Springe zum Inhalt

Mathelastigkeit Angewandte Psychologie


Empfohlene Beiträge

Guten Tag.

 

Ich freue mich auf dieses Forum gestoßen zu sein und hoffe auf entsprechende Rückmeldungen sowie einen hoffentlich interessanten Austausch. Ich beabsichtige im Januar ein Fernstudium in angewandter Psychologie aufzunehmen. Nun weiß ich, dass allein aufgrund von Statistik und Co., gewisse mathematische Kenntnisse abverlangt werden. Wie tiefgehend sind diese jedoch im Studium allgemein? Ich bin nun wirklich nicht auf den Kopf gefallen, habe aber de facto starke mathematische Defizite durch eine entsprechende Rechenschwäche. Wie realistisch ist es, diese zu kompensieren? Wem geht / ging es vielleicht ähnlich und welche / n Tipps / Ratschlag / Ratschläge habt ihr für mich?

 

Ich bin gespannt und freue mich über entsprechende Rückmeldungen.

 

Vielen Dank 🙂

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...