Springe zum Inhalt
Isis

IHK Bilanzbuchhalterin mit Bildungsgutschein

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr lieben,

ich hoffe ich kann hier jemanden finden, der damit schon Erfahrungen gemacht hat. 

 

Ich bin zur Zeit leider Arbeitslos. Meine Ausbildung ist etwas spezialisiert und in meinem Pendelbereich (Großraum HH) gibt es schon länger keine Stelle für mich. 

Das Amt meinte auch, dass sie mich nicht so gut vermitteln könnten. Daher habe ich schon mal überlegt einen Verwandten Beruf zu lernen. Die Vermittlerin ist aber sehr offen für eine Weiterbildung und es klang schon so danach, dass sie mir meine Idee (Bilanzbuchhalterin) genehmigen würde. Sie meinte nur ich soll schon mal Anbieter suchen und sie wäre nicht dagegen, wenn ich da was mache.  

 

 

Nun habe ich dazu einige Fragen. 

 

1.) Wie sind so eure Erfahrungen mit der SGD bei dem Lehrgang? Habe ein Fernstudium bei der AKAD gemacht und kenne mich beim fernlernen schon aus. Wie ich gesehen habe im Kursnet scheint nur die SGD diesen Kurs anzubieten als Fernlehrgang. Die ILS hat den nicht zertifiziert wie ich gesehen habe bei denen auf der Homepage. Die haben nur den weiterführenden International IHK Lehrgang. 

 

2.) Wo findet der Vorbereitungskurs auf die Prüfung bei der SGD statt? Geht das in Hamburg?

 

2.) Der Lehrgang geht aber länger als meine ALG 1. Wie ist das mit dem Geld? Bekomme ich wenn ich den Bildungsgutschein habe und den Lehrgang mache dann nur bis ende der 12 Monate ALG 1 Geld? Kriege ich dann ALG 2? Oder wie läuft das? 

 

3.) Wenn ich einen Job in meinem eigentlichen Beruf finden sollte, während ich den Lehrgang mache, kann ich diesen dann weitermachen mit Bildungsgutschein? Muss ich was zurückzahlen? Oder ab dem Einstellungstag selbst zahlen? 

 

Ich frage euch hier, da ich laut meiner Vermittlerin erst mal bis zum nächsten Termin ganz normal Bewerbungen schreiben soll und dann schauen wir uns meine Lehrgangsideen an. Da ich aber gerne langfristig plane und möglichst schnell wieder arbeiten will kommen mir diese Fragen schon. Ich weiß ja nicht wann sie mich wieder einlädt. Denke mal dieses Jahr nicht mehr. 

 

Danke schon mal für eure Hilfe

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hey, welche Art von Berufserfahrung hast du denn? Für den Bilanzbuchhalter benötigt man Erfahrung im Umfeld des Rechnungswesen oder bei einem Steuerberater. Was hast du studiert?

 

1.) Die Steuerfachschule Endriss wäre eine gute Alternative und bereitet bestens auf die Prüfung vor. Die SGD kenne ich nicht, aber ich würde eher einen spezialisierten Dienstleister suchen, der nicht nebenbei auch Weiterbildungen im Bereich Tier und Nahrung anbietet.

 

2.) Beißt sich das ganze nicht ein wenig? Bildungsgutschein und Fern- /Teilzeitlehrgang? Ich wüsste nicht, dass die Arbeitsagentur Teilzeitmaßnahmen fördert.

 

3.) Maßnahmen kann man abbrechen, soweit ich weiß. Die Kosten müsstest du nicht tragen.

 

Der Bilanzbuchhalter ist nicht mal eben zu machen und ein Abbruch vorab einzuplanen, würde für mich eher dazu führen, damit gar nicht erst anzufangen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, 

Ich bin im Finanzwesen von Unternehmen tätig. Rechnungswesen hatte ich in der Bank gemacht als Loro Nostro Buchhaltung. Bewertungen von Finanzinstrumen für den Jahresabschluss habe ich auch gemacht. 

Also ein wenig kenne ich mich damit aus. Nur nicht genug um auch diesen Job komplett machen zu können. 

 

Ich will den Kurs nicht abbrechen. Wenn ich damit anfange will ich das auch beenden. Daher habe ich auch an Fernlehrgang gedacht. Falls das Amt dann doch will das ich mich bewerbe dass ich dann trotzdem das beenden kann. Habe nämlich schon gehört dass dies wohl öfters mal passiert ist. 

 

Endriss habe ich leider nicht in der Zertifizierung gefunden. 

Warum die Behörde meint SGD sei besser als Endriss keine Ahnung. Jedenfalls muss ich einen Zertifizierten Anbieter wählen. Fernlehrgang habe ich ausgesucht weil ich mit dem Konzept am besten klar komme und sofort starten kann. Alle anderen Lehrgänge in meiner Nähe fangen erst im März an. Ich will ja schnellst möglich wieder arbeiten. Noch dazu kann ich dann Dinge die ich schon aus dem FF kann überspringen oder abkürzen. Das geht bei schulischen Lehrgängen nicht. Aber da wäre ich flexibel. Da müsste man schauen was die bei der Beratung meinen was ich machen soll. Hab jetzt erst mal nur an meine bisherigen Erfahrungen gedacht zwischen Präzens und Fernlehrgang. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das würde der IHK sicherlich genügen, damit du die Zulassung erhältst. An deiner Stelle würde ich wie folgt vorgehen. 

1.) IHK anschreiben und Prüfungszulassung prüfen lassen (als Nachweis für die Arbeitsagentur)

2.) https://www.endriss.de/lehrgaenge/bilanzbuchhalter/tageslehrgang/ den Tageslehrgang in Betracht ziehen (findet auch in Hamburg statt und wird laut Endriss Homepage gefördert)

Hamburg

02.03.2020 - 25.06.2020

Gebühr: 3.895,00 € MwSt.-frei

3.) Mit der IHK den Einstieg in den nächsten Kurs besprechen. Hier würde ich nicht auf den nächsten Termin warten, sondern vorab aktiv werden. Die brauchen meiner Meinung nach zu lange für eine Entscheidung, wenn man nicht drängt. 

4.) Parallel bewerben für Finanzbuchhalter Stellen (mit Tätigkeiten im Bereich Abschluss) 

5.) Bei erfolglosen Bewerbungsversuchen den Vollzeitlehrgang machen und bei erfolgreichen Bewerbungen einen Teilzeit/Fernlehrgang machen.

 

Ich hab den Fernlehrgang berufsbegleitend gemacht über Endriss. Du könntest dich ja parallel schon etwas auf den Bibu vorbereiten, bis der Kurs losgeht. Sofern du Facebook nutzt, kannst du dich in der Gruppe "Bilanzbuchhalter und Controller" vom BVBC anschließen. Dort fängt so langsam wieder die Verkaufsphase für Materialien an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Endriss ist mir auch ein Begriff, allerdings aus meinem Präsenzstudium. Dr Endriss war mein Dozent in Bilanzbuchhaltung und Jahresabschluss. In der Hinsicht kann ich zumindest seine Lehrinhalte sehr empfehlen.

 

Ich habe mich seinerzeit auch mit der Idee des Fernlehrgangs im Bereich Lohnbuchhaltung beschäftigt. Auch Bilanzbuchhalter wird für die IHK Prüfung vorbereitet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten, Mewchen schrieb:

Endriss ist mir auch ein Begriff, allerdings aus meinem Präsenzstudium. Dr Endriss war mein Dozent in Bilanzbuchhaltung und Jahresabschluss. In der Hinsicht kann ich zumindest seine Lehrinhalte sehr empfehlen.

Darum beneide ich dich. Hätte ich auch zu gerne gehabt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Isis

 

Zitat

Ich bin zur Zeit leider Arbeitslos. Meine Ausbildung ist etwas spezialisiert und in meinem Pendelbereich (Großraum HH) gibt es schon länger keine Stelle für mich. 

 

Das wundert mich. Ich wohne selbst im Großraum Hamburg.

 

Hier eine Übersicht der Anbieter von Fernkursen mit näherer Betrachtung:

https://www.rechnungswesen-portal.de/Fachinfo/Arbeitsmarkt/Uebersicht-Fernkurse-zum-Bilanzbuchhalter.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...