Springe zum Inhalt

Das Gleiche nochmal studieren?


Empfohlene Beiträge

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, noch mal Soziale Arbeit in Präsenz zu studieren - ohne Bafög, was spricht dann gegen ein halbjähriges Praktikum. Beim Studium haben Sie ja auch kein Einkommen.

 

Eine weitere Frage wäre, auf welche Stellen Sie sich bewerben. Und nur so mal als Hinweis: Man lädt niemanden ein, nur um die Person dann wegen mangelnder Erfahrung auszulachen. Ihr Lebenslauf muss so sein, dass Sie als echter Kandidat erscheinen. Sind die Angaben dort wirklich realistisch und wahr? Oder haben Sie den Lebenslauf aufgehübscht?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man müsste bei der Ziel-Uni anfragen, ob das überhaupt möglich ist. Normalerweise kann man ja nicht das gleiche nochmal studieren, wenn man z.B. bei einer Prüfung endgültig durchgefallen ist, kann man im Normalfall nicht an einer anderen Uni weitermachen.

 

Und es wäre im Lebenslauf natürlich schon etwas erklärungsbedürftig, wieso man 2x das gleiche Fach studiert - dann lieber irgendwo als Helfer arbeiten oder sowas

Bearbeitet von narub
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten, Marigold schrieb:

Aha. Und warum sollte ich mir meine Weiterbildungen und mein Studium ausdenken? Woher habe ich dann meine Zertifikate?

Warum sollte ich mir sowelche Gespräche ausdenken und ihr dann um Rat fragen? Aus Langeweile?

 

Über 20 Jahre Erfahrung im Umfeld "Berufliche Orientierung" sagen, dass niemand zu Vorstellungsgesprächen eingeladen wird, nur, damit er dort dann direkt ausgelacht oder runter gemacht wird. Wer eingeladen wird, der hat einen Lebenslauf, der interessant ist.

 

Wenn sich das dann im Gespräch mehrfach so in Luft auflöst, wie Sie es beschreiben, dann gibt es in aller Regel eine Diskrepanz zwischen Schriftform und tatsächlicher Form im Vorstellungsgespräch.

 

Dass Sie fast schon "pampig" auf meine Nachfrage reagieren, setzt ähnliche Phantasie wie die von Alex geäußerte in Gang.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten, KanzlerCoaching schrieb:

 

Über 20 Jahre Erfahrung im Umfeld "Berufliche Orientierung" sagen, dass niemand zu Vorstellungsgesprächen eingeladen wird, nur, damit er dort dann direkt ausgelacht oder runter gemacht wird. Wer eingeladen wird, der hat einen Lebenslauf, der interessant ist.

 

Wenn sich das dann im Gespräch mehrfach so in Luft auflöst, wie Sie es beschreiben, dann gibt es in aller Regel eine Diskrepanz zwischen Schriftform und tatsächlicher Form im Vorstellungsgespräch.

 

Dass Sie fast schon "pampig" auf meine Nachfrage reagieren, setzt ähnliche Phantasie wie die von Alex geäußerte in Gang.

 

Achso. Ich reagier also pampig, weil ich nachfrage, warum man auf die Idee kommt, dass ich mir das alles ausdenken sollte.

Aber natürlich lüge ich in meinen Unterlagen und im Vorstellungsgespräch und bin hochgradig emotional und pampig. Beweise liegen ja vor.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

vor 13 Minuten, Marigold schrieb:

warum man auf die Idee kommt, dass ich mir das alles ausdenken sollte.

Nope, es war nie von "allem" die Rede.

 

Sieh Frau Kanzlers Frage doch als eine Einladung genauer zu schildern, wie die jeweiligen Vorstellungsgespräche abliefen.

An welcher Stelle, bei welchen Themen kamen die Gespräche ins Stocken? An welchem Punkt hast du gemerkt, dass das Gespräch nicht mehr so läuft, wie du es dir wünschen würdest?

 

vor 13 Minuten, Marigold schrieb:

Ich reagier also pampig

Man kann natürlich über das Wort "pampig" streiten. Auf jeden Fall sind deine Reaktionen, auf die nicht unberechtigten Nachfragen, extrem unkonstruktiv.

 

Der gelöschte Startpost... Vielleicht sollten wir doch nicht über "pampig" streiten, so ein Verhalten gewöhnt man sich eigentlich während der 8. Klasse ab.

 

Bearbeitet von PVoss
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...