Springe zum Inhalt
Katze87

Zwischenfazit in der Thesis sinnvoll?

Empfohlene Beiträge

Hi,

habt ihr schon Erfahrung mit einem Zwischenfazit in eurer Thesis/Hausarbeit gemacht? Ich sitze aktuell an der Masterthesis & überlege, ob ein Zwischenfazit nach knapp 57 Seiten Theoriestoff sinnvoll ist (insgesamt sind 80 Seiten gefordert). Sollte ich hier alles zusammenfassen oder letztlich nur was für mich & und der Arbeit im Fokus steht?

Quellen werden hier nicht mehr angegeben richtig? Wie lang sollte es sein? Habt ihr Literatur, die ihr empfehlen könnt?

Andererseits würde ich jetzt mit dem empirischen Kapitel fortsetzen.

 

Bin grad etwas verwirrt und unsicher, freue mich über Denkanstöße!!! 😎

 

Grazie Mille Katze87

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Was ist denn deine Motivation für ein Zwischenfazit und das gerade an dieser Stelle? - Da ist es dann ja gar nicht mehr so weit bis zum eigentlichen Fazit deiner Arbeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einerseits haben wir es mit meiner Betreuerin kurz angerissen, dass es die Möglichkeit eines Zwischenfazits gibt. Wir haben uns aber nicht final darauf verständigt ob ich es machen soll oder nicht, sie hat es mir überlassen. Nachdem ich mit dem Theorieteil fertig bin, ist es mir wieder in den Kopf gekommen, da ich schon viele klassische Modelle & Annahmen aus dem CRM einbezogen habe, dass eine finale "Zusammenfassung" der relevanten Theoriesachen eventuell nicht verkehrt wäre. Ich bin einfach unentschlossen und würde grob überschlagen eine Seite zusammen bekommen. Ist das zu wenig, für soviel Theorie im Voraus? Ich kann es grade schlecht abschätzen und bin unsicher.

Ich weiß nicht ob es der Struktur der Arbeit dienlich wäre und so zu mehr "roten Faden" beiträgt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, diese Fragen kann man kaum pauschal beantworten.

Grundsätzlich halte ich Zwischenfazits für sinnvoll, gerade wenn man sehr viel Literatur zusammenfasst. Ich würde in ein Zwischenfazit auf jeden Fall nur das schreiben, was für die (weitere) Arbeit relevant ist. Wobei ich mich frage, welchen Sinn es überhaupt hat, Literatur im Theoriekapitel zu verarbeiten, die für die Arbeit letztlich irrelevant ist? 57 Seiten Theorie bei 80 Seiten Arbeit kommen mir auch recht viel vor, vielleicht wäre da etwas Kürzung sowieso nicht schlecht? Dass du alles relevante auf einer Seite zusammenfassen kannst, spricht auch eher dafür, dass du es im Theoriekapitel vielleicht etwas zu gut gemeint hast...

Wenn du selbst das Gefühl hast, dass ein Zwischenfazit an der Stelle für den roten Faden gut ist, würde ich das machen. Auch für dich selbst kann das Schreiben eines solchen Kapitels sinnvoll sein, damit du dir noch mal klar wirst, worum es in der Arbeit eigentlich geht. Selbst, wenn du dich am Ende entscheiden solltest, das Kapitel doch wegzulassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun ja Literaturarbeit gehört ja irgendwo zum theoretischen Teil dazu. Ich würde dennoch nur die Sachen rauspicken, die z.B. in der Umfrage oder im Interview relevant waren bzw. die Modelle dazu. Die 57 Seiten sind inkl. Einleitung. Ich war so von 70%-80% für den Hauptteil ausgegangen.

Danke aber für deinen Anstoß, ich habe übrlegt erstmal mit dem empirischen Teil fortzufahren, mal gucken wieviel Seiten zusammen kommen und dann würde ich eventuell noch kürzen. Das Fazit lasse ich erstmal bei Seite, notfalls kann ich es noch einfügen, wenn ich denke.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, bei der Länge kommt es natürlich drauf an, welchen Zweck der Theorieteil erfüllen soll. Ich war jetzt davon ausgegangen, dass der nur den empirischen Teil rahmen und erklären soll und die eigentliche Arbeit empirisch ist (so kenne ich es). Aber wenn der Theorieteil zum Hauptteil der Arbeit gehört, ist das natürlich was anderes.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...