Springe zum Inhalt

Psychotherapeutenausbildung mit Psychologie-Fernstudium


Empfohlene Beiträge

Hey zusammen ūüėĄ¬†,¬†
 
ich habe ein paar Fragen zur Reform des Gesetzes zur PP-Ausbildung,
 
mit dem neuen Gesetz, ist es nun möglich, direkt mit dem Master in klin. Psychologie und Psychotherapie eine Approbation zum PP zu erlangen, richtig? 
 
Ich studiere momentan seit April diesen Jahres an einer privaten Fernuniversit√§t und w√ľrde gerne wissen, ob ich theoretisch mit dem Fernuni-Bachelor einen Master in klinischer Psychologie und Psychotherapie mit anschlie√üender Approbation, an einer √∂ffentlichen Pr√§senzuniversit√§t machen kann.¬†
 
Oder bleiben die Gesetze f√ľr diejenigen, die vor dem 01.09.20 ein Psychologie-Bachelor begonnen haben, die alten? Und m√ľssen, um PP zu werden, nach dem Master noch eine Ausbildung absolvieren?¬†
 
Danke f√ľrs Durchlesen, Euch noch ein sch√∂nes Rest-Wochenende :)¬†
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird f√ľr registrierte Benutzer ausgeblendet)

vor 29 Minuten, NandoEU schrieb:

mit dem neuen Gesetz, ist es nun möglich, direkt mit dem Master in klin. Psychologie und Psychotherapie eine Approbation zum PP zu erlangen, richtig? 

 

Damit ist nicht der bisherige Master mit dem Schwerpunkt Klinische Psychologie und Psychotherapie gemeint. Es wird einen neu konzipierten Master geben. Die MSH hat schon einen und nennt ihn "Studium Psychotherapie (M.Sc). Also einen richtig offiziellen Namen gibt es irgendwie noch nicht. 

 

vor 29 Minuten, NandoEU schrieb:

w√ľrde gerne wissen, ob ich theoretisch mit dem Fernuni-Bachelor einen Master in klinischer Psychologie und Psychotherapie mit anschlie√üender Approbation, an einer √∂ffentlichen Pr√§senzuniversit√§t machen kann.¬†

 

Eine private Fernuni gibts nicht :)¬†W√§re dann wohl eine private FH. Theoretisch ist es m√∂glich, mit dem FH-Bachelor in Psychologie an eine Uni zu wechseln, um dort den neuen Master f√ľr Psychotherapie zu studieren und am Ende vom Studium die Approbation zu erlangen. Dann muss man allerdings fehlende Leistungen aus dem ebenfalls neu konzipierten polyvalenten Bachelor nachholen. Hier ist erstmal die Frage, f√ľr wie viele Jahre die Unis die M√∂glichkeit anbieten, diese Leistungen nachzuholen. Zus√§tzlich wirst du wahrscheinlich mega gute Noten brauchen, da der NC f√ľr den neuen Master bestimmt sehr hoch angesetzt sein wird. Und deine ECTS-Punkte m√ľssen denen der Zieluniversit√§t in Anzahl und Verteilung gleichen. Wenn das nicht der Fall ist, dann bevorzugt die Uni erstmal ihre eigenen Leute.

 

vor 29 Minuten, NandoEU schrieb:

Oder bleiben die Gesetze f√ľr diejenigen, die vor dem 01.09.20 ein Psychologie-Bachelor begonnen haben, die alten? Und m√ľssen, um PP zu werden, nach dem Master noch eine Ausbildung absolvieren?¬†

 

Es gibt eine √úbergangsfrist von 12 Jahren, innerhalb derer man nach den alten Bestimmungen die Psychotherapeutenausbildung machen kann. Diese √úbergangsfrist ist allerdings eine Mogelpackung. Bereits 2025 schlie√üen anscheinend schon viele Institute die Ausbildungen nach der alten Ordnung, weil sie davon ausgehen, dass die Gruppen zu klein werden und es sich nicht mehr lohnt Seminare f√ľr die alte Ausbildungsordnung anzubieten.

Und hier noch eine kleine Korrektur: Nach dem neu konzipierten Master erh√§lt man eine Approbation, ja. Aber es ist nicht erw√ľnscht, dass man dann auch als Therapeut arbeitet. So wird dich keine Klinik nehmen und so wirst du keinen Kassensitz bekommen. Bzw. eine Klinik w√ľrde dich nehmen im Rahmen der Ausbildung. Und in diesem Rahmen, bek√§me man f√ľr die praktischen Stunden dann auch eine festgelegte Verg√ľtung aufgrund der Approbation. Nach dem Studium man muss immer noch eine mehrj√§hrige¬†Ausbildung¬†machen, dann jedoch f√ľr eine bestimmte Fachkunde. Erst nach dieser Ausbildung ist man ein vollst√§ndig ausgebildeter Psychotherapeut.

Bearbeitet von psycCGN
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich habe eine Frage zum gleichen Thema. Ich wollte diesen Herbst ein Ferstudium auf den BSc in Psychologie beginnen mit dem Ziel, im Anschluss einen Master in dem neuen Studiengang Psychotherapie an einer Präsenzuni zu machen.

 

Bisher habe ich keinen Bachelor-Studiengang an einer Fernuni gefunden, der f√ľr den Master in Psychotherapie grunds√§tzlich qualifiziert. F√ľr den alten Master in Psychologie war es m√∂glich, Br√ľckenkurse zu belegen, um die fehlenden Leistungen nachzuholen. Dieses Angebot gibt es nicht mehr.

 

Daher meine Frage: Gibt es einen Bachelor-Studiengang Psychologie an einer Fernuni, der f√ľr den Master in Psychotherapie qualifiziert?

 

Ich bin f√ľr jeden Hinweis dankbar! :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden, Mareille schrieb:

Daher meine Frage: Gibt es einen Bachelor-Studiengang Psychologie an einer Fernuni, der f√ľr den Master in Psychotherapie qualifiziert?

 

Es gibt als Fernuni hier in Deutschland ja nur die Fernuni Hagen. Und der B.Sc. Psychologie dort bereitet definitiv nicht auf den neuen Master vor. Auch gibt es keinen anderen B.Sc. in Psychologe von einer anderen Hochschule, der auf den neuen Master vorbereitet, außer eben den polyvalenten Psychologiebachelors der regulären staatlichen Präsensuniversitäten.

 

Ab dem Stichtag diesen Jahres ist es dann nur noch m√∂glich, √ľber ein regul√§res Universit√§tsstudium Psychotherapeut zu werden.

Wer noch √ľber eine FH in den Job rein m√∂chte, sollte sich schleunigst in eine Fernhochschule/Fachhochschule einschreiben, um noch das Studium und die Ausbildung nach den alten Richtlinien zu machen. Wer sich daf√ľr entscheidet sollte sich mit dem Studium dann aber nicht allzu viel Zeit lassen.

So einige Institute haben schon bekannt gegeben, dass sie die Ausbildung nach den alten Richtlinien ab 2025 nicht mehr anbieten werden. Es gibt aber noch Institute, die die Ausbildung bis zum Ende ermöglichen wollen. Von einem Institut habe ich erfahren, dass sie wohl ihr eigenes Institut mit dem eines anderen zusammentun, damit es sich noch lohnt, die Ausbildung so lange anzubieten, wie es geht. Aber 100%ig sicher kann man sich jetzt eigentlich nicht sein, was in 7-8 Jahren ist.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...