Springe zum Inhalt
MichaelJ.

Fernlehrgang Filmproduktion

Empfohlene Beiträge

Das Ganze steht und fällt ja mit der beruflichen Perspektive im Anschluss an die Ausbildung/das Studium. Darüber kann ich nur spekulieren, aber ich vermute mal, dass einem die Jobs da nicht unbedingt nachgeworfen werden. Und jede Freiberuflichkeit hat den Nachteil, dass man erst mal in der Branche Fuß fassen muss und sich etablieren muss. Dazu kommen bei selbständiger Tätigkeit Krankenkasse und Altersvorsorge dazu, die man erwirtschaften muss. Was man als Equipment braucht und wie teuer das ist, weiß ich nicht.

 

Gibt es keine einschlägigen Foren im Internet, wo Sie sich anmelden und sich schlau machen könnten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Naja ich habe nun von der Leiterin der Akademie erfahren das man während des Studiums schon einige Kontakte knüpft und in Netzwerken verbunden ist und je nachdem in welche Richtung man im Bereich film geht sich bei Produktionen verderben kann im Nachhinein und die Akademie in BaWü soll eine sehr hoch angesehene sein. Aber ich weiß auf was sie hinaus wollen. Man muss sich das genau überlegen und schauen ob sich das für die Zukunft auswirkt.

 

Habe noch nicht geschaut bezüglich Foren. Bin nur auf das gekommen wegen meiner Frage zu Beginn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 29.9.2018 um 20:37 , MichaelJ. schrieb:

Was würdet ihr in meinem Fall denn machen?

 

Das kommt halt ganz darauf an, wie sehr dich dieser Weg reizt und auch wie sehr du dafür bereit bist Risiken auf dich zu nehmen und dich auch einzuschränken. 

 

Ich würde dir empfehlen da auch zu überlegen, ob du dir auch langfristig eine solche Tätigkeit mit allen Ungewissheiten, die damit zusammenhängen, vorstellen kannst. Mit einem geregelten Job wie jetzt als Elektriker hast das nur noch wenig gemeinsam - auch wenn du in den ja vermutlich notfalls auch wieder zurückkehren kannst, dann da aber auch erstmal aus der Praxis raus bist.

 

Das ist halt schon ein großer Schritt, wenn du dich darauf konzentrieren möchtest. Und du bist halt auch schon relativ alt - damit will ich nicht sagen, dass du zu alt bist. Aber du konkurrierst halt mit anderen, die bereits sehr früh in das Thema und die Branche eingestiegen sind und da vermutlich schon viel gemacht haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung