Springe zum Inhalt
Meeett

Bachelor Informatik / Wirtschaftsinformatik

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Community,

ich bin durch ein Youtube-Video auf dieses Forum aufmerksam geworden und wollte mal nach eurer Meinung fragen.

 

Kurz zu mir, ich bin 28 Jahre alt und derzeit noch bis Oktober aktiver Soldat.
In meiner Dienstzeit habe ich nebenberuflich die Abschlussprüfung zum Geomatiker, akademischer Geoinformatiker und Wirtschaftsfachwirt machen können.

Fernziel ist ein Fernstudium MSc Geoinformatik, jedoch ist die Zulassung mit dem Wirtschaftsfachwirt nicht möglich.

 

Ich arbeite seit 2014 als Einzelunternehmer nebenberuflich im Bereich Webentwicklung, Geoinformatik und Drohnenbefliegungen.
Dieses Einzelunternehmen geht nun in eine GmbH auf und meine Absicht ist es in Zukunft weiterhin als Freelancer bei Projekten zu unterstützen und mich nicht Festanstellen zu lassen.
Somit kommt für mich nur ein Fernstudium (Orts und Zeitunabhängig) in Frage.

 

Optionen:

  1. Wilhelm Büchner Hochschule - Informatik
    Um tiefer in die allgemeine Informatik einsteigen zu können und somit "über den Tellerrand" der Geoinformatik zu schauen.
  2. Wilhelm Büchner Hochschule - Game Development
    Beruflich bereits in diesem bereich als 3D-Artist gearbeitet und auch die Drohnenbefliegungen sind meist bestandteile der Asset-Pipeline.
    Habe auch bereits erste Projekte mit einer VR-Brille in Unity umgesetzt.
  3. Wilhelm Büchner Hochschule - IT-Sicherheit
    Persönliches Interesse, jedoch stelle ich mir die Frage wie gut das Material Inhaltlich aufgearbeitet ist.
  4. Wilhelm Büchner Hochschule - Wirtschaftsinformatik
    Inhaltliche überschneidungen mit dem Wirtschaftsfachwirt

 

Neben der Wilhelm Büchner Hochschule kommt auch an die FernUniversität Hagen für Informatik bzw. Wirtschaftsinformatik in Frage.
Hier sind die Studiengebühren erheblich niedriger, jedoch wollte ich auch mal Fragen ob jemand Erfahrungen hierzu hat?

 

Grüße aus dem Schwarzwald
Meeett

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Meeett, 

hast Du Dir die Curricula der einzelnen Studiengänge schon einmal angesehen? Die dürften bei der WBH alle ziemlich ähnlich sein besonders im Bachelor. Bei der WBH kannst du dir evtl. auch schon das ein oder andere aus deinen Weiterbildungen anrechnen lassen. 

Hagen ist wesentlich weniger flexibel und bis zum Abschluss sollte man mehr Zeit einplanen.

Wenn du das Studium aber weniger wegen dem Abschluß machst und keinen Zeitdruck hast, wäre das eine Option. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...