Springe zum Inhalt

Elektro- und Informationstechnik AKAD oder WBH


Empfohlene Beiträge

Hallo alle zusammen,

bei welchen Anbieter ist der Studiengang Elektro- und Informationstechnik schwieriger bzw. anspruchsvoller ?

Ich habe mir beide Programme angeschaut und habe gemerkt dass bei AKAD C/C++ Programmierung und Physik für Ingenieure mit dabei ist.

Neben dem Elektro- und Informationstechnik interessiert mich noch Maschinenbau Studium (obwohl ich viel mehr Elektrotechnik bevorzuge), ich will für mich selber Studieren weil mich Physik und alles was mit Strom zu tun hat fasziniert, der Hauptgrund ist also nicht wegen höheres Einkommen, versteht mich bitte nicht falsch man kann es als ein Hobby ansehen und ich würde gerne alles aus dem Studium rausholen, mir geht es nicht darum schnell und einfach einen Bachelor Diplom zu bekommen nur um das Niveau zwischen den beiden Anbiedern.

Hoffe ihr versteht mich :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

  • Admin

Ich könnte jetzt nicht sagen, dass es bei einem der Anbieter leichter oder schwieriger ist.

 

Willst du wirklich so viel Geld in ein Studium investieren, das für dich nur Hobby ist?

 

Was bringst du denn an bisherigem beruflichen Weg und Bildungsweg mit? Was ist dir bisher schwer gefallen und was fällt dir leicht?

 

Und ich würde die beiden Anbieter auch nach dem Studienkonzept vergleichen und überlegen, was dir da wichtig ist, also zum Beispiel Medieneinsatz, Onlineklausuren usw.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für Ihre Antwort. Es ist wirklich so dass es mich viel mehr fasziniert, der Hauptgrund ist mehr dass ich es von mir selber Studieren will als beruflich, aber klar ich will in der Zukunft auch als Ingenieur tätig werden warum auch nicht wenn man es schon Studiert hat.

 

Das wichtigste für mich ist die Qualität des Studiums, ich bevorzuge persönlich AKAD weil es in Raum Stuttgart ist und ich ca 35km nach Stuttgart habe. Ich will lieber an einer Uni oder FH Studieren die mehr Anspruchsvoller ist. Das Programm an der AKAD gefällt mir auch mehr aber wie gesagt habe ich keine Erfahrungen gemacht und wollte euch fragen.

 

Ich bin von Beruf her Industriemechaniker mit knapp 3 Jahren Berufserfahrung. In der Schule damals war ich in (Naturwissenschaft) Physik der beste aus der Klasse, Physik zählt zu meinen Lieblingsfächern und kann klar beantworten dass dieses Fach mir liegt. Chemie war ich auch gut, Technik war auch unproblematisch.

Mathematik hatte mir schon mehr Probleme gemacht aber dass war lange her und ich denke mit Täglicher Übung wird dass auch kein Problem. Mein Onkel hat Elektrotechnik Studiert und kann mir da auch Helfen.

 

Ich habe mir beide Programme angeschaut und 14 Tausend Euro finde ich jetzt nicht so viel Geld, wenn ich mir die Studien in den USA anschaue kostet es locker das zehnfache.

 

Deutsch, Englisch hatte ich am meisten Probleme, Biologie war auch nicht so mein Favorit, jedoch lerne ich aktuell Englisch zu Hause als auch auf der Arbeit, da ich American Fan bin wie mein Nickname schon sagt habe ich auch Interesse diese Sprache zu lernen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten, lilienthal schrieb:

Wenn Kohle für dich keine Rolle spielt und du auf Qualität Wert legst, würde ich mal bei der zfh gucken https://www.zfh.de/studienfinder/zfh/studiengang/index/?no_cache=1

 

Was ich bisher an Unterrichtsmaterialien gesehen habe, war qualitativ sehr gut.

 

Das sieht echt gut aus, danke dir jetzt bin ich aber echt unsicher ob ich mich bei der AKAD anmelde :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... irgendein Bug machte es mir nicht möglich, in o.g. Antwort weiter zu schreiben. Also, wegen "wenn Kohle keine Rolle spielt" - das Studium an der staatlichen Hochschule Kaiserslautern ist deutlich preiswerter als an den privaten FHs AKAD & WBH (8 x 403 € = gut 3.200 € Semestergebühren in der Summe + Anfahrtkosten für Labore + Übernachtung) !

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden, WillWasWerden schrieb:

... irgendein Bug machte es mir nicht möglich, in o.g. Antwort weiter zu schreiben. Also, wegen "wenn Kohle keine Rolle spielt" - das Studium an der staatlichen Hochschule Kaiserslautern ist deutlich preiswerter als an den privaten FHs AKAD & WBH (8 x 403 € = gut 3.200 € Semestergebühren in der Summe + Anfahrtkosten für Labore + Übernachtung) !

 

Mag sein, aber einen Bsc. Elektrotechnik gibt's da nicht, soweit ich das sehe?

 

Automatisierungstechnik kann deutlich anders aufgestellt sein, gerade wenn man sich vertiefte physikalische Grundlagen wünscht. In Darmstadt/Aschaffenburg ist es deutlich teurer.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...