Springe zum Inhalt

Anerkennung von Vorleistungen bei Wechsel von der FernUni Hagen zur IUBH


Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen, 

 

ich bin gerade dabei von der FUH auf die IUBH zu wechseln - Studiengang Bachelor Wirtschaftinformatik. An der FUH habe ich vier Module bestanden (EWIWI, EWinfo, sowie internes und externes Rewe). Mittlerweile habe ich mir die Modulhandbücher der IUBH durchgelesen, dabei fällt mir auf, dass es bspw. kein VWL gibt und dass BWL 1 + 2 in einem Modul mit 5 ECTS zusammengefasst sind. Mit dem Prüfungsausschuss habe ich bereits gesprochen, in der Hoffnung antworten zu bekommen, es heißt jedoch, dass ich unbedingt erst den Anerkennungsbogen ausfüllen soll. 

Bevor ich mir die Arbeit mache, würde ich gerne wissen ob es hier jemanden gibt, der ebenfalls von FUH an die IUBH gewechselt ist und wie es dort mit der Anerkennung lief.

Sowie ich es verstehe, habe ich abgeleitet aus Lissabon-Konvention ein Recht auf Anerkennung universitärer Vorleistungen?!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ob du da Recht drauf hast, dazu kann ich nichts sagen. Es muss schon vergleichbar sein bzw. die Inhalte müssen zu xx% übereinstimmen. Erst dann ist eine Anerkennung möglich. Das sollte aber aus den Modulhandbüchern beider Unis hervorgehen.

 

Ansonsten kann ich dir nur raten den Antrag VOR Aufnahme des Studiums zu stellen, da dies die Kosten reduziert. Nachträgliche Anerkennungen sind zwar auch möglich, reduzieren aber nicht die Studiengebühren. Mehr als ablehnen kann das Prüfungsamt deinen Antrag sowie nicht. Es kostet auch nichts. Daher stell den Antrag auf jeden Fall, wenn du meinst, dass es ähnliche Module sind.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden, Bulliver schrieb:

Sowie ich es verstehe, habe ich abgeleitet aus Lissabon-Konvention ein Recht auf Anerkennung universitärer Vorleistungen?!

 

Mir ist nicht klar, woraus Du diesen Anspruch ableitest. Die Lissabonner Konvention bezieht sich auf die Gleichstellung von Studienabschlüssen und regelt den Hochschulzugang innerhalb der EU; darin steht aber nicht, dass bei einem Hochschulwechsel Leistungen 1:1 anerkannt werden müssen. Auch Präsenzunis prüfen ja beim Hochschulwechsel genau, ob die Modulinhalte und Studienpunkte vergleichbar sind. Also: Wenn Du mit den bisherigen Leistungen inhaltlich und vom Umfang her an der Fernuni Hagen komplette Module der IUBH (oder ggf. auch Teilmodule) abdeckst, hat ein Antrag sicher Aussicht auf Erfolg.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann meinem Vorredner @Lt.Winters nur zustimmen - den Antrag auf Prüfung würde ich vorab einreichen. Wenn die Module inhaltlich vergleichbar sind, sollten dir diese auch anerkannt werden können. Bei der FUH sind viele Kurse mit 10 ECTS, während diese bei der IUBH mit 5 ECTS kalkuliert sind und dir dementsprechend auch nur diese anerkannt werden können. Aufgrund der von dir abgeschlossenen Kurse an der FUH wären das nach meinem Verständnis "Einführung in die Wirtschaftsinformatik", "Betriebswirtschaftslehre" und "Kosten- und Leistungsrechnung" sein.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten, Splash schrieb:

Ich kann meinem Vorredner @Lt.Winters nur zustimmen - den Antrag auf Prüfung würde ich vorab einreichen. Wenn die Module inhaltlich vergleichbar sind, sollten dir diese auch anerkannt werden können. Bei der FUH sind viele Kurse mit 10 ECTS, während diese bei der IUBH mit 5 ECTS kalkuliert sind und dir dementsprechend auch nur diese anerkannt werden können. Aufgrund der von dir abgeschlossenen Kurse an der FUH wären das nach meinem Verständnis "Einführung in die Wirtschaftsinformatik", "Betriebswirtschaftslehre" und "Kosten- und Leistungsrechnung" sein.


ja ungefähr, dass würde heißen anstatt 30 ECTS für BWL 1-3 werden nur 10 ECTS angerechnet, ich find dass kann einfach nicht sein. Für mich ist die IUBH in dem Fall raus.. wobei ich werde es trotzdem versuchen bspw. das Modul Investition und Finanzierung über EBWL anrechnen zu lassen.. Schaun mer mal 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, Bulliver schrieb:


ja ungefähr, dass würde heißen anstatt 30 ECTS für BWL 1-3 werden nur 10 ECTS angerechnet, ich find dass kann einfach nicht sein. Für mich ist die IUBH in dem Fall raus.. wobei ich werde es trotzdem versuchen bspw. das Modul Investition und Finanzierung über EBWL anrechnen zu lassen.. Schaun mer mal 

 

Bei der IUBH hast du ein anderes Curriculum, als an der Fernuni Hagen. Es wären in Summe 15 ECTS, da dir die IUBH ja auch nur die Kurse anrechnen kann, die du aus dem Curriculum auch absolviert hast. Ob aus deiner Berufsausbildung o.ä. noch weitere Anerkennungen möglich sind, kann man auf Basis der gegebenen Informationen nicht sagen. Mit ein wenig Glück kann dir noch Marketing I anerkannt werden, also ein Teil von Marketing. Oder welche Module aus dem Curriculum siehst du durch deine bereits geprüften Fächer geleistet?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Bulliver schrieb:


Für mich ist die IUBH in dem Fall raus..

 

Nicht böse gemeint, aber du kannst nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Selbst wenn der Studiengang gleich heißt, so mag es dennoch signifikate Unterschiede im Curriculum geben. Und da kannst du nicht erwarten, dass die IUBH oder eine andere Uni dir das 1:1 anerkennt. Die IUBH ist schon sehr kulant was das Anerkennen von Vorleistungen angeht. Es gibt Unis, die erkennen prinzipiell gar nichts an oder nur sehr wenig.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Admin

Wenn ein Thema an der FernUni Hagen umfangreicher gelehrt wurde als dies an der IUBH der Fall ist, kann eine Anerkennung dennoch nur in dem Umfang erfolgen, wie sie bei der IUBH angeboten wird. Das finde ich nachvollziehbar und logisch. Es kann ja immer nur etwas anerkannt werden, was inhaltlich und vom Umfang her dem Curriculum entspricht der Hochschule, zu der du wechselst.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Lt.Winters schrieb:

 

Nicht böse gemeint, aber du kannst nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Selbst wenn der Studiengang gleich heißt, so mag es dennoch signifikate Unterschiede im Curriculum geben. Und da kannst du nicht erwarten, dass die IUBH oder eine andere Uni dir das 1:1 anerkennt. Die IUBH ist schon sehr kulant was das Anerkennen von Vorleistungen angeht. Es gibt Unis, die erkennen prinzipiell gar nichts an oder nur sehr wenig.

Nein mache ich auch nicht, Bachelor Wirtschaftsinformatik ist formal erstmal ein Bachelor Wirtschaftsinformatik. Ich meinte damit auch eher, dass der Studiengang für mich und meine Vorbildung einfach nicht passt. Die IUBH hat da scheinbar einen anderen Schwerpunkt, gerade die Vertiefungen finde ich dort sehr interessant. Wer an der FUH studiert oder studiert hat weiß wie hart man für jedes Einzelne Modul kämpfen muss, deswegen möchte ich diese bereits erbrachten Leistungen nicht verpuffen lassen. 

 

vor 3 Stunden, Splash schrieb:

 

Bei der IUBH hast du ein anderes Curriculum, als an der Fernuni Hagen. Es wären in Summe 15 ECTS, da dir die IUBH ja auch nur die Kurse anrechnen kann, die du aus dem Curriculum auch absolviert hast. Ob aus deiner Berufsausbildung o.ä. noch weitere Anerkennungen möglich sind, kann man auf Basis der gegebenen Informationen nicht sagen. Mit ein wenig Glück kann dir noch Marketing I anerkannt werden, also ein Teil von Marketing. Oder welche Module aus dem Curriculum siehst du durch deine bereits geprüften Fächer geleistet?

Wenn ich den Antrag stelle, werde ich aufgrund des Studium + IHK Industriemeister folgende Module aufführen:

BWL 1 + 2

Einführung Winfo

Grundlagen der IT- und ERP-Systeme

Mathematik 1 

Kollaboratives Arbeiten

KLR 1 + 2

Marketing 1 + 2

Einkauf, Beschaffung und Distribution

Personal und Unternehmensführung

 

Mal sehen ob funktioniert :)

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Bulliver schrieb:

Bachelor Wirtschaftsinformatik. Ich meinte damit auch eher, dass der Studiengang für mich und meine Vorbildung einfach nicht passt.


In dem Zusammenhang: wenn der Studiengang nicht passt, dann wähle doch einfach einen Anderen. Je nach Überlappung kann dann mehr oder weniger anerkannt werden. 
 

Ansonsten hast du da ziemlich viele Fächer auf der Anerkennungsliste. Ich kann nicht sagen, welche davon du aufgrund deines IHK Industriemeisters anerkannt bekommen kannst (die Inhalte müssen sich ja decken), aber aufgrund der Module der FUH sollten es die von mir benannten Module sein ...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...