Springe zum Inhalt
Lisaetz

9 Module aufholen

Empfohlene Beiträge

Puh, ich weiß nicht was ich sagen soll. Zum einen würde ich vielleicht einmal den Austausch mit dem Studierendencoach vom Studienservice empfehlen, das findest du auf dem OC.

 

Auch kann es manchmal sinnvoll sein bestimmte Module abzuarbeiten. Ich weiß jetzt nicht welchen Studiengang du studierst, aber alle Studiengänge haben ja nur zwischen 6 und 7 Klausuren. Natürlich kannst du weiter dein PDF vorgehen machen. Das funktioniert auch am Anfang, da erst nach und nach die Anforderungen steigen, die Frage ist aber was du damit bezweckst. Was willst du mit dem Studium. 

 

Grundsätzlich kann man eine Menge aufholen, das haben besonders Bafög geplagte schon getan. Aber ich denke aus meiner Perspektive als Mentorin und ehemalige Studierende, dass eine ausgewogene Arbeits-/Alltags und Studienstruktur fehlt. Dabei geht es nicht um einen Stundenplan, sondern um ein Ziel oder Ziele. Schichtdienst und das APOLLON Studium lassen sich eigentlich gut vereinen. Ich vermute aber dass es noch mehr Zeitfresser gibt. Es klingt einfach alles noch nicht ganz ausgereift und als Vorhaben zu ende durchdacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Am 30.1.2019 um 23:07 , Lisaetz schrieb:

Wenn ich Nachtdienst habe, kann ich allerdings wirklich nichts fürs Studium tun, da gehe ich (wenn ich Glück habe) um 8 Uhr ins Bett und schlafe bis 16 Uhr, um 20 Uhr muss ich schon wieder im Auto zur Arbeit sitzen. In den verbleibenden 4 Stunden könnte ich mir nicht mal ein Kapitel merken. An den freien Tagen vergeude ich meine Zeit (zumindest bisher) mit viel Ablenkung. Je größer das Arbeitspensum ist, desto mehr verdränge ich es. 

 

HiLisa,

 

habe nur deinen Eingangsbeitrag gelesen.

Ich arbeite nur nachts.

 

Was, wenn du nachts einfach nur ein paar Sachen rausschreibst (z.B. auf Karteikarten) - oder auch in deiner freien Zeit, wenn du unkonzentriert bist? Du musst es ja noch nicht lernen, aber es kostet Zeit, die du nebenbei, wenn du eh nicht viel anderes machen kannst, dafür aufwenden kannst. So mache ich das.

Außerdem habe ich Urlaub geplant vor meinen Klausuren. So, dass ich mindestens zwei Wochen vor der Klausur Zeit habe zum Lernen und um annährend wieder in einen Tagesrhythmus zu kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, Markus Jung schrieb:

Und du könntest auch mal die Studienberatung einschalten, welche Unterstützung man dir dort geben kann. Zum Beispiel, welche Module du erstmal auf die Seite legen kannst, um dich auf andere zu konzentrieren und diese auch abzuschließen.

 

Eine SEHR gute Idee!

 

Ich denke Apollon ist da auch kooperativ.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die zahlreichen Antworten, ich nehme all eure Ratschläge ernst, denn sie sind sehr hilfreich! 

Ich gehe das ganze jetzt mit neuer Motivation und „positivem Druck“ neu an. Das Lernen in einer Unibibliothek hat sich gegenüber dem Lernen zu Hause als effektiver erwiesen. Mit dem Studienservice werde ich mich auch bald in Verbindung setzen. 

Vielen Dank und liebe Grüße,

Lisa

Bearbeitet von Li.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung