Springe zum Inhalt
TorTor93

Bachelor Wirtschaftsing. an SRH, WBH oder HFH

Empfohlene Beiträge

Geschrieben (bearbeitet)
Am 10.7.2019 um 16:24 , Steffen85 schrieb:

Ob der Preis jetzt wirklich ausschlaggebend ist, muss jeder für sich entscheiden. Finde den Unterschied von 1-2T € in 3-4 Jahren jetzt nicht so kritisch.

 

Danke für deine Antwort. 

Naja zwischen dr HFH mit etwa 11.000 Euro und der WBH mit etwa 14.000 liegen ja schon 3.000 Euro. Und dann kommen noch die Präsenzveranstaltungen bei der wbh oben drauf. Das empfinde ich Schöntals verdammt viel. 

 

Der Rest klingt natürlich ganz gut. 

 

Was genau meinst du damit, dass man Klausuren zuhause bearbeiten kann? 

Bearbeitet von Markus Jung
Vollzitat gekürzt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

vor 1 Stunde, TorTor93 schrieb:

Naja zwischen dr HFH mit etwa 11.000 Euro und der WBH mit etwa 14.000 liegen ja schon 3.000 Euro. 

Wie kommst du auf 14T€? Laut deinen Angaben wären es mit Rabatt knapp  12.100€

vor 1 Stunde, TorTor93 schrieb:

Und dann kommen noch die Präsenzveranstaltungen bei der wbh oben drauf. 

Die zusätzlichen Veranstaltungen sind optional, die musst du nicht buchen. Ist evtl. sinnvoll zur Vorbereitung, aber alle Pflichtveranstaltungen sind inkludiert. Ich weiß nicht wie es bei anderen Hochschulen gehandelt wird, kann mir aber vorstellen, dass es dort auch kostenpflichtige Extraleistungen gibt. 

vor 2 Stunden, TorTor93 schrieb:

Was genau meinst du damit, dass man Klausuren zuhause bearbeiten kann? 

Das sind keine Klausuren, sondern Einsendeaufgaben die benotet werden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na die reduzierten Studiengebühren liegen bei 13.440 Euro. Normalerweise wären es 14.910 Euro. Dazu kommen noch 695 Euro Gebühren für die Abschlussprüfung. 

 

Mit den Kosten für Zusatzleistungen hast du sicherlich recht. Jedoch sind Präsenzveranstaltungen bei der HFH in den Studiengebühren inbegriffen. Und bei der wbh kosten 45 Minuten immerhin 15 Euro. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Oha, da haben die Preise dann aber erheblich angezogen.

Ich habe von meiner Masteranmeldung noch das Anmeldeformular 11/2018 hier rumliegen und da liegen die Kosten der von Dir gewählten Studiengänge bei "nur" 13.986€ - 10% = 12.587€.

Ist natürlich möglich, dass die Preise jetzt zum Jahreswechsel nochmal angezogen haben, wobei ich auch mal gehört habe, dass die Bachelorprüfungsgebühr dann inkludiert ist?!

Da die beiden von Dir ausgewählten Studiengänge 7 Semester haben wird es dann nochmal etwas teurer. Ein Fakt den ich in den Vergleich mit anderen Hochschulen auch einfließen lassen würde!

 

Aber wie gesagt: Ich würde eher die Inhalte betrachten und weniger die Kosten - Du willst ja den größtmöglichen Nutzen aus dem Studium ziehen ;-).

Bearbeitet von Steffen85

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe hier den Anmeldebogen für die wbh. Da steht das so drauf. Auch mit den zusätzlichen Prüfungsgebühren. 

 

Ich gebe dir aber recht. Man sollte vllt wirklich weniger auf die Kosten gucken. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...