Springe zum Inhalt
basti083

Angst vor der letzten Prüfung

Empfohlene Beiträge

Bitte vorsichtig damit, jemanden gleich als Troll abzustempeln, auch wenn etwas nicht plausibel erscheint. Seltsam finde ich die ganze Sache auch - aber vielleicht klärt es sich ja noch auf.

 

Was hast du denn bisher so gemacht, @basti083? - Die von Matthias aufgeworfenen Fragen sind ja berechtigt.

 

Und vor allem, wieso hast du gerade vor dieser letzten Prüfung jetzt so viel Angst? - Was ist anders bei dieser als bei allen anderen Prüfungen? Außer dass du dann danach fertig bist, wie Frau Kanzler schon angemerkt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich bin kein Troll 😞

 

Habe ein Diplom in SoWi und die notwendigen Informatik- und Mathe-Credits in Hagen nachgeholt bevor ich den Master begonnen habe. Wollte nach SoWi noch was "Anspruchsvolleres" machen, das abstrakter ist. 

 

An alle die mir ernsthaft Tipps gegeben haben vielen Dank!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du sogar schon ein abgeschlossenes Diplomstudium hast, dann hast du doch, neben den Leistungen jetzt im Master, schon ganz oft bewiesen, was du kannst.

 

Warum diese Panik jetzt speziell vor dieser allerletzten Prüfung? - Wie ist es dir denn in den ganzen Prüfungen vorher ergangen? Wie war es mit der letzten Leistung im Diplom? 

 

Und was machst du beruflich und was hast du nach dem Abschluss des Masters vor?

 

Ich möchte gerne die Zusammenhänge und möglichen Hintergründe besser verstehen - daher die vielen Fragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also so kurz vorm Ziel alles hinwerfen würde ich auf gar keinen Fall!

 

Du hast doch 3 Versuche. Schreib die Prüfung, dann siehst du schonmal, wie sie aufgebaut ist und was auf dich zukommt.

Es ist nicht schlimm, eine Prüfung zu verhauen. Mach dir doch selbst nicht so einen Stress.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Markus Jung

Ich weiß nicht warum es gerade bei der letzten Prüfung so ist. Im Erststudium war das auch nicht so.

Der Beitrag von Fr. Kanzler könnte schon in die richtige Richtung gehen. Ich habe nicht vor mich zu verändern, habe ich mich aber die letzten Jahre eher als Studen gesehen und weniger als Arbeiter. Das wäre ja dann vorbei. Das Studium war in den letzten Jahren so eine Art Anker, weil es ein Bereich in meinem Leben war bei dem ich alleine die volle Kontrolle hatte. Keine konnte mir reinreden. Und wenn ich fleißig war habe ich auch gute Ergebnisse gehabt. In den meisten anderen Lebensbereichen ist man nicht so frei und hat nicht die (nahezu) volle Kontrolle über das was passiert. Wenn z.B. mal etwas in der Arbeit mal nicht so gut lief war das mein Rückzugsort.

Bearbeitet von basti083

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden, Moondance schrieb:

Es ist nicht schlimm, eine Prüfung zu verhauen. Mach dir doch selbst nicht so einen Stress.

 

Das sagt sich so leicht ... :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, basti083 schrieb:

 

Das sagt sich so leicht ... :-)

Also ich hab normale Prüfungsangst und nehme dann schon einige Tage vor der Prüfung Rescue Tropfen. Vielleicht würden die dir auch helfen diese letzten Wochen noch durchzuhalten? Eventuell wäre eine ärztliche Konsultation auch zu empfehlen. Vielleicht gibt es ja auch physische Gründe für deine Angst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eigentlich gibt's ja ne einfache Lösung.

Prüfung schreiben. Alles andere läuft auf mehr Sorgen raus.

Glaubst du wirklich ein abgebrochenes Studium wegen einer Klausur lässt sich einfach verdauen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nicht zur Prüfung gehen= hast schon verloren, alles bisher war umsonst

Zur Prüfung gehen= kannst "gewinnen" oder "verlieren". Liegt an dir!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung