Springe zum Inhalt

Empfohlene Beiträge

In den Masterstudiengängen darf man maximal 48 Monate studieren. Wenn innerhalb dieser Zeit nicht alle Prüfungen bestanden werden, wird man exmatrikuliert.

Warum ist das so?

 

Der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen (M.Eng.) beinhaltet 26 Prüfungsleistungen inkl. Thesis.

Plant man mit dem Worst Case, so das man für die Thesis ein Zweitversuch mit einplant ( 2 Versuche je 8 Monate),so müssen die restlichen 25 Prüfungsleistungen (48 Monate abzüglich 2 x 8 Monate) in 32 Monaten absolviert werden.

 

So hat man vom ersten Tag an Zeitdruck. Ist das alles nicht etwas stressig und knapp?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Pagani, 

entschuldige bitte die Verzögerung.

 

Es ist natürlich schade, dass Du ein paar Schwierigkeiten mit deinem Studium hast. Exmatrikulieren ist vorgeschrieben, da wir aus Verbraucherschutz- und hochschulrechtlichen Gründen keine Dauerstudierenden produzieren dürfen.

 

Zudem entsprechen 26 Prüfungen für einen Masterstudiengang bereits den minimalen Vorschriften. In Fällen mit besonderen Umständen (beispielsweise Urlaubssemester, Krankheit), ist eine Verlängerung der Studienzeit, über die 48 Monate, aber grundsätzlich möglich.

 

Bei weiteren Fragen kannst du dich gerne an deinen Studycoach wenden.

 

Beste Grüße

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...