Springe zum Inhalt

Viele Bäume aber kein Wald


Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben, 

weil es so viele tolle Beiträge hier gibt traue ich mich auch mal ... 

ich bin neu hier und sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr 😅

Ich möchte so gerne ein Bachelor Fernstudium beginnen aber ich kann mich einfach nicht entscheiden in welche Richtung es geht und was überhaupt sinnvoll ist. Vielleicht habt ihr Erfahrungswerte, Denkanstöße, Arschtritte oder was auch immer. 

Ich bin gelernte Arzthelferin, habe das Abitur nachgeholt und angefangen an einer Uni Soziologie und Erziehungswissenschaften zu studieren. Wie das Leben so spielt habe ich dies abgebrochen aus verschiedenen Gründen ( bin auch nicht wirklich weit gekommen). Danach also wieder Arzthelferin. Dann habe ich die Ausbildung im mittleren Dienst einer JVA gemacht und bin da nun in der med. Ambulanz tätig. Die Arbeit dort ist sehr interessant und vielfältig. Ich bin nebenbei im Kriseninterventionsteam und seit neuestem Anleiterin im Umgang mit psychoaktiven Substanzen. Ob ich dort bis zum Ende bleiben möchte weiß ich nicht. Auch wenn so ein Beamtenstatus Vorteile hat, erfüllt es mich nicht wirklich. Ich hatte an Psychologie gedacht aber der Bachelor scheint ja nicht viel wert zu sein. 
ich hoffe einfach auf neuen Input oder Denkansätze, denn im Moment drehe ich mich nur im Kreis. 
 

Danke schonmal im voraus 😊

 


 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

vor 41 Minuten, SirAdrianFish schrieb:

Beim lesen deines Beitrags ist mir sofort der Studiengang Soziale Arbeit durch den Kopf gegangen.

 

Habe ich mir auch gedacht.

 

Und bei weiterem Nachdenken evtl. auch Gesundheitsmanagement? Bei der Diploma kann man anschließend interessante Master-Programme machen, wenn man Lust hat. Zum Beispiel Psychosoziale Beratung in der sozialen Arbeit.

Oder Bachelor in Medizinalfachberufe? Mit dem Bachelor von der Diploma kann man sogar den Master in Psychologie an der Diploma dranhängen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Schulfreundin hat erst Sozialpädagogik studiert und danach in einer Einrichtung gearbeitet, die sich um ehemalige Strafgefangene kümmert, mit dem Auftrag diese bei der (Re-)Integration ins normale Leben zu unterstützen (heute ist sie allerdings Juristin). 
 

Vielleicht ist ja sowas spannend? Also Sozialpädagogik. Weiß allerdings nicht, ob es das als Fernstudium gibt. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten, Decharisma schrieb:

Vielleicht ist ja sowas spannend? Also Sozialpädagogik. Weiß allerdings nicht, ob es das als Fernstudium gibt. 

 

Das läut meinem Verständnis nach inzwischen unter den Begriff Soziale Arbeit. Zumindest wird es hier deutliche Überschneidungen geben. Im Sozialen Berich wichtig zu beachten, ist die staatliche Anerkennung der jeweiligen Hochschule bzw. daraus resultierend, der Studienabschluss. Wobei ich nicht weiß, ob es auf dem Markt noch Anbieter ohne staatliche Anerkennung gibt. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten, SirAdrianFish schrieb:

Wobei ich nicht weiß, ob es auf dem Markt noch Anbieter ohne staatliche Anerkennung gibt.

 Eigentlich gibt es zahlreiche Anbieter, die keine staatliche Anerkennung vorraussetzen. Sowie man allerdings bei Jugend- oder Gesundheitsämtern arbeiten möchte, ist die staatliche Anerkennung Voraussetzung. 

Bearbeitet von psycCGN
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finde ich interessant das soziale Arbeit sofort  „aufploppt“. Das war mein erster Gedanke und auch der mit dem ich mich am meisten beschäftigt habe aber das Problem ist die praxisphase für die staatliche Anerkennung... keine Ahnung wie ich die in meine Schichtarbeit einbinden soll. Und ich bin mir nicht sicher ob mein Behördenleiter das genehmigt. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 49 Minuten, psycCGN schrieb:

Eigentlich gibt es zahlreiche Anbieter, die keine staatliche Anerkennung vorraussetzen.

 

Mit Anbietern meinte ich eigentlich Institutionen, die ausbilden. Mein Hinweis zielte darauf ab, dass es sonst in vielen Bereichen Probleme bei der Einstellung geben kann, wie z.B. bei staatlichen Jugendhilfeträgern.

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...