Springe zum Inhalt

Fernstudium Visuelle Kommunikation bzw. Event Designer


Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen

 

Ich möchte gerne eine Weiterbildung als Event Designer bzw. als Conception Designer zur Abrundung meines Profils durchführen und um mir noch mehr Fachkenntnisse anzueignen. 
 

Ich mache das jetzt schon beruflich, aber ich möchte gerne speziell im Bereich visuelle Kommunikation noch mehr Fachwissen aneignen. Auch in Didaktik, Storytelling und Methodologien, möchte ich mein Wissen ausbauen. Hier hatte ich mal nen anderen Post gemacht und für diesen Teilbereich hab ich auch schon einen Plan bzw. habe mir schon einiges aneignen können. 
 

Da das ein spezieller Bereich ist zwischen Event Management, Kommunikation und Design, gibt es dazu keine klassische Ausbildung bzw. Studium. Also führen viele Wege nach Rom. 
 

Im Eventmanagement und Kommunikation hab ich ja nun schon “X” Aus- und Weiterbildungen absolviert. Nun gilt es den Teil Design weiter auszubauen. 

Bin bei meiner Recherche bin ich auf die IHK Weiterbildung als Event Designer gestossen, aber das ist in Präsenz und genau sowas in der Art suche im Fernstudium (gerne nicht ganz so AV-lastig).
 

Die HSB Akademie bietet z.B. ein IHK Zertifikat als Design Manager und das gefällt mir inhaltlich auch ganz gut. 


Hat jemand von Euch Erfahrung mit der HSB? Oder habt ihr vielleicht noch nen Tipp für einen weiteren Anbieter? 


Schönen Samstag

Decharisma

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo,

 

nein, ich bin kein Experte in Design, nur habe ich mir heute Vormittag einige dieser IHK "Weiterbildungen" angeschaut. Diese lächerlichen 60h Kurse für 1500 Euro sind meiner Meinung nach das Geld nicht Wert.

 

Für diesen Betrag könntest du dich sofort bei irgendeiner in diesem Forum bekannten Fernhochschule in einem passenden Studiengang einschreiben und dort Kurse im Umfang von 30 ECTS belegen.

 

Es gibt auch die TH Brandenburg, die einen Fernstudiengang in Medieninformatik anbietet, der interessante Module beinhaltet. Allerdings ist mir nicht bekannt, ob man sich Module in beliebiger Reihenfolge rauspicken kann.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Teil hatte ich einige dieser Themen auch an der Euro FH, als ich dort mein Zertifikatstudium IT-Projektmanagement studiert habe. Beispielweise im Studienheft Kreativitätsmanagement (Design Thinking) oder im Studienheft Agiles Projektmanagement. Aber wie gesagt, es wird nur teilweise angeschnitten. An der Wilhelm Büchner Hochschule belege ich aktuell ein Nano Degree "Gestaltung interaktiver Systeme". Auch hier gibt es Berührungspunkte z.B. Human-Centered Design (HCD) oder Human-Computer interaction (HCI). Also der Benutzer steht im Mittelpunkt. Aber auch hier liegt der Schwerpunkt eher im Bereich Informatik. 

Alternativ könntest du zu diesen Themen auch mal auf udemy schauen. Dort gibt es teilweise echt gute Kurse für sehr wenig Geld. Aber wenn du ein Zertifikat oder Abschluss benötigst, dann sieht es dort natürlich schlecht aus.
 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo Zusammen

 

vielen lieben Dank für Eure Antworten. 

 

@Suzubaru Also ich hab schonmal so ein IHK Zertifikat gemacht über ILS und diese Weiterbildung hatte einen Umfang von fast 400 Stunden und ich musste auch eine 25-seitige Projektarbeit erstellen. Nicht alle IHK Zertifikate sind rausgeworfenes Geld 😄 Aber bei der HSB muss ich mir das mal genauer ansehen und welchen Umfang diese Weiterbildung hat. Für 40 Std 1600 EUR wäre schon ziemlich teuer. 

 

Danke auch für Deinen Tipp zur TH Brandenburg. Ich hab mir das mal angeschaut, allerdings passt dass so gar nicht zu dem, was ich suche.  

 

 

@Aramon Ja, die Euro FH hatte ich auch ins Auge gefasst. Die bieten dort einen interessanten Studiengang in Moderation an, bei dem man auch die verschiedenen Methodologien kennenlernt (z.B. Open Space, World Café, Fishbowl etc.) und auch lernt, wie man diese plant. In Design Thinking und Agiles Projektmanagement habe ich auch schon ein Seminar bei uns im Unternehmen gemacht.

 

 

Nun geht es bei mir um eine Mischung aus visuellem Design, Methodologien und auch Kommunikation.

Also nehmen wir an ich organisiere einen Event und weiss, was der Content ist und man arbeitet mit dem Auftraggeber die Botschaften aus und ich entwickle daraus dann ein Veranstaltungskonzept, welches Problemlösungen mit kreativen Ideen und Design verbindet.

 

Also z.B. "Wie greife ich die Botschaft auf, entwickle Ideen, transportiere diese in Form von Design als Kommunikation im Raum?". Das kann sowohl das Set-up beinhalten z.B. eine andere Art von Möbeln, ein neues Raumlayout und Überlegungen, wie man mit dem Publikum interagiert, neue Methodologien zur Förderung der Co-Creation und Interaktion usw. 

 

Ich muss auch Ideen liefern für zig Einzelelemente des Event Programms (z.B. Ice-Breaker Ideen wie Beispielsweise ein Spielkartenset mit Content related Fragen, oder ein riesen Board, graphisch schön dargestellt mit verschiedenen Bereichen die mit den Inhalten des Events matched und auf welchem die Teilnehmer während dem Event Feedback anpinnen können oder einen Marketplace und wie man den am besten strukturiert und dann natürlich die ganze Agenda des Eventprogramms). 

 

Vielleicht eignet man sich das auch alles eher mit Learning by doing oder copy paste von anderen Events und durch Messebesuche an bzw. durch Beobachtung, was gerade Trends sind etc. Ich mache das wie gesagt, jetzt auch schon für gewisse Events aber ich möchte da noch besser sein 🙂

 

Wir haben auch eine externe Agentur, mit der wir ab und an zusammenarbeiten und ich bin echt erstaunt, mit welchen Ideen die manchmal kommen.

 

Vielleicht fokussiere ich mich am besten mal auf die verschiedenen Set-up Möglichkeiten und visuelles Design... wenn Euch noch etwas einfällt, nur her damit... 

 

 

Schönen Abend und liebe Grüsse

Decharisma

Bearbeitet von Decharisma
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast du die Möglichkeit die externe Agentur mal zu "scannen", wer da so arbeitet etc. ? Dann würde ich schauen, ob die Personen bei Xing & Co. vertreten sind und mir ihren beruflichen Bildungsverlauf anschauen. Sowas ist oft hilfreich, wenn man "Vorbilder" hat, die einen inspirieren/faszinieren.

Bearbeitet von Muddlehead
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Dir.

Ja, das habe ich gemacht (LinkedIn), aber ich konnte leider nur wenig Erkenntnisse daraus gewinnen...
 

Der Background der Agentur Mitarbeiter ist: History of Art, Psychologie, International Management, Hospitality Management, Journalismus, Medien und Public Relations oder Comms. Alle auf Master Level. Wenige haben noch eine Weiterbildung im Bereich Coaching oder Moderation. Der CEO hat nen PhD in Religionswissenschaften. Er hat früher reden für Politiker geschrieben und macht bei uns sehr oft Speaker Trainings oder leitet die Speaker Rehearsal. Aber das ist nicht mein Ziel 🙂
 

Ich habe dann auch nach „Conception Design Event“ gesucht und viele auf LinkedIn mit dem Job haben eine Weiterbildung in Visual Communication und haben Art, Event Mgmt oder Comms studiert. 
 

Da liege ich mit meinen Weiterbildungen also nicht so schlecht. 

 

Ich konnte gestern Abend bzw. heute früh  jedenfalls nochmals alles reflektieren (hab sogar davon geträumt) und ich habe nun einige Ideen. 💡 

 

Einen schönen Sonntag zusammen! 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...