Springe zum Inhalt
Muddlehead

Eigentum - ja,nein,vielleicht

Empfohlene Beiträge

Man kann aber ein effizienteren Staat verlangen und kein überbordendes Sozialsystem was für mich derzeit der Fall ist. Was hier an Steuerngeldern von der Mittelschicht abverlangt wird, ist für mich nicht akzeptabel hinsichtlich des Endergebnisses. 

 

Ich berufe mich auf das Wahlgeheimnis, aber die AfD wird es sicherlich nicht werden. Der rechtextreme Flügel ist untragbar. Und wie gerade die Linke das lösen soll, sehr amüsant. :-)

Bearbeitet von Muddlehead

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

vor 2 Stunden, KanzlerCoaching schrieb:

Selbst wenn man Vermögen überträgt, um es vor staatlichem Zugriff zu schützen, dann muss das schon sehr rechtzeitig sein. Und nicht zu vergessen: Es gibt auch die Verpflichtung, den eigenen Eltern Unterhalt zu zahlen, bevor die sozialen Sicherungssysteme einspringen. 

 

Das stimmt. Das wären einmal die 10 Jahre.  Und auch hier sollten Eltern für ihre Kinder frühzeitig diese Dinge regeln, weil die Freigrenzen bei der Erbschaftssteuer auch immer weiter sinken und das vererbte Elternhaus dann zur bösen Geldfalle wird, und am Ende auch verkauft werden muss.

 

Naja und beim zweiten dürften sich aufgrund der Löhne in Deutschland und der Grenzen für den eigenen Lebensunterhalt die Zahlungen entweder gegen 0 gehen, oder sehr in Grenzen halten. Also gegenüber Erspartem und Co.

 

Aber wie gesagt. Das war jetzt nur zur Gedankenstütze, wenn jemand ein Eigentum investiert, und es auch in dieser Hinsicht absichern muss.

Bearbeitet von andreas1983

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aktuell zwar viel um die Ohren, aber das Thema Eigentum ist noch nicht durch. Mittlerweile auch wieder schlauer in diversen Themenbereichen diesbzgl. .  Wollte nur ein Link da lassen, da ich den Leverage Effekt als ziemlich gut beschrieben empfand bzgl. Finanzierung:

 

https://www.finanzkueche.de/kredithebel-haus/

 

Mir ist stark aufgefallen, dass auf YouTube & Co. mittlerweile die große Renditen-Trompete gespielt wird und jeder wohl jetzt Immobilien-Investor & ganz schnell reich werden kann. 🙄 Idioten sterben nicht aus.

Bearbeitet von Muddlehead

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der FAZ gibt es eine schöne und sehr informative Serie: Die Vermögensfrage.

 

Dort werden regelmäßig Fragen um die Finanzen des täglichen Lebens, unter anderem auch zur Finanzierung von Immobilien. Die Serie ist Teil der Samstagsausgabe, ist in der FAZ-online nicht frei verfügbar, lohnt sich aber auf alle Fälle!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung