Springe zum Inhalt
Markus Jung

Einführung einer zusätzlichen Geschlechtsoption für das Profil

Zusätzliche Geschlechtsoption  

43 Stimmen

Diese Umfrage wurde geschlossen
  1. 1. Wie soll eine zusätzliche Geschlechtsoption abgekürzt werden?

    • d
      7
    • x
      6
    • egal
      7
    • unnötig
      22
    • andere (bitte in Antwort nennen)
      2


Empfohlene Beiträge

Bisher gibt es hier bei Fernstudium-Infos.de ja die Möglichkeit, nach der Registrierung auf der Seite sein Geschlecht für das persönliche Profil mit "w" oder "m" anzugeben oder darauf zu verzichten. Eine Änderung der Angabe ist dann nicht mehr möglich. Zweck ist es, die Benutzer trotz ihrer auf der Seite verwendeten Pseudonyme mit den korrekten Pronomen ansprechen zu können.

 

Künftig möchte ich zwei Änderungen umsetzten:

  1. Benutzer können die Geschlechtsangabe auch später noch ändern
  2. Ich möchte eine zusätzliche Alternative zu "w" und "m" anbieten

Etwas offen ist noch, wie diese zusätzliche Option aussehen soll. In Stellenanzeigen wird entweder ein "i", ein "d" oder ein "x" verwendet. Ein "i" für inter* schließt auch wieder Personengruppen aus (zum Beispiel trans*), so dass es für mich noch um die Entscheidung zwischen "d" (für divers(e), dritte Option, drittes Geschlecht) und "x" als Variable/Platzhalter geht. Oder vielleicht gibt es ja auch noch ganz andere Vorschläge.

 

Mit welchem Pronomen diese Personen dann bevorzugt angesprochen werden möchten, können diese dann ja wenn sie möchten in ihrem Profiltext oder auch in der Signatur hinterlegen.

 

Die Umfrage soll dazu dienen, ein Meinungsbild einzuholen. Das bedeutet nicht, dass ich hier auch das Mehrheitsergebnis umsetzen werde. 

 

Ich habe auch schon einige Meinungen von Personen aus dem genderqueeren (nicht-binären) Bereich dazu erhalten und selbst auch einen Favoriten. Doch dazu später mehr, da mich erstmal eure unbeeinflussten Stimmen interessieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Und wie soll man den User dann ansprechen? Ich zweifle dran, ob man immer ins Profil geht und ob jemand wirklich so eine Angabe in der Signatur hinterlegen möchte. Außerdem würde damit ja die Anonymität eher geringer werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, die Anonymität ist genauso groß, wie jetzt bei der Geschlechtsangabe mit "w" und "m" auch - wenn man mal voraussetzt, dass es genauso akzeptiert ist, ein anderes Geschlecht als diese beiden zu haben. Und es bleibt ja auch jedem weiterhin freigestellt, hier keine Angabe zu machen.

 

Und ob eine Person dann Infos dazu hinterlegen möchte, welche Ansprache/Pronomen gewünscht sind, bleibt ja auch freigestellt. Ich denke, es gibt Menschen, denen das wichtiger ist und die Wert darauf legen und die damit auch offen umgehen möchte. Und andere, die das eher für sich behalten. Und das ist hier im Forum ja auch im Grunde nur am Rande von Bedeutung. Dennoch soll es diese Option geben für diejenigen, denen es wichtig ist, um niemanden auszugrenzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finde ich eine sehr gute Idee! Dadurch wird niemand mehr diskriminiert, sich zwischen w und m fest zu entscheiden 👍 Ich bevorzuge x als Platzhalter. Das schließt dann auch die Menschen ein, die z.B. je nach Tagesstimmung zwischen verschiedenen Geschlechtern wechseln. 

Bearbeitet von Moondance

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

warum nicht einfach ganz abschaffen? das leben ist schon kompliziert genug.

Bearbeitet von Muddlehead

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jetzt, Muddlehead schrieb:

warum nicht einfach ganz abschaffen?

 

Weil es bei Fragen, die die berufliche Entwicklung angeht immer noch wichtig ist zu wissen, wie alt jemand ist und ob er männlich oder weiblich ist. Oder wie er in der Öffentlichkeit auftritt.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kann man ja dann spezifisch beantworten - ist beim alter doch eh schon usus-  wenigsten geben das im profil an

Bearbeitet von Muddlehead

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem es z.B. bei facebook ja 56 (?) Optionen gibt, wäre es vielleicht eine Möglichkeit, einfach ein Freitextfeld hinzuzufügen? Oder x oder d mit der Möglichkeit, zusätzliche Erläuterungen einzufügen? Da könnte man z.B. auch die bevorzugte Anrede einfügen, denn bei x oder d wüsste ich jetzt auch nicht, was das bevorzugte Pronomen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo finde ich in meinem Profil denn meine aktuell hinterlegte Geschlechtsangabe?

 

@KanzlerCoaching Sorry, aber warum soll das Geschlecht oder Alter bei der weiteren Berufs-/Bildungswahl wichtig sein? Grundsätzlich geht’s doch um die Interessen und Fähigkeiten eines Menschen, gerne noch gekoppelt mit dem bisherigen schulischen und/oder beruflichen Werdegang. Und ob gewisse Wege mit ‚fortgeschrittenerem‘ Alter noch erreichbar sind ist doch auch erstmal nur eine generelle Tendenz...

 

Ich bin klar für eine dritte Auswahlmöglichkeit, habe d gewählt, x wäre aber für mich auch vollkommen ok.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung