Springe zum Inhalt

Archiv

Dieses Thema wurde aufgrund des Alters archiviert und ist daher für weitere Antworten gesperrt. Bitte bei Bedarf ein neues Thema eröffnen.

Markus Jung

Fernstudium zum Notarfachwirt an der TFH Berlin

Empfohlene Beiträge

Seit 1986 betreibt das Fernstudieninstitut der Technischen

Fachhochschule Berlin (TFH) in Kooperation mit der Fachhochschule für

Verwaltung und Rechtspflege (FHVR) und der Rechtsanwaltskammer mit

großem Erfolg die Weiterbildung zum Rechtsfachwirt.

Aufgrund der großen Nachfrage wird erstmals zum Wintersemester 2006

auch ein Fernstudium zum Notarfachwirt angeboten. In drei Semestern

werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf die Notarfachwirtprüfung

der Notarkammern des Anwaltsnotariats, insbesondere der Berliner

Notarkammer, vorbereitet. Gelehrt werden die juristischen Fächer

Liegenschafts- und Grundbuchrecht, Handels-, Gesellschafts- und

Registerrecht (elektronisches Handelsregister ab 2007!), Familien- und

Erbrecht mit internationalem Privatrecht und freiwilliger

Gerichtsbarkeit, Beurkundungs- und Berufsrecht der Notare,

Grunderwerbsteuerrecht, Notarkostenrecht. Auf dem Programm stehen aber

auch Büroorganisation und Büroverwaltung, Personalwirtschaft und

Mandantenbetreuung.

Die Teilnehmer erhalten Fernstudienmaterial, bearbeiten

Einsendeaufgaben und nehmen an zwei einwöchigen Präsenzveranstaltungen

in Berlin teil. Einsendeaufgaben dienen der Selbst- und

Lernerfolgskontrolle.

Zum Fernstudium zugelassen werden Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit

Fachangestellten-/Gehilfenprüfung und 1-jährige Berufspraxis oder mit

4-jähriger Berufstätigkeit im Notarbüro.

Quelle: Presse-Mitteilung der TFH Berlin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)




×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung