Zum Inhalt springen

Von Apollon zur Diploma


Vitamin
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo :) 

Da die Apollon als einzige meine berufliche Weiterbildung anerkannt hat, habe ich dort begonnen. Nach dem Erreichen von 45 CP kann ich zur Diploma wechseln. Ich studiere mit Nachteilsausgleich. Ich habe u. U. 50 % mehr Zeit für Klausuren und darf auch allein unter Aufsicht meine Klausuren schreiben. 

Besteht diese Möglichkeit bei der Diploma auch?

Ich freue mich über eine Antwort. 🙂

Bearbeitet von Vitamin
Korrektur
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich vermute Psychologie oder Sozialmanagement? Naja im Prinzip, ist es meist bei solchen Fragen am leichtesten, direkt bei der anvisierten Hochschule zu erfragen, was angeboten werden kann in dem Fall die Diploma. Das ist ein individueller Prozess, so dass auch an der Apollon (ich hab auch mit Nachteilausgleich studiert) für jeden individuell geschaut wird. Ich kann mir etqas ähnliches auch an der Apollon vorstellen. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Community Manager

Um welchen Studiengang geht es denn? - Und was sind für dich die Gründe, wechseln zu wollen, sobald das möglich ist?

 

Zu deiner Frage würde ich dir auch empfehlen, mit der DIPLOMA Hochschule Kontakt aufzunehmen. Ich denke schon, dass dort auch Unterstützung geboten wird, dieser allerdings individuell abgestimmt wird.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke Markus, dass du meinen Beitrag erfasst hast  🙂

Die Gründe sind ganz einfach. Bis nach Magdeburg bin ich in 1,5 Stunden. Zudem möchte ich gerne klinische Psychologie studieren. Ab Januar 2018 soll es als zusätzliches Wahlfach in Bremen auch mit aufgenommen werden. Dennoch ist der Studiengang bei der Diploma von Beginn an auf klinischer Psychologie breiter aufgestellt. Ich hatte von der Diploma sogar die Empfehlung diesen Weg einzuschlagen.

Ich wusste Anfangs nicht, was mir der Nachteilsausgleich bringt, bevor ich mich damit befasste. 

Klar, es ist es richtig, ich kann dort auch direkt anfragen. Nur habe ich hier schon so viel gelesen, dass es mir einfach in den Sinn kam, diese Frage einfach hier kurz zu stellen. Hätte ja sein können, dass wer was hier weiß 😁

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du weißt aber schon, dass du aich nach dem BA der Apollon zur Diploma/MEU wechseln kannst? Ich habe aktuell einen ehemaligen Kommilitonen, der da im 2. Semester ist. Die Fahrtzeit ist aber natürlich ein Argument. Aber liege ich ganz falsch, 'unser' Studiengang ist ja nicht vollkommen ohne klinische. Aber es ist natürlich richtig, auf einen klinischen Schwerpunkt ist er nicht ausgelegt. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nur so eine Frage aus Interesse.  Wie ist das dann eigentlich mit den anerkannten Fächern?

 

Wenn die Diploma diese vorher nicht anerkannt hätte und dann kommt man von der Apollon mit der Modulübersicht und dann steht da nur -anerkannt- ?  Fällt dies bei der Diploma dann beim Übertritt nicht wieder heraus und du müsstest bei diesen Fächern doch noch einmal ran?

Bearbeitet von andreas1983
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja sicher. Das ist für mich auch kein Problem. Ich möchte das sogar freiwillig machen. Es ist doch besser alle dortigen Grundlagen zu erlernen, als später sich separat noch einmal damit beschäftigen zu müssen oder nachzuarbeiten. Dann lieber gleich am Anfang dort noch einmal ran.

 

Meine Priorität ist nicht die Zeit, sondern der Inhalt. ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
 Teilen




×
×
  • Neu erstellen...