Springe zum Inhalt
_Miguelito_

Lernmaterialien B.Sc. Psychologie

Empfohlene Beiträge

Guten Abend zusammen!

 

Da bin ich nun hier, mitten in meinen Planungen und Träumereien über ein Psychologie-Bachelorstudium an der IUBH. Meine Studienplanungen werden Schritt für Schritt immer konkreter. Deswegen freue ich mich, dass ich den Weg zu euch und dieser Community gefunden habe! Ich finde es klasse, dass es hier einen riesigen Fundus an kleinen und großen Fragen und Antworten gibt. Die haben mir schon sehr geholfen, mir ein Bild vom Studium an der IUBH zusammenzupuzzeln :)!

 

Einige Fragen sind aber natürlich trotzdem noch offen, vor allem zu den zur Verfügung gestellten Lernmaterialien in den einzelnen Modulen. Ich habe bei meiner Suche hier keinen Thread gefunden, der meine Fragen beantwortet hätte, und mache deswegen ein neues Thema auf. Aber vielleicht könnt ihr mich auch auf bestehende Threads verweisen?

 

Ich weiß jedenfalls aus meiner langen Lernbiographie, dass ich einen Mix aus auditiven und visuellen Lernmedien brauche. Neben den Skripten finde ich daher besonders ansprechend, dass es bei der IUBH auch Podcasts, Video-Vorlesungen, Audiomaterialien und Tutorien gibt. Wie genau diese verschiedenen Angebote aussehen, weiß ich aber noch nicht ganz, und zumindest bisher habe ich über Google & Co. noch keine Links zur Ansicht oder zum Reinschnuppern gefunden - mit Ausnahme von diesem Video hier:

 

 

Nachdem ich dieses Video gesehen habe, haben sich bei mir folgende Fragen ergeben:

 

1) Wie lang sind die Skripte? Gibt es bei jedem Modul eine identische Anzahl Skripte?

2) Wie "interactive" ist das Interactive Book? Oder anders: was macht das Book interactive? ;)

3) Wird neben den Skripten noch andere (Internet-)Pflichtlektüre verlangt (z. B. über die Literaturliste)? Oder muss man manchmal den Weg zur nächsten Bib antreten bzw. Fernleihe machen?

4) Laut Video gibt es für das dort vorgestellte Modul einen Vodcast, Präsentationen und Podcasts. Sind die Podcasts einfach die Audioversionen der Vodcasts oder bieten sie weiteren Inhalt? Ist 5 eine normale Zahl Vodcasts für ein Modul? Wie wichtig sind die Vodcasts für die Prüfung?

5) Das für mich Wichtigste: für das im Video vorgestellte Modul gibt es Video-Vorlesungen. Die scheinen auf der Plattform lecturio.de eingestellt zu sein, die ich noch von früher kenne und mag. Gibt es solche Video-Vorlesungen für alle Module? Wenn nein, sind sie für die Zukunft in Planung? Wenn ja, wie unterscheiden sie sich von den Vodcasts? Wie gut sind sie eurer Meinung nach gemacht?

6) Ach ja … und die viel besprochenen Tutorien (die ja mittlerweile aufgezeichnet werden, wenn ich das richtig verstehe) sehe ich dort nirgends? Liegt das daran, dass die nicht in dieser Modulübersicht abgespeichert sind? Wie unterscheiden die sich von den Vodcasts?

 

Mich interessieren natürlich besonders die Module des B.Sc. Psychologie und würde mich daher sehr freuen, wenn der eine oder die andere Psychologie-Studierende mir mit seinen Erfahrungen weiterhelfen könnte. Aber auch über Feedback von anderen alten Hasen freue ich mich ;)!

 

Ich weiß, dass ich euch mit vielen Detailfragen bombardiere :). Ich hoffe, ihr seid trotzdem nicht abgeschreckt und könnt mir an der einen oder anderen Stelle helfen. Vielen Dank schon im Voraus für eure Hilfe!

 

Viele Grüße

Miguelito

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Guten Morgen Miguelito,

 

ich studiere selbst leider noch nicht, habe aber schon lange ebensfalls die IUBH im Blick, daher lese ich hier sehr gerne mit.

 

Ein Tipp von mir:

Wenn du dir Informationsmaterialien (per Mail) von der IUBH zu deinem gewünschten Studiengang zukommen lässt, erhälst du außerdem Zugangsdaten zur Testversion des virtuellen Campus.

Dort sind einige Beispielkurse, unter anderem "Psychologie". Da findest du das Skript, aber auch das IUBH Interactive Book und Podcast/Vodcast.

 

Ich hoffe du kannst dir so einen ersten Eindruck verschaffen.

 

Viele Grüße,

Nastya

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann jetzt nicht für den Studiengang Psychologie sprechen, sondern studiere Soziale Arbeit, aber ich denke, ein paar deiner Fragen lassen sich auch allgemein beantworten.

 

1) Wie lang sind die Skripte? Gibt es bei jedem Modul eine identische Anzahl Skripte?

Das kann sehr unterschiedlich sein. Bei mir hatte das längste bis jetzt glaube ich 110 Seiten (DIN A4), das kürzester bisher 60.

 

2) Wie "interactive" ist das Interactive Book? Oder anders: was macht das Book interactive? ;)

Du hast in den Skripten nach jedem Kapitel Verständnisfragen, um deinen Lernfortschritt zu überprüfen (nur für dich selbst zur Kontrolle). Im Interactive Book können diese bei Multiple Choice angeklickt und direkt überprüft werden, bei offenen Fragen ausgefüllt und mit der vorgegebenen Antwort verglichen werden.

Ich bin ehrlich: für mich kein großer Mehrwert. Aber das ist vermutlich Typsache und damit individuell verschieden.

 

3) Wird neben den Skripten noch andere (Internet-)Pflichtlektüre verlangt (z. B. über die Literaturliste)? Oder muss man manchmal den Weg zur nächsten Bib antreten bzw. Fernleihe machen?

Klausurrelevant ist nur das Skript. Es gibt allerdings zu jedem Modullisten mit Zusatz-Literatur, die man sich aneignen kann, wenn man das denn möchte. Ich persönlich habe davon bisher nur selten Gebrauch gemacht, ein Muss ist es auf jeden Fall nicht. In Modulen mit Hausarbeit hingegen sieht es anders aus, da kann ich den Besuch einer Unibibliothek nur wärmstens empfehlen. Die Online-Bibliothek der IUBH hat mich leider nicht komplett überzeugt.

 

4) Laut Video gibt es für das dort vorgestellte Modul einen Vodcast, Präsentationen und Podcasts. Sind die Podcasts einfach die Audioversionen der Vodcasts oder bieten sie weiteren Inhalt? Ist 5 eine normale Zahl Vodcasts für ein Modul? Wie wichtig sind die Vodcasts für die Prüfung?

Ja, die Vodcasts sind einfach nur die Audioversionen. Ich finde sie trotzdem sehr hilfreich, ich lade sie mir immer auf mein Handy und höre sie beim Autofahren. Können sehr unterschiedlich viele sein, hatte schon Module mit zehn, und Module mit fünf, da ist alles möglich, kommt eben auch auf die Länge des Skripts an, da sich die Podcasts/Vodcasts an den Kapiteln im Skript orientieren. Für die Prüfung sind sie wichtig, wenn sie dir beim Lernen helfen – es sind keine klausurrelevanten Inhalte enthalten, die du nicht auch im Skript finden würdest. Ich finde sie trotzdem elementar wichtig, mir persönlich helfen sie sehr, die Inhalte immer wieder zu wiederholen.

 

5) Das für mich Wichtigste: für das im Video vorgestellte Modul gibt es Video-Vorlesungen. Die scheinen auf der Plattform lecturio.de eingestellt zu sein, die ich noch von früher kenne und mag. Gibt es solche Video-Vorlesungen für alle Module? Wenn nein, sind sie für die Zukunft in Planung? Wenn ja, wie unterscheiden sie sich von den Vodcasts? Wie gut sind sie eurer Meinung nach gemacht?

Der größte Unterschied ist vermutlich, dass die Vorlesungen live stattfinden und man entsprechend direkt teilnehmen kann, um persönlichen Kontakt mit dem Tutor zu haben. Man kann dort Fragen stellen. In manchen Modulen werden in den Vorlesungen die einzelnen Kapitel im Skript noch mal ausführlicher behandelt, in anderen sind die Vorlesungen Q&A-Sessions, bei denen die Studenten vorher fragen einreichen können, die dann besprochen werden. (Wie das im Psychologie-Studiengang ist, kann ich natürlich nicht sagen, das macht jeder Dozent anders.) Diese Vorlesungen (Tutorien werden eigentlich immer aufgezeichnet, man kann sie sich also auch nachträglich angucken, wenn man live keine Zeit hatte. 

 

6) Ach ja … und die viel besprochenen Tutorien (die ja mittlerweile aufgezeichnet werden, wenn ich das richtig verstehe) sehe ich dort nirgends? Liegt das daran, dass die nicht in dieser Modulübersichtabgespeichert sind? Wie unterscheiden die sich von den Vodcasts?

Mich verwirrt jetzt gerade, dass du von Tutorien UND Vorlesungen sprichst. Bei uns ist das das gleiche. Würde mich wundern, wenn das in Psychologie anders ist, aber kann es natürlich auch nicht ausschließen. Wenn du ein Modul gebucht hast, solltest du die aufgezeichneten Tutorien in myCampus finden und ansehen können.

 

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen, vielleicht findet sicher auch noch jemand, der dir zur Psychologie genauere Infos geben kann. 🙂

 


 

Bearbeitet von Anyanka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Also ich studiere seit kurzem Psychologie an der IUBH und ich möchte noch ergänzen, dass es leider ausgerechnet in diesem Studiengang auch Pflichtliteratur gibt. Es sind aber meistens nur einzelne Kapitel oder Zeitungsartikel und man findet die eigentlich ganz gut in der Online-Bibliothek. Es ist also nicht schlimm! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super, vielen Dank für die drei Stimmen schonmal, und dass ihr euch Zeit genommen habt!

 

@NastyaDie Infomaterialien werde ich mir dann mal direkt bestellen! Ich habe bisher noch gezögert, weil ich ungern in den Fängen von Marketing-Abteilungen stecke, nur um Prospekte ohne Mehrwert zu bekommen ;).

 

@AnyankaDass dich meine Unterscheidung zwischen Tutorium und Vorlesung verwirrt, finde ich erstmal beruhigend - dann is die ganze Terminologie vielleicht wirklich ein bisschen verwirrend. Mir ist jedenfalls klarer geworden, wofür genau die Tutorien da sind. Und dass es da auch feste Live-Zeiten gibt, so dass man quasi Live-Vorlesungen haben kònnte, wenn man denn wollte, war mir auch nicht bewusst!

 

Ob diese Vorlesungen auf Lecturio aber dann die absolute Ausnahme sind, bleibt weiter offen, oder?

 

@Livia Danke für den Hinweis! Ich muss ehrlich sagen, dass ich das sogar ein bisschen gut finde. Ich hatte schon bei meinen Erfahrungen mit der FernUni Hagen so meine Probleme zu glauben, dass die gesamte Wahrheit zu einem Thema in einem einzigen Skript verpackt werden kann ;). Aber klar, sobald ich die Pflichtlektüre dann lesen muss, werd ich drüber stöhnen ...

 

Vielleicht hat noch ein*e Studierende aus den höheren Semestern Erfahrungen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muss ehrlich sein, Lecturio habe ich vorher noch nie gehört. Entweder ist das an mir komplett vorüber gegangen (in meinen letzten Modulen habe ich tatsächlich keine Tutorien besucht) oder das gibt es im Studiengang Soziale Arbeit schlicht und ergreifend nicht. Da aber der Studiengang Psychologie ja neu ist, will ich nicht ausschließen dass sie da was anders machen als bei uns, oder dass sie Dinge ausprobieren, die sie vielleicht später auch in anderen Studiengängen übernehmen. Vielleicht magst du ja mal berichten, wenn es soweit ist. 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da es in Ahantis Blogeintrag gerade Thema war: Vielleicht sind mit den Vorlesungen die Video Lectures gemeint? Die gibt es in der Sozialen Arbeit in ein paar Modulen und die sind sehr viel ausführlicher als die Vodcasts. Es wird im Grunde das gesamte Skript referiert und es gibt ausführliche Powerpoint Folien, die man sich runterladen kann.

Ich hatte jetzt in beiden Sozialwirtschaft Modulen Video Lectures und fand sie wirklich sehr gut und hilfreich und hoffe, dass sie für alle Module erstellt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.1.2020 um 23:17 , _Miguelito_ schrieb:

1) Wie lang sind die Skripte? Gibt es bei jedem Modul eine identische Anzahl Skripte?

2) Wie "interactive" ist das Interactive Book? Oder anders: was macht das Book interactive? ;)

3) Wird neben den Skripten noch andere (Internet-)Pflichtlektüre verlangt (z. B. über die Literaturliste)? Oder muss man manchmal den Weg zur nächsten Bib antreten bzw. Fernleihe machen?

...

 

 

Hey,

 

zu deinen Fragen empfehle ich dir zu deinem Wunschfach das Info-Prospekt per Mail zu bestellen.

I.d.R. bekommst du dann einen Testzugang zu MyCampus, wo du für verschiedene Module (nicht unbedingt, die aus deinem Studienfach) die Inhalte anschauen kannst.

 

Da sind dann zu verschiedenen Fächer die Skripte, Vodcast, Tutorien etc. online und du kannst sie dir angucken.

 

Ich hab das damals genutzt und kam so schon an zwei Skripte von meinem Studiengang ran und hab vorab schonmal die Skripte zusammengefasst, bevor ich eingeschrieben war. So konnte ich testen, ob ich auch motiviert genug für Studium bin und ja, das war ich ;)

 

Falls du keinen Textzugang bekommst, dann ruf bei der Studienberatung an. Der User zu MyCampus ist "max.mustermann". Das Passwort erhälst du dann direkt von der IUBH ;)

 

LG

 

@Markus Jung

Vlt möchte die IUBH ja einen Sponsored Post mit dem Testzugang erstellen, da ja öfter Fragen zum Skript und den Lerninhalten kommen.

Bearbeitet von patse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, Moira schrieb:

Da es in Ahantis Blogeintrag gerade Thema war: Vielleicht sind mit den Vorlesungen die Video Lectures gemeint? Die gibt es in der Sozialen Arbeit in ein paar Modulen und die sind sehr viel ausführlicher als die Vodcasts. Es wird im Grunde das gesamte Skript referiert und es gibt ausführliche Powerpoint Folien, die man sich runterladen kann.

Ich hatte jetzt in beiden Sozialwirtschaft Modulen Video Lectures und fand sie wirklich sehr gut und hilfreich und hoffe, dass sie für alle Module erstellt werden.

 

Genau, @Moira und @patse. Nachdem ich die Daten für den Testzugang bekommen hab, habe ich ein deutlich besseres Bild von den Materialien! Ich kann auch verstehen, warum jeder ein etwas anderes Bild von den Materialien hat oder unterschiedliche Begriffe benutzt: das ist einfach nicht einheitlich geregelt :).

 

Ich habe mir fast alle Module aus den unterschiedlichen Bereichen angeschaut. Dabei hab ich festgestellt: nur Skripte, Musterklausuren, Online-Tests und Vodcasts scheint es immer zu geben. Podcasts standen dagegen nich immer zur Verfügung, schienen aber, wenn sie da waren, immer die Audioversionen der Vodcasts zu sein. 

 

Die Interactive Video Lectures gibts dagegen nicht immer, und sie sind sogar von Fachbereich zu Fachbereich unterschiedlich. In einem Modul waren die "nur" 15 Minuten lang, also in etwa so lang wie die Vodcasts; in einem anderen gabs dagegen volle 45 Minuten. Das lässt sich dann schon viel eher mit einer echten Vorlesung vergleichen. Ich persönlich finde die sehr hilfreich und hoffe auch, dass die flächendeckend eingeführt werden.

 

Und ja, ich weiß: prüfungsrelevant ist nur das Skript. Aber es kann nicht schaden, wenn man unterschiedlichste Infos über viele Kanäle aufschnappen kann ;).

 

Nur über die Tutorien konnte ich noch nichts neues erfahren, da waren in den Testmodulen natürlich keine Termine einsehbar. Aber auch das wird ja von Modul zu Modul anders laufen.

 

Vielen Dank jedenfalls für eure Tipps und Erfahrungen!

Bearbeitet von _Miguelito_

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 17.1.2020 um 12:54 , patse schrieb:

Vlt möchte die IUBH ja einen Sponsored Post mit dem Testzugang erstellen, da ja öfter Fragen zum Skript und den Lerninhalten kommen.

 

Ich vermute mal, dass die Login-Daten bewusst nicht öffentlich im Internet stehen sollen, da sie ja auch auf der IUBH-Website erst angefordert werden müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...