Springe zum Inhalt

Empfohlene Beiträge

  • Admin

Im Mai 2021 startet die IUBH im Fernstudium mit dem Bachelor-Studiengang Angewandte Psychologie.

 

Zu den Inhalten heißt es seitens der IUBH:

Zitat

Das Studium vermittelt Dir alle wichtigen psychologischen Grundlagen wie Arbeits- und Organisationspsychologie, Klinische und Pädagogische Psychologie sowie Psychologische Forschung und Praxis, setzt diese aber immer in Bezug zu möglichen Anwendungsbereichen. Auch die methodisch-statistischen Fächer orientieren sich an den in der Praxis benötigten Kompetenzen. Du tauchst im Studium tiefer in die Verhaltens- und Evolutionsforschung sowie in die Bereiche Beratung, Kommunikation, Konfliktmanagement, Interkulturelle Psychologie und Positive Psychologie ein.

 

Weitere Infos gibt es hier*.

 

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Wird über diese kostenloses Infomaterial angefordert, ein Studienangebot gebucht oder ein Kauf durchgeführt, erhält Fernstudium-Infos.de eine Vergütung, ohne dass es für euch teurer wird.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 3 Wochen später...
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

vor einer Stunde hat vision_future geschrieben:

IUBH bietet schon Kommiunikations, Wirtschafts + Gesundheitspsychologie und Psychologie an. Wozu jetzt noch Angewandte Psychologie ? Es geht wohl eher um Marktanteil....

Ich frage mich vor allem, wofür diese Klein-Klein-Differenzierung gut sein soll. Ich bezweifle, dass es dafür einen Arbeitsmarkt gibt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An der Apollon gibt es das auch. @flowergarden hat es studiert und wie ich doch mitbekommem habe auch einen job bekommen. Ich denke die Frage ist auch was man machen will und wofür. Ein anderer guter Studienkollege ist damit an die MEU gegangen hat mittlerweile abgeschlossen und arbeitet im entsprechenden Berufsfeld.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden hat polli_on_the_go geschrieben:

An der Apollon gibt es das auch. @flowergarden hat es studiert und wie ich doch mitbekommem habe auch einen job bekommen. Ich denke die Frage ist auch was man machen will und wofür. Ein anderer guter Studienkollege ist damit an die MEU gegangen hat mittlerweile abgeschlossen und arbeitet im entsprechenden Berufsfeld.

 

Ja, aber das hat auch ewig gedauert bis ich den Job hatte. Viele wollen dann doch lieber Sozialpädagogen, Abschlüsse wie soziale Arbeit oder Wirtschaftspsychologie oder es wird direkt ein Master gefordert. Je nachdem in welchen Bereich man möchte. Rückblickend hätte ich AP auch nicht nochmal studiert.

Eine Kommilitonin wollte sich mit dem AP Abschluss als Pädagogin/Erzieherin in Kitas bewerben. Laut ihrer Personalvermittlerin kann man mit AP nur als Erzieherhelferin in Kitas tätig werden. Das nur mal am Rande. Aber auch da gibt es Unterschiede, je nach Träger etc. Einige nehmen einen mit Kusshand, andere nicht. Es wird zwar häufig gesagt dass man mit Psychologie oder AP auch in sozialpädagogische Bereiche reinkommen kann, jedoch unterscheiden sich die Vorgaben je nach Bundesland. In Berlin benötigt man den Antrag auf Quereinsteiger und muss auch noch Fortbildungen machen. 

Bearbeitet von flowergarden
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...