Springe zum Inhalt
Anyanka

Erfahrungen mit LinkedIn Learning?

Empfohlene Beiträge

vor 55 Minuten, Ahanit schrieb:

Habe ich noch gar nicht gesehen, werd doch gleich mal reinschauen, aber ich vermute ich werd da nicht viel machen... ich weiß auch so schon kaum wo meine zeit bleibt... 

Ja, das kommt mir seeeehr bekannt vor. Ich muss da auch genau selektieren, was ich mir zusätzlich auflade ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Da sind aber schon ein paar interessante Themen bei, aber.... ich muss mich zusammenreißen, aktuell hab ich dafür keine Zeit.... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

VIelleicht entspannt sich die Lage ja irgendwann (ich zumindest rede mir das immer ein 😂), dann kannst Du immer noch darüber nachdenken. :)
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 28.1.2020 um 20:07 , KanzlerCoaching schrieb:

Von wem sind denn die Kurse bei LinkedIn? Die haben die ja nicht selber entwickelt, sondern sind mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Kooperation eingegangen.

 

Doch, die produzieren selbst. Sie haben in den letzten Jahren Firmen in dem Bereich gekauft und das Angebot damit entsprechend ausgebaut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten, thb schrieb:

 

Doch, die produzieren selbst. Sie haben in den letzten Jahren Firmen in dem Bereich gekauft und das Angebot damit entsprechend ausgebaut.

 

Wenn ich mich in diesem Bereich durchklicke, dann kommt man ganz unten auf "Trainer werden" und dann auf diese Seite. Da kann sich jeder bewerben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 25 Minuten, KanzlerCoaching schrieb:

Wenn ich mich in diesem Bereich durchklicke, dann kommt man ganz unten auf "Trainer werden" und dann auf diese Seite. Da kann sich jeder bewerben!

 

Ja, der macht dann einen Deal mit denen, bereitet seinen Kurs vor, fährt in eines ihrer Studios und zeichnet ihn auf. Sie vermarkten den Content dann. Wie jeder Buchverlag oder jedes Plattenlabel auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, thb schrieb:

 

Ja, der macht dann einen Deal mit denen, bereitet seinen Kurs vor, fährt in eines ihrer Studios und zeichnet ihn auf. Sie vermarkten den Content dann. Wie jeder Buchverlag oder jedes Plattenlabel auch.

 

Wissen oder Vermutung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten, KanzlerCoaching schrieb:

Wissen oder Vermutung?

 

Reine Anekdoten von ein paar Menschen aus meinem Bekanntenkreis, die dort publizieren, und von ein paar LinkedIn-Produktmanagern, mit denen ich mich unterhalten habe. Ich kann mir das aber gern noch mal schriftlich bestätigen lassen und dann hier nachreichen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch mal zur Verdeutlichung: Mir geht es nicht ums Publizieren, mir geht es um die Kurse, die angeboten werden. Da brauche ich auch keine schriftliche Bestätigung, eher eine Beschreibung, wie das Procedere ist. Und die Qualitätsprüfung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das war auch Ironie ... mein Punkt war, dass sie es nicht von externen Anbietern einkaufen und nur ihr Logo draufkleben, sondern hier fleißig selbst mit produzieren. That’s all.

 

Die Qualität wird, wie schon erwähnt, schwanken. Wie sollte es auch anders sein bei einem derartigen Format und einem kommerziellen Anbieter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...