Springe zum Inhalt
Markus Jung

Neu: E-Commerce - Online Marketing - Public Relations - Medienmanagement - Kommunikationsdesign

Empfohlene Beiträge

Die IUBH führt auch in diesem Jahr wieder zahlreiche neue Fernstudiengänge ein. Aktuell wurde eine ganze Reihe von Bachelor-Angeboten angekündigt, die im Juni und Juli starten.

 

Zum Studienstart 01.06.2019:

  • B.A. E-Commerce (Infos*)
  • B.A. Online Marketing (Infos*)
  • B.A. Public Relations (Infos*)
  • B.A. Medienmanagement (Infos*)

Zum Studienstart 15.07.2019:

  • B.A. Kommunikationsdesign (Infos*)

Weitere Programme sind laut IUBH in Vorbereitung.

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Wird über diese kostenloses Infomaterial angefordert, ein Studienangebot gebucht oder ein Kauf durchgeführt, erhält Fernstudium-Infos.de eine Vergütung, ohne dass es für euch teurer wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Anmerkung meinerseits: Ich finde es stark, wie sie es schaffen, die Studiengänge inhaltlich themenfokussiert auszustatten. Bisher hatte ich den Eindruck, dass es oft BWL + X war, das scheint vorbei. Interessant aber auch, dass sie offenbar überall KLR reinpacken. Das muss für jemanden, der sich in Kommunikationsdesign z.B. gerade mit Typografie und App-Design beschäftigt hat, wie ein Kulturschock wirken. Eines der heftigeren BWL-Module, durch die ich in Wirtschaftsinformatik durch musste – aber da war es ja erwartbar.

Bearbeitet von Markus Jung
Zusammenfassung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ich gerade vor ein paar Tagen schon über die Neuerungen berichtet hatte, habe ich das jetzt mit dem Thema zusammengefügt und die doppelte Auflistung entfernt, so dass nur noch deine Anmerkung stehen bleibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 26.3.2019 um 10:28 , Markus Jung schrieb:

B.A. Kommunikationsdesign (Infos*)

Liebe Community 

 

mein Wissensdurst ist noch nicht gestillt. Mein grosses Ziel ist ein Bachelor Studium abzuschliessen und ich finde diesen Studiengang von IUBH total spannend und er würde sich gut mit meinen anderen Aus- und Weiterbildungen ergänzen und perfekt passen. PR spricht mich auch an und da würde mir bestimmt viel mehr anerkannt werden. Aber es wäre eine Vertiefung meiner Kenntnisse und bei Kommunikationsdesign würde ich ganz viel Neues lernen. 

 

Ich möchte mich aber beraten lassen wie das dort läuft (Lehrmittel usw.). Ich würde an Frühling 2020 in studieren wollen... 

Finde es nur etwas doof, dass man selbst prüfen muss, was man sich evtl. anerkennen lassen kann. Bei anderen Fernunis überprüfen die das. 

 

Liebe Grüsse

Desiree

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, Decharisma schrieb:

Finde es nur etwas doof, dass man selbst prüfen muss, was man sich evtl. anerkennen lassen kann. Bei anderen Fernunis überprüfen die das. 

Wie meinst du das, das du selbst prüfen musst, was du anerkennen lassen willst? Natürlich muss die Hochschule die Anerkennung prüfen. Oder meinst du, dass du selbst beantragen musst, was genau du für welches Modul anerkennen lassen willst? Ist dir das zu viel Arbeit? :confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 39 Minuten, TomSon schrieb:

Wie meinst du das, das du selbst prüfen musst, was du anerkennen lassen willst? Natürlich muss die Hochschule die Anerkennung prüfen. Oder meinst du, dass du selbst beantragen musst, was genau du für welches Modul anerkennen lassen willst? Ist dir das zu viel Arbeit? :confused:

 

Klar dass das die Hochschule prüfen muss, aber ich muss im Vorfeld prüfen (und danach beantragen) anhand des Modulkatalogs, welche Ausbildung und Weiterbildung (und auch Berufserfahrung) ich mir anerkennen lassen möchte und finde es recht schwierig das zu beurteilen im Gegensatz zur Anerkennungsstelle an der Uni die sich damit täglich beschäftigt. Ich hab recht viele Weiterbildungen und davon auch einige aus der Schweiz. Es geht also nicht darum, dass es mir zuviel Arbeit ist. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Verstehe ich trotzdem nicht.

 

Du hast Bescheinigungen deiner Aus- und Weiterbildung. Vermutlich gibt es auch irgendwo noch Modulkataloge oder sonst was, das es dir erlaubt zu vergleichen, ob du in etwa gleichwertige Inhalte zu den von der IUBH angebotenen Inhalten hast, selbst für Weiterbildungen aus der Schweiz. Wenn das irgendwo nicht ganz eindeutig ist, kannst du ja trotzdem einen Anerkennungsversuch starten. Steht ja nirgendwo, dass das ausgeschlossen ist. Ob es klappt, liegt dann vollkommen im Ermessen der Hochschule. Ansonsten kannst du selbst schon mal einen Vorauswahl treffen, was sich voraussichtlich lohnen wird anerkennen zu lassen und was nicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...