Springe zum Inhalt
Mandy1986

Gesundheitspsychologie VS Psychologie

Empfohlene Beiträge

Soziale Arbeit wird dich deinem Ziel, in Beratungsstellen zu arbeiten, deutlich näher bringen als Gesundheitspsychologie. Gesundheitspsychologie als alleiniger Bachelorstudiengang wäre mir persönlich zu riskant, da noch sehr neu und unerprobt.
Ich finde Gesundheitspsychologie auch mega spannend und bin froh, dass es ein entsprechendes Wahlpflichtmodul dafür an meiner Hochschule gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Vielen Dank für die Antworten,

 

soziale Arbeit habe ich jetzt schon ausgeschlossen, weil ich einfach schwer von Psychologie überzeugt bin, seit ich weiß, dass es im Fernstudium möglich ist, das zu studieren. Vielleicht habe ich mich unglücklich mit den Beratungsstellen ausgedrückt. Es geht mir nicht um soziale Beratung von sozialen Problemen, sondern eher um die Beratung/Unterstützung von Menschen mit psychischen Problemen. (Auch wenn sich das nicht gegenseitig ausschließt) Also wahrscheinlich um den Psychotherapeuten 🙂 Und ich denke eben, dass sich im Studium noch ganz andere Sachen auftun, von denen ich noch gar nichts weiß. 

 

Am 1.8.2020 um 13:27 , psycCGN schrieb:

@Mandy1986

 

Wie sieht es denn auf dem Arbeitsmarkt für Bachelor Gesundheitspsychologen aus?

Beziehungsweise was könntest du auf den Bachelor Gesundheitspsychologie draufsetzen?

 

Habe gelesen, dass die SRH mobile university einen Master anbietet, aber mehr auch nicht. Und ich sehe noch keinen konkreten Arbeitsmarkt dafür.

 

Mit euren Kommentaren  und nochmaliger Recherche schließe ich jetzt auch Gesundheitspsychologie aus. Puh. 

Jetzt geht es an die Überlegung, welche Fernhochschule geeignet ist. Will ich Präsenzveranstaltungen - muss ich die meinen AG mitteilen? Welche hat für mich den besten Inhalt? Habe mich jetzt in Studieninhalte und Unterrichtsformen eingelesen - was soll ich sagen? Eine große Auswahl. Ich halte Präsenz für sinnvoll im Fach Psychologie oder ist sie nicht so wichtig? HFH/PFH und ich glaube SRH haben Präsenzen, IUBH nicht. Bei der SRH gefällt mir der Inhalt nicht so, dafür aber die Form der Notengebung. Jetzt kann ich die Entscheidung auch nicht mehr lange vor mir her schieben, da am 31.08.2020 ein Stichtag ist 🙂, von dem ich nicht mal richtig weiß, was sich ändert.

 

Ich habe verstanden, dass sich etwas ändert in der Psychotherapieausbildung und das man den alten Ausbildungsweg bis 2032/35 gehen kann, wenn man sich bis zum Stichtag einschreibt. Was ich aber noch nicht herausfinden konnte, wie es sich in Zukunft ändert. Das wäre für mich jetzt nochmal ausschlaggebend, ob ich mich mit der Einschreibung beeilen sollte, falls ich doch irgendwann den Weg einschlagen will.

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man schreibt weniger Klausuren, dafür mehr hausarbeiten, Fallstudien und einsendeaufgaben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beratung/Unterstützung von Menschen mit psychischen Problemen klingt für mich sehr nach Psychotherapie. Ist halt die Frage, ob du Psychotherapeutin werden willst. Falls ja, würde ich definitiv den neuen Bachelorstudiengang bevorzugen. Wenn du den alten Weg gehst, musst du bedenken, dass du bis 2032 mit der Ausbildung zur Psychotherapeutin komplett fertig sein musst. Und wenn du jetzt erst mit dem Studium anfängst, dann wird das ne ganz knappe Kiste.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, ob ich das wirklich werden will, werde ich dann sehen. Mit einem Studium in Psychologie bin ich auf einer sichereren Seite als mit einem in gesundheitspsychologie,  da ich keine Ahnung habe, wie es sich entwickelt. 

 

Schlauer bin ich jetzt auch noch geworden, was die gesetztesreform betrifft und werde mich demnach erst zum 01.09.2020 einschreiben. 

 

So jetzt habe ich schon viele Dinge für mich klären können, auch habe ich einen notfallplan für ein Praktikum, sollte mein AG nicht mitmachen. 

 

Jetzt bleibt nur noch eine Frage offen: Welche fernhochschule😊 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...