Springe zum Inhalt

Meine persönliche Situation


RUVita

Empfohlene Beiträge

vor 17 Minuten hat paradox geschrieben:

Nein habe ich nicht, da ich nie einen Job gefunden habe nach der Ausbildung.

 

Mögen Sie schreiben, warum das so ist? Und mögen Sie etwas dazu schreiben, wo Sie Ihre berufliche Tätigkeit in Zukunft sehen? Denn Sie legen die Latte ganz schön hoch, über die Sie springen wollen.

 

Mit dem qualifizierten Hauptschulabschluss werden Sie das Abitur vermutlich nicht in zwei Jahren schaffen, weil Ihnen dazu einfach eine ganze Menge an Vorkenntnissen fehlt. Aber rechnen wir mal mit  2 bis 3 Jahren bis zum Abitur und dann noch 3 Jahre bis zum Bachelor. Dann sind Sie Mitte 30.

 

Sie haben dann sechs lernintensive Jahre vor sich. Das ist eine ordentliche Hausnummer!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Die meisten Arbeitgeber in diesem Universum suchen Mitarbeiter mit Berufserfahrung und der Bewerbungsmarkt ist überlaufen, es gibt viele Fachkräfte in diesem Beruf, aber zu wenig Stellen. Ich habe keine Chance Berufserfahrung zu sammeln, wenn sie mich keiner machen lässt und ich habe insg. 10 Jahre damit verbracht, einen Job zu finden. Kurzzeitig hatte ich mal einen befristeten Job in Teilzeit als Schwangerschaftsvertretung, aber das ging nicht lange. Außerdem hat mir der Beruf schon in der Ausbildung keinen Spaß gemacht.

 

Ich sehe mich im Bereich Kommunikation oder Informatik.

 

Und danke für den Hinweis.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hast du denn schon eine Idee, was du studieren möchtest? Wenn das Abitur dein Ziel ist, finde ich das super und dann würde ich das auch machen, aber wenn es "nur" ein Zwischenschritt auf dem Weg zum Studium ist, würde ich auch gezielt schauen, welche Voraussetzungen du für das Studium deiner Wahl mitbringen musst und ob es ggf. auch andere Einstiegsmöglichkeiten (Probephase, Anrechnung der Ausbildung + Brückenmodule o. ä.) gibt.

 

Bzgl. deiner konkreten Fragen würde ich in Wien einfach mal nachfragen. Ich verstehe die Infos auf der Homepage so, dass "Versandkosten" keine anfallen, weil mit normalen Büchern gearbeitet wird, die du dir wahrscheinlich selbst im Handel besorgen musst. Aber das ist meine Eigeninterpretation der Angaben...

 

Nachtrag: Ich sehe, meine Frage nach dem Studienfach hast du gerade schon beantwortet...

 

Bearbeitet von Alanna
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 13 Minuten hat Alanna geschrieben:

Bzgl. deiner konkreten Fragen würde ich in Wien einfach mal nachfragen. Ich verstehe die Infos auf der Homepage so, dass "Versandkosten" keine anfallen, weil mit normalen Büchern gearbeitet wird, die du dir wahrscheinlich selbst im Handel besorgen musst. Aber das ist meine Eigeninterpretation der Angaben...

 

 

Danke für deine Antwort.

 

Wo hast du das denn gelesen? Ich finde das irgendwie nicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo @paradox,
gerade im Bereich Informatik und Kommunikation gibt es mittlerweile einige Tätigkeiten die online auf ehrenamtlicher Basis ausgeführt werden können. Wäre das nicht eine Option, um Berufserfahrung neben dem Abiturlehrgang aufzubauen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...