Springe zum Inhalt
Hausboot89

Studiengebühren vom Brutto umwandeln lassen sinnvoll?

Empfohlene Beiträge

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

vor 45 Minuten, der_alex schrieb:

Arazjal= Höhere Steuern sind somit besser... Neue These.aha.

Das steht dort leider nicht. Aber so kann man sich auch eine neue These zusammenbasteln.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nochmal zum Verständnis, da ich mir nicht 100% sicher bin, ob man die Rechnung so aufstellen kann: 

 

Angenommen die 40.000€ Jahresgehalt von @Arazjals Beispielrechnung. 

 

Man würde also 6359€ im Jahr Steuer zahlen. 

 

Wenn man jetzt die Studiengebühren 349€*12Monate = 4188€ abzieht, verringert sich das zu versteuernde Einkommen auf 35.812€ was dann entsprechend zu 5212€ Steuerlast führt. 

 

6359€ - 5212€ = 1.147€ Steuererstattung pro Jahr

 

1.147€ : 12 Monate = ca. 95€ Steuererstattung pro Monat

 

349€ - 95€ = 254€ Studienkosten pro Monat nach Steuerrückzahlung

 

Kann man die Rechnung so aufstellen oder habe ich da einen Denkfehler drin? 

 

2018-12-23_19-14-48_01.png

2018-12-23_19-14-48.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das kann (grob überflogen) so (mehr oder weniger) passen. Es kann am Ende etwas mehr/weniger sein (hängt von dem ab, was noch alles abgesetzt wird). Weil wenn man mehr absetzen kann, ändert sich auch die Progression. Aber ich denke mal, es ist ein guter grober Anhaltspunkt! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab jetzt nicht erneut nachgerechnet - eventuell habe ich mich auch verrechnet. Das Prinzip ist aber richtig, so wie du es gerechnet hast.

@der ALex: In Bezug auf Steuerrückerstattung ist es so, dass je höher die gezahlten Steuern umso höher das, was man beim gleichen absetzbarem Betrag zurück erhält (prozentual). Kannst gerne mal rumprobieren^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung