Springe zum Inhalt
OldSchool1966

Master Wirtschaftsinformatik draufsatteln?

Empfohlene Beiträge

Geschrieben (bearbeitet)

Hallo zusammen

 

Der Eine oder Andere kennt mich vielleicht noch von meinem Bachelor an der IUBH , und von meinen damaligen Gedanken an der FU Hagen den Master in Wirtschaftswissenschaften anzuhängen.  Das habe ich dann aber doch gelassen. Die letzten 4 Jahre im Job waren und sind ereignisreich und spannend. Inzwischen habe ich eine CM2-Zertifizierung als Configuration Manager, und durch meinen AG auch an der IPMA-Level D - Zertifizierung dran. Corona hat da dieses Jahr einen Strich durch die Rechnung bezüglich der Prüfung gemacht. Vielleicht klappt das im Herbst.

Nun zum aktuellen Stand:

Seit 2016 als Configuration Manager in einem großen, internationalen Unternehmen. Zunächst "nur" im Bereich Entwicklung in einem Projekt tätig. Heute bin ich für das Configuration Management (CM)der Business Unit über den gesamten Projekt- und Produkt-Lifecycle verantwortlich. Dabei hat sich auch inhaltlich die Aufgabe erweitert. Ging es zu Beginn primär um Dokumentenmanagement  und die  Rückverfolgbarkeit von Systemlieferungen innerhalb eines Projekts, so geht es heute auch zunehmend um Themen wie  CM in der Hardware-  und Software-Entwicklung (SW-Architektur / Struktur, Dokumentation) , Regularien zum SW-Asset- und -Lizenzmanagement.

 

Daher überlege ich, Wissen nin Richtung Informatik aufzubauen, und z.B. den Master in Wirtschaftsinformatik an der FU Hagen zu machen. Ich möchte kein Programmier-Crack werden, aber dennoch die Wissen in der Informatik / im SW-Engineering aufbauen).

Um für diesen die Zulassung zu bekommen, müsste ich zwei Module als Vorleistung im Akademiestudium erbringen: 

31771 Informationsmanagement
63016 Einführung in die objektorientierte Programmierung

 

Die Module habe ich mir schon alle genauer angeschaut, und die Vorgaben zur Modul-Kombi beachtet.

 

Bei diesen bin ich mir ziemlich sicher:

63812 Software Engineering I
31951 Digitale Transformation
32561 Entwurf und Implementierung von Informationssystemen
64312 Sicherheit - Safety & Security
32671 Zukunftsweisende Führung

 

Mit den restlichen 3 Modulen bin ich noch unschlüssig. Da aber bei der FU Hagen einige Module dieses und nächstes Jahr nicht mehr belegbar sind, würde ich abwarten, was da Neues nachkommt.:

 

Macht denn die Kombi oben überhaupt Sinn, oder fragt man sich da "Was will sie damit?"

Und macht das Studium in der Richtung überhaupt Sinn für mich?

Oder, gibt es ebenso kostengünstige Alternativen, die mehr bringen?

 

Danke und Gruß

 

Bearbeitet von OldSchool1966
Rechtschreibung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Schön, wieder von dir zu lesen. Natürlich erinnere ich mich noch an dich und auch an unser Interview. Und du dienst mir immer wieder als Beispiel, wenn es um die Frage einer beruflichen Umorientierung auch im mittleren Lebensalter geht.

 

Was deine jetzigen Pläne angeht: Ich frage mich da, ob der Studiengang praxisorientiert genug für dich ist und auch vom Studientempo her so schnell studiert werden kann, dass du von den Inhalten wirklich profitieren kannst. Hast du denn im Job wirklich den Eindruck, dass dir Fachwissen fehlt, dass du nicht auf anderem Wege wie über die Zertifizierungen oder Fachliteratur erwerben kannst?

 

Oder käme alternativ auch ein Fernstudium bei einem privaten Anbieter in Frage, wo die Inhalte möglicherweise doch noch praxisorientierter sind?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist nicht so, dass ich das Wissen haben müsste - karriere-technisch.

Auch habe ich nicht das Gefühl, dass mir Fachwissen fehlt. Zumindest vermittelt mir dieses Gefühl im Job niemand.

Ein ausgeprägter Praxisbezug ist mir dabei auch nicht wichtig - ich habe nicht vor, sls Softwareentwickler zu arbeiten.
Es ist wohl eine Mischung aus Interesse, eine theoretische Sicht auf die Hintergründe / Bereiche der Software-Entwicklung zu ermöglichen und dem Wunsch eines Master-Abschlusses.

Es geht mir also vielmehr um mich selbst und meinen Wissenshorizont.

 

Ich hatte noch dieses Diplom-Aufbaustudium an der Hochschule Zwickau angeschaut. Würde der eher passen?

https://www.fh-zwickau.de/studium/studieninteressenten/studienangebot/wirtschaftsinformatik-diplom-berufsbegleitend/

 

Private Anbieter fallen wegen der hohen Kosten eigentlich raus. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe sowohl an der FernUni studiert als auch den Aufbaufernstudiengang der WSH Zwickau abgeschlossen. Ich verweise somit auf meinen Blog... ;)

 

Bei der WSH muss einem klar sein, dass das Studium zwar "Fernstudium" heisst, es aber eigentlich ein berufsbegleitendes Präsenzstudium ist - mit Vorlesungen am Samstag und einer Präsenzwoche im Semester. Die Teilnahme ist zwar freiwillig, aber es hilft total. Der Studiengang ist zudem winzig (wir waren 9 Personen), dadurch ist das alles sehr familiär.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten, CrixECK schrieb:

Bei der WSH muss einem klar sein, dass das Studium zwar "Fernstudium" heisst, es aber eigentlich ein berufsbegleitendes Präsenzstudium ist - mit Vorlesungen am Samstag und einer Präsenzwoche im Semester.

Okay...damit ist das definiiv raus. Danke für die Info.

 

vor 24 Minuten, CrixECK schrieb:

Der Studiengang ist zudem winzig (wir waren 9 Personen), dadurch ist das alles sehr familiär.  

 

Cute... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden, OldSchool1966 schrieb:

Es ist wohl eine Mischung aus Interesse, eine theoretische Sicht auf die Hintergründe / Bereiche der Software-Entwicklung zu ermöglichen und dem Wunsch eines Master-Abschlusses.

 

Dann finde ich den Studiengang an der FernUni Hagen durchaus passend 👍.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mir inzwischen neben dem "Wirtschaftsinformatik M.Sc." auch den "Praktische Informatik M.Sc." der Fernuni genauer angeschaut. Dabei habe ich mir die Modulauswahl und die Zulassungsvoraussetzungen  verglichen. Beim "Praktische Informatik M.Sc." wären die Hürden für mich  höher, jedoch finde ich da die Modulauswahl besser, weil man nicht so sehr in das "Korsett" der Wi-Inf-Module gezwängt wird. Das sind nämlich die, die mich beim "Wirtschaftsinformatik M.Sc." fast am wenigsten interessieren.

 

Da noch Fragen zu Zulassungsmodalitäten in beiden Studiengängen offen sind, habe ich jetzt zur Klärung eine Anfrage an das cleardot.gifStudierendensekretariat der FU Hagen gestellt.

 

Und bis die Antwort kommt, bastel ich an meiner Modul-Matrix der beiden Studiengänge rum. :smile:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Kurzes Update zur Rückmeldung der FU Hagen:

MSc Praktische Informatik:

Für den Einstieg ins Studium muss ich Mathematikinhalte in einem Umfang von 10 ETCS-Punkten sowie Informatikinhalte in einem Umfang von 20 ECTS-Punkten nachweisen. Meine Mathematikinhalte aus dem B.A. BWL reichen nicht aus...das war mir eigentlich fast schon klar. But, hope dies last. Dafür würden die Module "Technische Informatik" (5 ECTS) und Theoretische Informatik (5 ECTS) angerechnet. Ich müsste also zunächst 10  ECTS Mathematikinhalte und 20 ECTS Informatikinhalte hinter mich bringen, um mich überhaupt erst mal in den Master einschreiben lassen zu können. Und dann müsste ich noch zusätzliche 30 ECTS im Studium erbringen, da mein Bachelor nur 180 ECTS hat. Ich komme also in Summe auf einen Umfang von 150 ECTS. Und - das war für mich dann eh das K.O. -Kriterium - ein Mathematik-Modul. Dieser Master ist für mich damit raus. Das tue ich mir nicht an. :8_laughing:

MSc Wirtschaftsinformatik:

Hier reichen meine Mathematikinhalte aus dem Bachelor aus, und meine Informatikinhalte wie oben beschrieben decken 10 ECTS der erforderlichen 30 ECTS für einen Einstieg ins Studium ab. Ergo, müsste ich hier 20 ECTS an Informatikinhalten im Akademiestudium erbringen.  Die Auswahl der Module passt für mich auch. Da war ein Teil jener dabei, die ich eh gerne gemacht hätte.

Also, wird es also zunächst auf ein Akademiestudium an der FU Hagen hinauslaufen. 

Da mir die Inhalte des MSc Wirtschaftsinformatik im weiteren Vorlauf nicht zu 100% zusagen, habe ich nach anderen Möglichkeiten gesucht.

Exkurs: Eigentlich habe ich nach einer Alternative für meinen Sohn für ein (sehr theoretischen) universitäres Informatik-Studium gesucht. Dabei bin ich auf den BSc Softwaretechnik an der Uni Stuttgart gestoßen. Er macht gerade sein Abi am TG, mit Schwerpunkt Informatik, und hat ein ausgeprägtes Interesse für SW-Themen - mehr als für HW. Jedenfalls, fand er das Modulhandbuch spannend.

Bei dieser Recherche ist mir der Gedanke gekommen: warum nicht Teilzeit an einer HS in der Nähe einen Master machen. Fündig bin ich an der HFT in Stuttgart geworden, die den Master in Software Technology  anbietet.  Hier braucht man zwar auch grundsätzlich einen Informatik-Abschluss, aber auf Anfrage beim Sekretariat des Studienbereichs kam folgende Rückmeldung:  "Bei der Bewerbung werden auch die erworbenen Kompetenzen z.B. von der Fernuni berücksichtigt."

Also, ist nun mein Plan - egal wie ich später weiter mache - mich im Bereich Informatik an der FU Hagen im Akademiestudium weiterzubilden.

Module, die ich belegen möchte:

  • Datenstrukturen und Algorithmen
  • Einführung in die imperative Programmierung
  • Einführung in die objektorientierte Programmierung
  • Software Engineering I
  • Datenbanken und Sicherheit im Internet

Module, die ich optional belegen könnte:

  • Informationsmanagement
  • Digitale Transformation

Und, was danach kommt... we will see.

 

Bearbeitet von OldSchool1966
Rechtschreibung, Struktur

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...