Springe zum Inhalt

Job gekündigt; schreibe Thesis - was in XING/LinkedIn schreiben?


Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich habe zum 30.11. gekündigt, u.a. um meine Masterarbeit zu schreiben (gibt natürlich noch mehr Gründe). Was würde ihr als Tätigkeit ab 1.12. in XING/LinkedIn angeben? Habe schon gelesen, dass mache "auf Jobsuche" o.ä. geschrieben haben. Auf Jobsuche bin ich noch nicht. Erst die Thesis, dann ein paar Wochen Ausland und dann bzw. parallel dazu einen neuen Job suchen. 

 

Wer hat Ideen? Ich tendiere dazu "Masterarbeit über Thema XYZ" zu schreiben. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

vor 29 Minuten, yesIcan schrieb:

Ich tendiere dazu "Masterarbeit über Thema XYZ" zu schreiben. 

 

Klingt gut. Du kannst es auch akademisches Sabbatical nennen ;-).

 

Aber interessant, dass du dir darüber überhaupt Gedanken machst. Derzeit bist du ja nicht auf Jobsuche, also kann es dir ja auch egal sein, was all die armen Recruiter da in dein Profil reininterpretieren. Wenn sich die Situation dann ändert und du wieder verfügbar bist, kannst du es vorab immer noch aufpolieren.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten, yesIcan schrieb:

Ich muss mir ja Gedanken machen, da ich ja mein Arbeitsverhältnis zum 30.11. beendet habe. Und nichts schreiben ist auch keine Lösung.

 

Ganz ehrlich, ich glaube nicht, dass das irgendjemanden interessiert was da steht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten, yesIcan schrieb:

Irgendwie gefällt mir akademisches Sabbatical ... 

 

Das sagt ja eigentlich nichts aus. Und ich finde, es klingt fürchterlich aufgeblasen. Sie forschen nicht, Sie schreiben Ihre Thesis, nicht weniger, aber auch nicht mehr.

 

Insofern ist Ihr erster Vorschlag der beste.

Bearbeitet von KanzlerCoaching
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, thb schrieb:

 

Ganz ehrlich, ich glaube nicht, dass das irgendjemanden interessiert was da steht.

Da kann ich nur zustimmen! Meine Erfahrung dazu:

Ich bin aktuell als Senior Accountant tätig bei einem SSC eines großen Konzerns, habe aber rein gar nichts mit Buchhaltung zu tun, weder Finanz- noch Bilanz etc. Nur gibt es aufgrund der Einfallslosigkeit meines AG keine andere Bezeichnung für die Stelle. Also schreiben mich nahezu täglich Recruiter an und wollen mir eine Stelle als Accountant etc anbieten. Leider Leider Leider lesen sie alle nicht das komplette Profil durch z.B. "Ich suche" Ich biete". Es ist wirklich nervig, bin aktuell auch etwas ratlos...

 

Wahrscheinlich ist es wirklich erstmal das Beste, die Thesis & Thema anzugeben. Allerdings könntest du trotzdem auf Jobsuche sein & zwischen der Zeit kommen interessante Angeboe.

Bearbeitet von Katze87
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Katze87 schrieb:

Also schreiben mich nahezu täglich Recruiter an und wollen mir eine Stelle als Accountant etc anbieten.

Wenn ich fragen darf: sind das Recruiter von anderen Unternehmen? Oder von diesen tausend Zeitarbeitsfirmen, die auch Personal direkt vermitteln gegen Provision?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 36 Minuten, nswqn schrieb:

Wenn ich fragen darf: sind das Recruiter von anderen Unternehmen? Oder von diesen tausend Zeitarbeitsfirmen, die auch Personal direkt vermitteln gegen Provision?

 Sowohl als auch, es sind auch schon einige, die direkt im HR/Recruiting von namenhaften Unternehmen arbeiten. Natürlich sind auch welche dabei, die einfach nur suchen suchen suchen.... und reine Personalvermittler sind.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...