Springe zum Inhalt
Marilen85

IUBH Soziale Arbeit - neues Curriculum ab 1.11.2018

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

die IUBH hat für den Studiengang Soziale Arbeit ein neues Curriculum erstellt und etliche Module geändert.

Während bislang viele reine BWL-Fächer enthalten waren, die mit Sozialer Arbeit in keinem Zusammenhang stehen, sind die neuen Module deutlich mehr darauf abgestimmt.

 

Es entfallen:

-BWL

-Ökonomie und Markt

-Marketing

-Recht

-Unternehmensführung

 

Neue Module:

-Sozialwirtschaft

-Praktische Sozialwirtschaft

-Qualitative Forschungsmethoden (Sozialarbeitswissenschaft 1 - Qualitative Methoden)

-Quantitative Forschungsmethoden (Sozialarbeitswissenschaft 2 - Qualitative Methoden)

-Statistik

 

Ein Wechsel in das neue Curriculum ist allerdings für bereits Studierende nicht möglich (es sei denn, man ist - wie ich - jetzt gerade im Probemonat; hier kann man den Vertrag widerrufen und zu einem anderen Zeitpunkt neu beginnen).

 

Viele Grüße

Marilen

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich meinte oben Sozialarbeitswissenschaft 2 - quantitative Methoden. 

 

Ja, BWL fällt großteils weg, allerdings gibt es jetzt ja sozialwirtschaftliche Module, außerdem noch Projektmanagement, Personalwesen, Qualitätsmanagement in der Sozialen Arbeit, Non Profit Management und ein Wahlfach.

Bearbeitet von Marilen85

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also das Recht wegfällt find ich nicht so gut, da alle drei Rechtsfächer durchaus mit der Sozialen Arbeit Berührung haben und man entsprechend betroffene Klienten ggf. vor sich hat.  Ansonsten find ich die Änderung nicht schlecht, aber... Find blöd das ich da nicht einfach die Module als Alternative nehmen kann. Gerade die genauere Betrachtung der Forschungsmethoden hätten mich jetzt interessiert...

 

Natürlich kann ich x Euro zahlen und das Modul zusätzlich belegen, wird mir nur leider nicht angerechnet nur im Zeugnis ausgewiesen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich macht Recht-Wegfall nichts, da ich schon Juristin bin in meinem Erstberuf. Im Übrigen - wenn ich mir die Vodcasts von Recht so anschaue... Öffentliches Recht und Sozialrecht reicht völlig aus!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finde ich sinnvoll, um das Profil des Studiengangs mehr auf die Kernelemente der Sozialen Arbeit zu schärfen.

 

Allerdings schade, dass es für die bereits immatrikulierten Studierenden keine Möglichkeit zum Wechsel gibt. Vielleicht ist da ja individuell und möglicherweise gegen Zahlung einer Gebühr für den Mehraufwand doch etwas möglich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung