Springe zum Inhalt
leonschierl1996

Fernuni Hagen vollständig per Handy machbar?

Empfohlene Beiträge

Hallo an alle,

 

ich habe vor, ab Oktober 2019 Informatik zu studieren. Ich habe bereits mein Abitur per Handy (www.vibos.de) nachgeholt, auch für meinen Führerschein (Theorie) habe ich damals nur vom Handy aus gelernt.

 

Ich würde das gerne so fortführen und frage mich, ob das auch beim Informatik-Studium an der Fernuni Hagen möglich ist.

 

Ist das Lernportal vollständig mobil-fähig? Wie oft kommen Videos vor? (Ggf. würde ich mir auch tatsächlich den unbegrenzten Datentarif für 80€/Monat von O2 zulegen, um die Lernvideos anzusehen.).

 

Wie sind eure Einschätzungen bzgl. Bildschirmgröße bei einem 13 Zoll-Handy?

 

Unterstützend werde ich natürlich auch mit Papier-Büchern lernen, die bald von Amazon bestellt werden.

 

Danke für Erfahrungsberichte und Tipps!!

 

LG,

 

Leon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

ich bin ehrlich ich kann mir weder (so es da vor kommt) sinnvolles Code Schreiben und Lesen noch das Verfassen etwaiger Hausarbeiten vorstellen  (egal bei welcher Ferneinrichtung). Ein Studium ist doch etwas anspruchsvoller als Abi Vorbereitung und verlangt auch einiges an Formatieren, Zitieren usw. 

 

Von mir aus ist das noch mit Phlablet oder Tablet machbar aber nur mit Handy.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Halte ich fuer ausgeschlossen. Schon PDFs lesen auf der Bildschirmgroesse ist schwierig, und Eclipse auf dem Handy geht wohl schlicht nicht, gleiches gilt fuer anderes.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würde ich nicht empfehlen. Wenn du dir für 80€ pro Monat Internet leisten kannst, solltest du das lieber in einen Laptop oder mindestens ein Notebook investieren (gibts teilweise für 200€).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

nein, du wirst komplexer Programme schreiben müssen und z.B. eine Bachelorarbeit auf dem Handy schreiben wird auch nicht klappen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, leonschierl1996 schrieb:

Wie sind eure Einschätzungen bzgl. Bildschirmgröße bei einem 13 Zoll-Handy?

Wer stellt denn 13 Zoll "Handys" her?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also 13 Zoll ist ja schon mehr als ein großes Tablet. Bist du sicher, dass du Handy und nicht Notebook meinst ;)?

 

Jedenfalls halte ich es nur am Handy schon für sehr schwierig, was den Input angeht. Aber im Studium geht es ja vor allem auch darum, viel Output zu erzeugen und das stelle ich mir fast unmöglich oder zumindest mega-umständlich vor.

 

Klar, du kannst natürlich auch an ein Handy eine Tastatur anschließen oder sogar einen Monitor und eine Maus, aber dann würde das Handy ja nur noch quasi als Rechner dienen.

 

Was ist denn deine Motivation dafür, dich auf ein Handy beschränken zu wollen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einer muss ja mal den Anfang machen. Das komplette Studium so zu absolvieren halte ich ebenfalls für eher schwierig, aber mit einem alternativen Weg in der Hinterhand, könntest du ja mal schauen, wie weit du dann kommst.

 

Ggf. ließe sich dann hieraus ja sogar ein Thema für die Bachelor-Arbeit ableiten.

 

Nur Mut;)!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden, CrixECK schrieb:

Wer stellt denn 13 Zoll "Handys" her?

 

vor einer Stunde, Markus Jung schrieb:

Also 13 Zoll ist ja schon mehr als ein großes Tablet

...ach sorry, da hatte ich eine falsche Zahl im Kopf, mein Handy hat natürlich nur 5,5 Zoll 😌!

 

Ich meinte hauptsächlich, ob die reinen Mathe-Inhalte vom Informatikstudium vom Handy aus lernbar sind, oder ob man dafür z.B. Flash-Player braucht, was auf Android nicht geht.

 

Programmieren, Einsendeaufgaben und die Bachelorarbeit würde ich natürlich schon vom großen PC bzw. auf Papier mit Scanner von Zuhause aus machen.

 

vor 1 Stunde, Markus Jung schrieb:

Was ist denn deine Motivation dafür, dich auf ein Handy beschränken zu wollen?

Ich würde gegenüber Kollegen und Chef am liebsten "heimlich" studieren, was mit großer Ausstattung (Laptop etc.) nicht so leicht möglich wäre.

 

Als ich damals ganz normal erzählt habe, dass ich mein Abitur online nachhole, bekam ich Sprüche nach dem Motto "Du hältst dich für etwas Besseres " etc.. Auch mein Chef hat mich öfters gefragt, ob ich noch genug Leistung für die Arbeit bringen kann und wollte mich dazu bringen, abzubrechen (hab ich nicht getan).

 

Fürs Online-Abitur habe ich nur mit Handy + Block + kleineren Hilfsmitteln nach der Arbeit in der Stadtbücherei gelernt; Kollegen und Chef habe ich jetzt denken lassen, dass ich jetzt nicht noch weitermache nach dem Abitur.

 

Wenn ich jetzt jeden Tag mit Laptop-Tasche und großen Büchern im Rucksack zur Arbeit komme, fliegt es aber doch ganz schnell auf, möchte dann nicht den Blick vom Chef sehen 😁

 

 

Wenn das Handy aber, wie hier geschrieben, keine Option ist, habe ich auch schon an ein Schließfach zum Deponieren vom Laptop etc. gedacht.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...