Springe zum Inhalt
pubad

Ideen für Studiengang/Zertifikate gesucht (Umwelt, Politik, IT, Geschichte)

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

meine Frau beginnt WS 2019 ein Bachelorstudium in Vollzeit und in Präsenzform an einer Universität. Sie hat vorher zwei aufeinander aufbauende Berufsausbildungen im Sozialbereich gemacht und mit der letzten Ausbildung auch die Hochschulzugangsberechtigung erworben. Bewusst und unbewusst überlege ich daher schon seit längerer Zeit, ob ich nicht auch nochmals studieren möchte - allerdings nur nebenberuflich. 

 

Mich interessieren dabei inhaltliche Vorschläge von euch. Kennt ihr einen Studiengang, der besonders spannend sein könnte? Oder ein Studiengang, der eher experimentell und neu angelegt ist? Oder ein Zertifikat, das interessant klingt? Der Blick in den Hochschulkompass hat schon Ideen mit sich gebracht, aber deckt bspw. keine Hochschulzertifikate ab.

 

Mit dem Studium verfolge ich keine Karriereziele. Daher schreibe ich es auch nicht ins Karriereforum und meine keine reine berufliche Fortbildung. Ich habe schon eine wissenschaftliche Hochschulausbildung mit Magister (HF, NF, NF) und Promotion (HF, NF, NF) abgeschlossen. Zuletzt habe ich vor 4 Jahren ein umfangreiches Hochschulzertifikat im Fernstudium erworben (36 CP), das ich auch 100% in einen Masterstudiengang einsetzen kann. Meine bisherigen Ausbildungsinhalte waren in den Bereichen Philosophie, Psychologie, Pädagogik, Biologie, Geographie, Ethnologie, Verwaltung.

Ich bin in Vollzeit als leitender Angestellter in der öffentlichen Sozialverwaltung tätig. Meine Arbeitszeit kann ich bis auf wenige Ausnahmen selbst bestimmen und bei den Inhalten habe ich sehr große Freiheiten. Heimarbeit mache ich regelmäßig und fügt sich gut ein. Seit etwa 10 Jahren bin ich auch als Lehrbeauftragter tätig, seit 4 Jahren an einer Fernhochschule. 

 

Mich interessieren vor allem Schnittstellen, dabei folgende Themen: Umwelt, Politik, IT, Geschichte. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

vor einer Stunde, pubad schrieb:

HF, NF, NF

 

Ich habe zwar gerade keine Idee, was diese drei Kürzel bedeuten. Aber verstehe ich dich richtig: Du bist bereits promoviert und suchst jetzt nach Vorschlägen für eine Weiterbildung? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du dem Begriff Hochschulzertifikat oder Hochschulzertifikatskurs in die Internet-Suchmaschine eingibst, solltest du eine ganz Anzahl von Anbietern und Kursen gelistet bekommen.

 

Ich vermute allerdings, dass die von dir benannten Bereiche, mit Ausnahme der IT, weniger stark vertreten sein werden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

 

Bei den genannten Themen fallen mir wirklich viele Dinge ein! Vielleicht hast du einiges auch schon selbst gefunden.
Umwelt:

FernUni Hagen - Interdisziplinäres Fernstudium Umweltwissenschaften "infernum"
einzelne Module mit Zertifikat studierbar, Zertifikat Umweltwissenschaften, Zeugnis zum Umweltmanager oder Master-Abschluss
Stockholm University - Earth Science
Nun weiß ich nicht genau, was dich an der Umwelt interessiert, hier handelt es sich um ein tiefgehendes naturwissenschaftliches Studium. Ich studiere dort selbst. Man kann die Module einzeln belegen (bzw. sich auch einzeln dafür bewerben) oder einen Bachelor in Earth Science machen.

Politik:
FernUni Hagen - Politikwissenschaft, Verwaltung, Soziologie Bachelor, Module wie immer auch einzeln belegbar

 

IT:
FernUni Hagen, Master Praktische Informatik oder eben der Bachelor in Informatik

Geschichte:

FernUni Hagen - Kulturwissenschaften, Bachelor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Vielen Dank für Eure Antworten.

 

Richtig, mit HF NF NF ist Hauptfach, Nebenfach, Nebenfach gemeint. Damals gab es immer verschiedene Varianten, bspw. auch HF HF. Mit NF hatte man immer so viele Veranstaltungen belegt, dass man auch das Promotionsrecht in dem Fach hat. Man konnte sich sogar eigene Fächer kreieren (ein Freund hatte damals bspw. Theoretische Medizin als Nebenfach).

 

Ich habe bspw. den HF NF NF Magister so studiert:

HF Philosophie

NF Geographie

NF Ethnologie

Magisterarbeit: Medizinische Psychologie

 

Ich konnte die Arbeit in einem weiteren Fach an der Uniklinik schreiben, weil ich nebenbei noch genügend naturwissenschaftliche Scheine gemacht habe (Biologie, Medizin, Psychologie, Mathematik). In meiner Promotion habe ich ebenfalls auf der Schnittstelle von Psychologie und Informatik gearbeitet (KI) - in den Fächern Philosophie, Psychologie, Pädagogik und Neurobiologie.

 

Es ist auch richtig, dass ich promoviert bin und mich weiterbilden möchte. Daher suche ich nach einer Weiterbildung auf Masterniveau. Das habe ich schon mal gemacht und bin gut damit gefahren. Allerdings würde ich deshalb nicht sagen, dass ich alle Optionen kenne. Der Markt entwickelt sich an allen Ecken und Enden weiter.

 

Das Studium der Umweltwissenschaften an der Fernuni ist wirklich spannend. Das schaue ich mir näher an.

 

Alternativ zu allen Optionen würde ich mein bisheriges Hochschulzertifikat einsetzen, um den Master in diesem Studiengang zu machen.

Bearbeitet von pubad

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Uni Koblenz Landau hat aus dem Bereich Umwelt auch einige Angebote im Fernstudium (https://www.uni-koblenz-landau.de/de/zfuw).

 

Daneben fallen wir spontan noch die Angebote der Uni Kaiserslautern (https://www.zfuw.uni-kl.de/startseite/) sowie der Donau-Uni Krems (https://www.donau-uni.ac.at/de/index.php) ein. Da sind jeweils auch etwas "exotischere" Studiengänge bzw. Module zu finden.

 

Vielleicht ist ja da was dabei. 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu Politik und Geschichte fällt mir in erster Linie auch nur Fernuni Hagen ein.

 

Ansonsten habe ich für den Master einen Studiengang für IT Forensik gefunden. Kann man auch ohne vorherigen IT Bachelor studieren, da dieser zu Beginn Grundlagen beinhaltet. Scheint für mich auf jeden Fall interessant zu sein.

 

https://master-digitale-forensik.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo,

 

nach reiflicher Überlegung habe ich mich nun für den M.A. Organisationsentwicklung an der TU Kaiserslautern (DISC) entschieden. Mein Arbeitgeber unterstützt mich glücklicherweise dabei.

Ausschlaggebend war die Idee, sich somit nicht auf ein bestimmtes Fach zu beschränken, sondern fachlich versierte Organisationen zu begleiten. Irgendwann kommt dann sicher nochmals ein Fachstudium ... 😉 Dort gibt es auch einen Studiengang Nachhaltigkeit, den mein Arbeitgeber aber nicht fördern wollte. 

Bearbeitet von pubad

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schön, dass du jetzt zu einer Entscheidung gekommen bist. Vielen Dank für deine Info. Wann geht es denn los? Vielleicht hast du ja Lust, in einem Blog von deinen Erfahrungen zu berichten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...