Springe zum Inhalt
Nico.1302

Bachelor Maschinenbau, HFH AKAD oder WBH?

Empfohlene Beiträge

vielen Dank für eure Antworten.

Am 30.8.2019 um 13:01 , jedi schrieb:

Es gibt ja noch mehr Anbieter. Beispielsweise die TU Dresden, die ein Diplom als Abschluß anbietet. Sicher wird eine TU ein anderes Level haben. Dafür sehen die Gebühren fair aus.

 

https://tu-dresden.de/studium/vor-dem-studium/studienangebot/sins/sins_studiengang?autoid=293

 

 

Auf die TU Dresden bin ich auch schon gestoßen. Allerdings dauert hier ein Fernstudium für den Dipl. Ing 20 Semester. 10 Jahre arbeiten und parallel studieren. Ist eine sehr lange Zeit.

Am 30.8.2019 um 14:08 , Querdenker schrieb:

Je nachdem, wo du wohnst kommt vielleicht auch ein Anbieter des Verbundstudiums in Betracht.

 

https://www.verbundstudium.de/bachelor

 

Danke für den Hinweis. Leider liegt keiner der genannten Hochschulen auch nur ansatzweise in der Nähe meines Wohnortes :D

 

Am 30.8.2019 um 21:54 , peron3 schrieb:

Die HFH ist historisch gesehen mit den Pflegebereich verbunden. Das Niveau der Lehre gerade im technischen Bereich empfand ich immer unterhalb einer Präsenz-FH. Suche dir am ehesten eine FH die zusätzlich zum regulären Betrieb die Option auf Fernstudium anbietet. Eine Garantie auf "solide Bildung" ist das nicht, aber eine Chance.

 

Was klassischen Maschinenbau angeht, wandelt sich die Arbeitsfeld Richtung Digitalisierung und Schnittstellenfunktion. Die meisten MB-Studiengänge sind hier nicht modern aufgestellt und in der Findungsphase. Hast du mal abgewogen "Systems Engineering" zu studieren ? Da geht meiner Meinung nach die Entwicklung hin.

 

 

Okay interessant. Mir ist schon wichtig, dass wenn der Aufwand über ein berufsbegleitendes Studium betrieben wird, dass dieser Abschluss dann auch vergleichbar ist mit anderen FH´s. Danke für den Hinweis. Die WBH Hochschule bietet einen Studiengang "Maschinenbau-Informatik". Dieses Studium ist klassisch dem Maschinenbau aufgebaut, bietet aber als Vertiefung Digitalisierung etc. an.

 

Hat denn jemand von euch Erfahrungen mit der WBH? Da diese Hochschule eher auf "Technik" spezialisiert ist, wird diese eher vergleichbar zu einer Präsenz-FH sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Am ‎31‎.‎08‎.‎2019 um 17:58 , Thomislav schrieb:

Glaubst du, du bistqualifiziert für so einen Ratschlag?

Was bringt eine Klausureingrenzung?

 Was du wollen? Es schein für denn einen oder anderen ein wichtiges Entscheidungskriterium zu sein.

Wenn ich auf https://www.fernstudiumcheck.de/ lese, wie Studenten der Wilhelm Büchner Hochschule sich beklagen, dass dies weggefallen ist. Zumal ihnen jedes mal für die Prüfungsvorbereitung 90Euro abgeknöpft wurden. Bei 5 Fächer pro Semester bist du weitere 450 Euro je Semester los.

Auf einer richtigen FH gibt es auch Klausureingrenzungen, darauf kannst du einen lassen.

Ein Fernstudium ist schwer genug, ohne Kontakte zu Mitstudenten, ohne Vorlesungen usw.

Zudem darf man Unsummen an Studiengebühren zahlen.

Trotz dieser Erschwernis, wird man trotzdem nicht so gut auf die Klausur vorbereitet wie auf einer richtigen FH, wo das Studium quasi umsonst ist, während man beim Fernstudium ein Vermögen bezahlt aber eine schlechtere Leistung erhält. Außer paar Hefte ist da nix. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 31.8.2019 um 17:58 , Thomislav schrieb:

Glaubst du, du bistqualifiziert für so einen Ratschlag?

Was bringt eine Klausureingrenzung?

Stell dir einfach mal vor, dass dir die Aufgabenstellung einer Klausur nicht passt. Da liegt es doch einfach auf der Hand die Klausur im nächsten Durchlauf zu wiederholen und auf eine "einfachere" Klausur zu setzen um eine bessere Note zu schreiben.

 

Zudem gab es bei Klausuren der HFH vermehrt Fälle, bei denen Prüflinge "Dritte" Ihre Klausuren schreiben ließen. Exmatrikuliert wurde beim ersten Betrugsversuch daraufhin nicht.

 

Die Idiotie obsiegt...

Bearbeitet von peron3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Prüfungsvorbereitung ist optional. Vergleichbar mit kauf ich mir Zusatzliteratur oder eben nicht. Ich weiß wie schwer ein Fernstudium ist und ich weiß wie einfach es sich manche machen. Genau solche Leute heulen dann überall rum wenn sie so geschenkte Klausuren nicht mehr haben. Und ja ich meine wirklich geschenkt. Nur weil man Geld dafür zahlt heißt es nicht dass es eine Garantie auf bestehen gibt. Wenn ich ein Modul bearbeite muss ich alles darin beherrschen. Daher sollte eine Klausureingrenzung wenn es um die Wahl eines Anbieters geht keinen Einfluss haben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten, Pagani Huayra schrieb:

Auf einer richtigen FH gibt es auch Klausureingrenzungen, darauf kannst du einen lassen.

Das es vom Professor abhängig ist, sollte dir klar sein. Auf einer "richtigen" FH findest du Professoren, die eingrenzen, Probeklausuren verteilen oder einfach nichts dergleichen tun. Auf einer "richtigen" FH findest du ebenfalls Professoren, die mit ihrem Porsche vorgefahren kommen, eben 4 Stunden aus Ihrem Skript vorlesen und dann wieder zum Hauptjob fahren. 

 

Immer diese unsinnigen Präsenz-/ Fern-FH Diskussionen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So alt bist du ja noch nicht. Darum sehe ich die TU Dresden als echte Alternative. Ist eben eine TU und keine FH. Klar dauert es dort etwas länger. Dafür mehrnt man auch mehr. Am Ende gibt es ein Diplom. Sowas hat auch nicht mehr jeder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da du ja schon die Technikerausbildung hast, wäre vielleicht ein berufsbegleitendes Studium an der Hochschule RheinMain interessant. Wäre halt mehr Präsenztage also du eventuell möchtest. Ich bin damals von der AKAD im 3.Semester dahin gewechselt und habe es nicht bereut.

 

https://www.hs-rm.de/de/fachbereiche/ingenieurwissenschaften/studiengaenge/berufsbegleitendes-ingenieurstudium-maschinenbau-beng

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...