Springe zum Inhalt
Lucas

Erst Fernstudium, dann Master in Präsenz?

Empfohlene Beiträge

Mein Kommentar war überhaupt nicht auf die allgemeine Anerkennung eines Fernstudiums bezogen, sondern auf den Sonderweg den man geht, wenn man *in Vollzeit* fernstudiert und dies auch in Präsenz tun könnte.

Wie "kritisch" das gesehen wird kann ich nicht sagen und auch nur spekulieren. Vielleicht hat Frau Kanzler einen tieferen Einblick. Es ist aber zumindest ungewöhnlich und kann deshalb  Nachfragen provozieren (ähnlich deinen bisherigen Erfahrungen). 

Der Personaler könnte ja denken, dass du nicht gut mit anderen Menschen kannst und lieber deine Ruhe hast (rein hypothetisch). Das disqualifiziert u. U. für einige Jobs. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

vor 23 Stunden, Steffen85 schrieb:

Der Personaler könnte ja denken, dass du nicht gut mit anderen Menschen kannst und lieber deine Ruhe hast (rein hypothetisch). Das disqualifiziert u. U. für einige Jobs. 

 

Exakt. Genau aus diesem Grund, würde ich dann den Master gerne im Präsenzmodell machen. 

 

Sprich kurz zusammengefasst: Den Bachelor fern, um eine möglichst vielseitige theoretische Bais zu legen. Den Master Präsent, um die Methodik (insbesondere was Projekte und Ähnliches angeht) zu schärfen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...