Springe zum Inhalt
CaJa

Aktionen bei Neuanmeldung und soll ich es wagen

Empfohlene Beiträge

Vielen Dank für die Antworten.

vor 21 Stunden, Markus Jung schrieb:

 

Wenn du es finanziert bekommst und zeitlich unterbringen kannst ja. Du kannst vermutlich inhaltlich profitieren und bist auf einer guten Seite, wenn du dich doch woanders bewerben möchtest oder musst.

 

 

 

Das finanzielle habe ich halbwegs durch. Wenn das Finanzamt kein Problem macht sollte das gehen.
Mein größter Hemmschuh ist die Zeit. Zumal ich während des Bachelors so extrem schlechte Erfahrungen gemacht habe. Ich habe absolut keine Ahnung "was" ich zeitlich wirklich unterbringen muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Wie viele Stunden könntest du denn realistisch betrachtet pro Woche unterbringen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 1.3.2020 um 20:11 , anjaro schrieb:

Wenn Du Dir so unsicher bist, dann belege doch erst mal nur ein Modul, in Form einer Weiterbildung / eines Hochschulzertifikats.

 

So unsicher, wie du gerade bist, würde ich dir ebenfalls empfehlen, erst einmal mit einem Hochschulzertifikatskurs zu starten. Dies gibt dir einen guten Einblick in die verfügbaren Unterlagen und die Organisation und Struktur des Anbieters. Ferner kannst du "in Ruhe" testen, ob ein Fernstudium die für dich richtige Lernform ist. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Markus Jung 

ich kann es aktuell ganz schlecht abschätzen. Ich habe einen Job der von der Arbeitsbelastung sehr unterschiedlich ist. Ich würde sagen im Winter 10-20h und im Sommer deutlich weniger, vll. 6-10h. Ich bin mir auch nicht sicher wie viel ich nach der Arbeit noch schaffe (auch vom Kopf her).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden, SirAdrianFish schrieb:

 

So unsicher, wie du gerade bist, würde ich dir ebenfalls empfehlen, erst einmal mit einem Hochschulzertifikatskurs zu starten. Dies gibt dir einen guten Einblick in die verfügbaren Unterlagen und die Organisation und Struktur des Anbieters. Ferner kannst du "in Ruhe" testen, ob ein Fernstudium die für dich richtige Lernform ist. 

Das ist jetzt tatsächlich mein Plan! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 10.3.2020 um 17:15 , CaJa schrieb:

Ich würde sagen im Winter 10-20h und im Sommer deutlich weniger, vll. 6-10h.

 

Im Sommer könnte es knapp werden, so 10 Stunden pro Woche macht schon Sinn, um halbwegs zügig voran zu kommen. Zeitweise geht es auch mit weniger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...