Springe zum Inhalt
Gundo

Wonach habt ihr eure Fernuni ausgesucht?

Empfohlene Beiträge

Für mich war das Hauptkriterium das Angebot Klausuren online zu schreiben.

Weiterhin waren es natürlich das Studienfach, die Anerkennung, die Flexibilität und die gebotene Transparenz, die mich dann letztendlich dazu bewogen haben es auszuprobieren.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

vor 1 Minute, Roland78 schrieb:

 

Gab es eigentlich in all der Zeit mal diesen einen Moment, bei dem der Punkt wichtig gewesen wäre? Bspw. bei einem Job-Interview?

 

Da mich mein Arbeitgeber gefördert und mir Aufstiegschancen geboten hat, hatte ich nicht das Bedürfnis zu wechseln. Allerdings ist es natürlich auch schwierig das zu beurteilen. Glaube das merkt man eher, wenn man dann tatsächlich eine private FH gewählt hat.

 

Ein Freund von mir studierte ebenfalls in Hagen (anderer Studiengang, hat schon dort angefangen bevor wir uns kennengelernt haben und haben uns auch nicht übers Studium kennengelernt). Der hat bspw. deutliche Vorurteile gegenüber privaten Hochschulen. Aber ansonsten habe ich darüber auch mit kaum jemanden geredet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir war wichtig, dass im Vorfeld möglichst transparent ist, was ich im Laufe meines Studiums lernen kann und leisten muss. Flexible Prüfungstermine waren mir ebenfalls wichtig, weil ich zu Beginn meines Studiums nicht abschätzen konnte, wie schnell ich neben meinem Beruf mit dem Lernen vorankommen würde.

 

Dass es eine staatliche FH geworden ist, gefällt mir mittlerweile. Es war aber damals kein entscheidendes Kriterium. Mir gefiel ebenfalls, dass es auch Präsenztage gab. Die waren früher verpflichtend. Mittlerweile sind sie freiwillig, weshalb leider deutlich weniger Studierende kommen.

 

Bei entsprechender Kurswahl im Wahlpflichtbereich konnte ich mich vergleichsweise viel mit Programmierung und Softwaretechnik beschäftigen. Das war mir wichtig, weil ich ein praxisbezogenes Studium wollte.

 

Kompromisse habe ich bei der Entfernung zur Hochschule und bei den Kosten gemacht. Es wurde etwas teurer als zunächst gehofft und ich musste weiter fahren.

 

Mein Studiengang ist vergleichsweise klein. Die Mitarbeiter vom Studienbüro kennen einen. Man findet schnell Ansprechpartner, kann Dinge schnell und unkompliziert klären. Außerdem hatte und habe ich tolle Tutoren. Von all dem profitiere ich sehr, aber ich konnte es vorher nicht wissen. Da habe ich wohl einfach Glück gehabt.

 

Die Entscheidung für meinen Studiengang und meine FH hat fast ein Jahr gedauert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für Bachelor:

1. Preis

2. Flexibilität 

 

 

Für Master:

1. Inhalt

2. Preis

3. Reputation

 

Und generell staatlich > privat 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist doch egal, was hier geschrieben wird - jeder hat andere Lebensumstände und muss danach entscheiden.

 

Bei mir war es: Ich arbeite nur Teilzeit und das unregelmäßig nachts.

 

Also: Keine Präsenzzeiten und kostengünstig muss es sein.

 

Dann muss natürlich das Angebot vorhanden sein, welches einen interessiert, oder welches für einen nützlich ist.

Für mache mag es noch entscheidend sein, ob Klausuren (wie auch immer, ob vor Ort oder online) nur am Ende eines Semesters geschrieben werden können, oder monatlich.

Bearbeitet von Markus Jung
Vollzitat gelöscht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir geht es vor allem darum, das Fernstudium mit dem Beruf vereinbaren zu können. Das heißt, bestimmen zu können, wo und wie schnell man studiert und keine festen Prüfungstermine zu haben.

 

Eine gute Betreuung ist mir ebenso wichtig, wenn fragen aufkommen, soll immer klar sein, das das gelöst werden kann. Das Lehrmaterial sollte nicht nur aus gedrucktem Material bestehen, sondern auch online verfügbar sein. 

Im Moment tendiere ich zur Wilhelm Büchner Hochschule, hier mal der Link dazu. Ganz sicher bin ich mir aber noch nicht, ich habe aber auch noch genug Zeit, das zu entscheiden.

 

Letztendlich findet jeder das Fernstudium, das zu seinen Bedürfnissen passt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir geht es sehr um die Flexibilität und auch den Preis. Als zweites sollten die Skripte in gedruckter Form und auch online verfügbar sein. Zudem sollten zusätzliche Infos z.B. als Videos oder Podcasts möglich sein.

 

Natürlich spielen auch die Inhalte des Studiengangs eine wichtige Rolle. Was nützen mir die oberen Punkte, wenn die Hochschule meine gewünschten Inhalte gar nicht anbietet :8_laughing:

 

Letztendlich sollte man selbst natürlich schauen, in welcher Reihenfolge einem solche Punkte wichtig sind und wo man ggf. Abstriche machen kann/muss. Aber das sollte jeder selbst entscheiden - jeder ist in einer anderen (Lebens-)Situation.

 

Bearbeitet von SmarthY

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden, SmarthY schrieb:

Letztendlich sollte man selbst natürlich schauen, in welcher Reihenfolge einem solche Punkte wichtig sind

 

Das finde ich besonders wichtig. So ein Thema wie dieses kann Anregungen über mögliche Kriterien geben, die anderen wichtig sind - dann kommt es darauf an für sich zu schauen, was einem selbst davon wichtig ist und dies auch zu priorisieren und dann die in Frage kommenden Anbieter damit durchzugehen, ruhig mit einer Tabelle, wo eingetragen wird, wie gut die einzelnen Kriterien von den verschiedenen Anbietern erfüllt sind, gerade wenn es eine größere Auswahl von Hochschulen gibt, die für den gewünschten Studiengang in Frage kommen könnten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

100% die Möglichkeit alle Klausuren flexibel online zu schreiben. Da ist die IUBH der einzige Anbieter, bei dem das geht 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung