nicht so flexibel wie bei Springer Campus. Das Konzept gefällt mir aber auch gut. Ich habe bei der WINGS das Modul "Theoretische Informatik" als Gasthörer belegt. Auch darüber findest Du einen Beitrag in meinem Blog.

Bearbeitet von Markus Jung
Auf Wunsch des Autors geändert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Einwegpfand
Am ‎12‎.‎07‎.‎2018 um 23:05 , kurtchen schrieb:

 


Hallo kurtchen,

danke für dein Feedback. 

Wie verhält es sich mit diesen Lehrbüchern genau, beschränken sich die Studienmaterialien rein darauf? Oder ist es notwendig sich noch alternatives Studienmaterial zu beschaffen?

Ebenso würde es mich interessieren ob es ergänzend zu den Lehrbüchern auch nochmal ein Skript gibt, in welcher das notwendige Wissen in komprimierter Form wiedergegeben wird.

Z.B. Mathematisch-logische Grundlagen der Informatik. Ich habe mir testweise das dazu ausgegebene Buch gekauft und empfinde es als relativ bloated, so das aus meiner Sicht für ein effektives lernen, nochmals ein eigenes Skript zur Stoffkomprimierung erstellt werden muss, um ihn Effizient zu lernen.

Bei der WHB z.B. bei Mathe1 bekommt man hingegen sehr gut aufbereitete Skripte, welche einem recht gut komprimiert das Wissen vermitteln. 

Ist da 'Mathematisch-logische Grundlage der Informatik' eher ein ausrutscher oder  bewegen sich die restlichen Studienunterlagen in einer vergleichbaren Qualität? 
 


 

Bearbeitet von Einwegpfand

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kurtchen

Mathematisch-logische Grundlagen ist das einfachste Mathemodul im Studiengang. Art und Aufbau des Lehrtextes würde ich als durchaus typisch bezeichnen. Nein, es gibt kein verdichtetes Skript. Die Lernplattform enthält zusätzlich Test und Einsendeaufgaben.

 

Sekundärliteratur lesen ist natürlich immer empfehlenswert, aber nicht explizit vorgegeben. Im Prinzip kann man die Module allein mit den zur Verfügung gestellten Lehrmaterialien bearbeiten.

 

Ein meiner Meinung nach sehr typisches Lehrbuch ist die Einführung in die objektorientierte Programmierung mit Java von Helmut Balzert.

 

Die meisten Module bei Springer Campus folgen einem ähnlichen didaktischen Konzept. Mathe 1 passt da gut rein. Wenn Du das nicht so gelungen findest, könnte es durchaus sein, dass das Konzept nicht für Dich passt.

 

Wenn Dir das Material der WBH gut gefällt, dann spricht doch eigentlich wenig dagegen, dort zu studieren. Die Kosten sind vergleichbar. Die WBH bietet zeitlich große Flexibilität. Soweit ich informiert bin, kann man da auch Wirtschaftsinformatik studieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ahanit

Bei der IUBH kannst du dir auch einen Beispielzugang freischalten lassen, da sind dann mehrere Kurse verschiedener Fachrichtungen frei Da kannst du dir Scripte, Vodcasts und Online Tests testen und schauen wie dir das System gefällt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung