Springe zum Inhalt
Ani

Wirtschaftsrecht - Nur 30 ECTS pro Semester?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

ich würde gerne wissen, wer an der DIPLOMA das o.g. Fach studiert und mir Infos geben kann.

Stimmt es, dass man pro Semester nur 30 ects machen kann?

 

Ist das Studium machbar?

 

Danke und Gruß 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Ani,

30 ECTS entsprechen ja einem Vollzeitsemester. Arbeitest du und wenn ja, wie viele Stunden?

Es empfiehlt sich, den vorgegebenen Studienplan einzuhalten, weil sich sonst die Präsenz-/Onlineveranstaltungen und sogar Prüfungstermine zeitlich überschneiden können. Dafür gibt es dann meistens auch eine Lösung, aber ist immer mit zusätzlichem Aufwand und ggf. Ärger verbunden.

Möchtest du virtuell oder mit "realen" Präsenzen studieren?

Wie jedes Studium, ist es machbar, wenn du dich anstrengst, die nötige Zeit investierst und ausreichendes Interesse am Fach mitbringst. 😜 Eine Gewisse Vorbildung kann da helfen. Möchtest du was über deinen Hintergrund erzählen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo MichaelSd,

 

ja Ja ich erzähle etwas aus meinem Leben.

Ich arbeite als Werkstudentin und parallel studiere ich an einer Fachhochschule.

Leider wurde ich wegen verlorenem Prüfungsanspruch zwangsexmatrikuliert und nun bin ich an Hochschule in Frankfurt. Leider liegen einige Kilometer zwischen Hochschule und Wohnort und ich dachte, es sei einfacher über das Fernstudium abzuschließen.

Ich bekam einiges an der Hochschule anerkannt und merke, dass im Fernstudium weniger anerkannt bekomme. Deswegen muss ich mir das echt gut überlegen, weil ich keine x-Jahre mehr studieren möchte.

liebe Grüße 

Bearbeitet von Markus Jung
Vollzitat gelöscht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie lange bist du denn jetzt schon an der Hochschule in Frankfurt? - Allzu viele Wechsel der Hochschule machen sich möglicherweise im Lebenslauf eher schlecht, gerade wenn du dann noch vom Präsenzstudium zum Fernstudium wechseln möchtest. Anders sieht es aus, wenn du dann neben dem Fernstudium auch schon beruflich einsteigen möchtest, da dieses dann den Wechsel der Studienform erklären würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun ja das mag alles sein, aber ich war sehr krank und bin auch noch chronisch krank dazu..ich gehöre nicht zu den Menschen, die den klassischen Weg haben und eine Vorbildekarriere vorlegen kann, wenn man das auch überhaupt haben muss.

Ich denke, ich bleibe eher an meiner Hochschule und schließe es da ab. Muss halt einige Kilometer in Kauf nehmen und gegebenenfalls in Hotels übernachten.

 

liebe Grüße 

Bearbeitet von Markus Jung
Vollzitat gelöscht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist ja auch gut, dass es individuelle Wege gibt und diese zu gehen. Und dabei ja trotzdem auch zu überlegen, was für den beruflichen Weg sinnvoll ist - sofern das Studium kein reines Hobby ist.

 

Wenn du mit der Fahrerei klar kommst und es dir da zum Beispiel durch Hotel-Übernachtungen leichter machen kannst, erscheint mir das als ein guter Weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung