Springe zum Inhalt
Markus Jung

Master Psychosoziale Beratung

Empfohlene Beiträge

Alle Tätigkeiten innerhalb der Jugendhilfe sind ja, was die Qualifikation und die Vergütung angeht, in ein ziemlich genau definiertes System eingebunden. Im Klartext: Ohne staatliche Anerkennung geht da wenig. Inwieweit berücksichtigen Sie das denn bei der Aufzählung der Berufsfelder?

 

Und Fähigkeiten zur "beraterische Unterstützung und Hilfe" in Krisenstituationen sind in hohen Maß abhängig von supervidierten Lernen. Wie soll das  bei einem Fernstudium im ausreichenden Maß sichergestellt werden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

vor 3 Stunden, KanzlerCoaching schrieb:

Ohne staatliche Anerkennung geht da wenig.

Das wird immer wieder kolportiert, stimmt aber leider formal nicht. Die staatliche Anerkennung ist nur in der Garantenstellung des JA, also auf Positionen im Kinderschutz des Jugendamtes notwendig, ansonsten nicht. Zudem haben die meisten Bachelor oder Diplom-Absolventen Sozialer Arbeit die staatliche Anerkennung ja bereits erlangt. Die Aufzählung der Berufsfelder zeigt das ganze Ausmaß der Bedeutung von psychosozialen Beratungskompetenzen.

 

Zur zweiten Frage: das Studium ist erstens für Berufstätige, die hoffentlich inter- oder supervidiert werden, zweitens bedeutet virtuelles Fernstudium keinesfalls Verzicht auf begleitetes und -vidiertes Lernen. Wieso auch? -  Ganz im Gegenteil: die Möglichkeiten der virtuellen Lehre sind zumeist weder bekannt noch werden sie ausgeschöpft. Dies gilt in alle Richtungen, auch wenn die Diploma-HS seit längerem Pionierin der virtuellen Lehre ist. Wir lernen weiter!

Bearbeitet von Jan V. Wirth

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, Jan V. Wirth schrieb:

Zur zweiten Frage: das Studium ist erstens für Berufstätige, die hoffentlich inter- oder supervidiert werden, 

 

Den Satz verstehe ich nicht. Meinen Sie damit, dass das Unternehmen, die Einrichtung, in der der Fernstudent tätig ist, zuständig ist für die Supervision der Anwendung der im Studium zu lernenden Inhalte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 24.7.2018 um 09:26 , Markus Jung schrieb:

Wer nicht bis zum 9.10. warten möchte

 

Di, 09.10. von 19.30-20.30 Uhr? Sind Sie sicher? Mir wurde der 25.09. genannt. Dank.

Bearbeitet von Markus Jung
Vollzitat gekürzt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt, es hat da eine Änderung gegeben. Vielen Dank für Ihren Hinweis - ich habe die Ankündigungen aktualisiert und freue mich, dass wir uns dann schon Ende September zum Interview sehen 🙂.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Abschluss des Master-Studienganges eröffnet zudem den Zugang zu Ausbildungen in der Kinder-Jugendlichen-Psychotherapie, zur Möglichkeit der Promotion sowie den Aufstieg in den höheren Dienst im Öffentlichen Dienst.

Bearbeitet von Markus Jung
Formatierung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Studienzentren sind ja an vielen Orten da. Bis die Nachfrage, sagen wir also in Bonn da ist, so dass wir dort eine Gruppe starten, könnten Sie in der virtuellen Lehre das Studium durchführen. Wie klingt das? Viele Grüße, Jan V. Wirth

 

PS: Kurz und zügig? -> https://www.facebook.com/janv.wirth 

Bearbeitet von Jan V. Wirth
O/G

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Thema wurde ja nun hier von Herrn Jung begonnen. Da fände ich es schön, wenn die Diskussion inklusive der Fragen hier auf der Plattform bliebe.

Bearbeitet von KanzlerCoaching

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden, Jan V. Wirth schrieb:

Das ist kein Problem. Bis die Nachfrage, sagen wir in Bonn, da ist, können wir in der virtuellen Lehre das Studium durchführen. Wie klingt das? Viele Grüße, Jan V. Wirth

 

Danke für die Rückmeldung! Bei den Klausuren hilft das dann aber leider nicht weiter. 

Bearbeitet von Markus Jung
Vollzitat gekürzt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung