Zum Inhalt springen

Praxisbezogenes BWL-Studium nach Meister gesucht


mc_east
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen!

 

Ich bin auf der Suche nach einem BWL Studium mit möglichst praxisnahen Studieninhalten für die Führung von mittelständischen Unternehmen oder auch Selbstständigkeit.

Kurz zu mir: Ich bin 26 Jahre alt, habe eine Ausbildung als Elektroniker absolviert und im Anschluss berufsbegleitend den Meister bei der IHK abgeschlossen. Tätig bin ich als Projektleiter in einem Planungsbüro.

Gerne möchte ich mich nochmals weiter bilden, die technische Seite ist aber gesättigt und ich habe während der Meisterausbildung meinen Hang zur BWL gefunden.

Der technische Betriebswirt kommt für mich jedoch nicht in Frage.


Nun suche ich hierfür ein passendes BWL - Fernstudium. Viele Studiengänge sind jedoch für Abläufe in Großunternehmen ausgelegt, mich interessieren aber die o.g. Punkte.

Gibt es hier FH's, die Ihren Studieninhalt mehr darauf ausgerichtet haben?

Wäre ein B.A. mit Schwerpunkt Business - A. hier evtl. das passende?

 

Vielen Dank für eure Hilfe :-)

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

  • Community Manager

Die Grundlagen der BWL sind ja recht universell, so dass da ein allgemeines BWL-Studium vermutlich schon hilfreich ist.

 

Ich habe aber schon verstanden, dass du lieber etwas machen möchtest, was speziell auf KMUs ausgelegt ist. So spontan fällt mir da kein passendes Studienangebot als klassisches Fernstudium ein.

 

Aber ich konnte hier einen Studiengang mit einem passenden Profil recherchieren, welcher berufsbegleitend mit einem Online-Anteil von 80 Prozent an der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen angeboten wird:

https://www.hawk.de/de/studium/studiengaenge/bachelor-arts-betriebswirtschaft-berufsbegleitend-holzminden

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Halte nur BWL für wenig Sinnvoll, ausser du willst 100% als Controller usw. arbeiten, also nur im BWL Sektor.

 

1) Kombiniere doch deinen Meister mit einem MBA, sprich genügend praktische BWL und es ist etwas kürzer. Ist oft auch ohne voriges Studium teilweise zugelassen.

2) Oder alternativ: Wirtschaftsingenieur... viel Technik  (70%) UND Grundlagen BWL ca. 30% je nach Hochschule. Damit deckst du mehr Bereich ab für die Zukunft. Evtl. kannst du einiges vom Meister dir anrechnen lassen.

 

 

Bearbeitet von der_alex
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Beim Fokus auf KMU fällt mir spontan die Fachhochschule des Mittelstandes (FHM) ein. Die bieten mittlerweile auch BWL (Bachelor) im Fernstudium an.

https://www.fh-mittelstand.de/betriebswirtschaft/

Mit der Anrechnung des Meisters kennt man sich dort grundsätzlich aus, da ein Bachelor in Wirtschaftsingenieurwesen speziell für Meister angeboten wird.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

erstmal danke für eure Anregungen!

 

Ein Wirtschafts - Ing. fällt definitiv aus. Mein technisches Interesse ist gesättigt und zudem wäre mir das nebenberuflich wirklich zu knackig, besonders im Bereich Elektro ist das Ingenieurwesen heftig.

 

Ein MBA wäre natürlich auch eine Option, aber ich wusste nicht, dass ich den ohne Vorstudium absolvieren kann. Wüsstet ihr, welche Hochschule das anbieten? Entscheidend ist, dass es ein Fern - Studium ist. Präsenzzeiten sind leider nicht möglich, da ich weit weg einer größeren Stadt o.Ä. wohne.

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich möchte gern mit dem Studium wirtschaftliche Dinge erarbeiten, welche als operativer Geschäftsführer und Unternehmer von belangen wären und als solche auch in der Praxis anzuwenden sind. Ich möchte gern meine Vorkenntnisse mit dem BWL Studium erweitern, nicht ersetzen.

Mich interessiert der Themenbereiech sehr, doch bringt es mir nichts, wenn ich nach dem Studium alles erlernte nicht in der Praxis anwenden kann.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
 Teilen



×
×
  • Neu erstellen...