Springe zum Inhalt

Master Coaching sowie Coaching und Supervision - neu: Coaching


Empfohlene Beiträge

  • Community Manager

Der Ausbau des Studienangebots im Fernstudium an der IUBH geht weiter. Für nächstes Jahr wurde jetzt ein Master Coaching und Supervision sowie ein kürzerer Master Coaching angekündigt.

 

Für den M.A. Coaching ist als Starttermin der 03.11.2021 vorgesehen - das dauert also noch fast ein Jahr. Dieser Studiengang umfasst 60 ECTS-Punkte.

 

Von der Beschreibung her geht es hier um berufliches Coaching. Als beispielhafte Wahlvertiefungen werden genannt:

  • Selbstreflexion: Praxisfall Agile Coaching
  • Selbstreflexion: Praxisfall Virtuelles Coaching
  • Selbstreflexion: Praxisfall Coaching
  • New Work und Agilität
  • Systemisches Coaching und Supervision
  • Förderung von Resilienz
  • Coaching von Führungskräften 

Der M.A. Coaching und Supervision umfasst 120 Credit Points und soll bereits zum 03.05.2021 starten. In der Beschreibung des Studiengang heißt es unter anderem:

Zitat

Bilde Dich im Master Coaching und Supervision zum professionellen Coach weiter und lerne, wie Du Fach- und Führungskräfte unterstützt, den Anforderungen unserer Zeit gerecht zu werden – fachlich und zwischenmenschlich. 

 

Weitere Infos direkt auf der Website der IUBH*:

 

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Wird über diese kostenloses Infomaterial angefordert, ein Studienangebot gebucht oder ein Kauf durchgeführt, erhält Fernstudium-Infos.de eine Vergütung, ohne dass es für euch teurer wird.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

  • 3 Monate später...

Hallo alle miteinander,

 

ich lese im Forum schon länger mit. Ich habe letztes Jahr meinen BA Soziale Arbeit an der IUBH (mit gemischten Gefühlen) abgeschlossen. Es war so eine Art "Hassliebe" zwischen inhaltlicher Unzufriedenheit bzw. dem Gefühl "da wäre aber mehr nötig"  und gleichzeitiger Begeisterung von Durchlässigkeit, Flexibilität und Organisation. Nun ja, mittlerweile hat sich die Hochschule ja auch weiter entwickelt und einige neue Studiengänge auf den Markt gebracht bzw. bringt sie auf den Markt und - das muss man neidlos anerkennen - alle Akkreditierungen liegen vor, wenn Auflagen zu erfüllen sind, werden diese in der Regel erfüllt.

 

Ich habe mich also entschlssen der IUBH eine zweite Chance zu geben und mich für den Master in Coaching und Supervison angemeldet mit dem Gedanken parallel und anschließend darauf aufbauend die entsprechenden Fach- bzw. Praxisqualifikationen zu erarbeiten. Gerade im Feld der Sozialen Arbeit sehe ich da einiges an beruflichen Potentialen - allerdings nicht rein durch den Master-Abschluss.  Ob und inwiefern Coaching und Supervision im Fernstudium zu erlernen ist, wird mich sicherlich das Studium über immer wieder begleiten (sicherlich wird das nicht im reinen Online gehen, wobei ich zugeben muss: Das letzte Jahr hat mich tatsächlich auch zum umdenken gebracht. Manchmal ist vielleicht doch digital mehr möglich als man im ersten Moment denkt).

 

Haben sich auch schon andere angemeldet? Was ist Eure Motivation mit dem Studiengang?

 

Viele Grüße

Al

 

Bearbeitet von AlJöSchlei
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo @AlJöSchlei,

 

ich bin zwar nicht für diesen Studiengang eingeschrieben, habe mir aber vor einiger Zeit schon das Curriculum angeschaut und fand es nur teilweise interessant. Ich bin ähnlich wie du skeptisch, ob man die Inhalte so im Fernstudium erlernen kann, dass sie bei der Arbeit mit Menschen auch einsetzbar sind. Zumal es im Bereich Coaching und Supervision ja etliche offline Weiterbildungen gibt, die günstiger sind als dieser Master. Dennoch bringt ja gerade die aktuelle Situation auch neue Herausforderungen mit sich und da bin ich auch gespannt, ob der Master dazu etwas beitragen kann.

 

Etwas unsicher bin ich mir, was das zusätzliche Zertifikat Coach EASC bringen soll. Mir war dieser Verband vorher so nicht bekannt (was jetzt nicht unbedingt was heißt), sehe aber ehrlich gesagt kaum einen Mehrwert.

 

Kurzum würde mich interessieren, wie der Studiengang für dich so läuft und auch, ob er dich weiterbringen wird.

 

Ich drücke die Daumen 🤞.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 17 Minuten hat TomSon geschrieben:

Etwas unsicher bin ich mir, was das zusätzliche Zertifikat Coach EASC bringen soll. Mir war dieser Verband vorher so nicht bekannt (was jetzt nicht unbedingt was heißt), sehe aber ehrlich gesagt kaum einen Mehrwert.

 

Ja, das ging mir auch so. Im Sozialen Bereich ist die DGSV ja eigentlich das Maß der Dinge. Allerdings habe ich ein wenig recherchiert und mir die zertifizierten Anbieter angeschaut. Im Prinzip gibt es Kooperationen mit der DGSV. Der Verband bietet dann Aufbauend auf die Coach-Zertifizierung die Möglichkeit mit 350 weiteren Unterrichtseinheiten eine Zertifizierung zum Supervisor EASC zu erlangen. Ich habe aber tatsächlich auch noch eine Anfrage beim DGSV laufen.

 

vor 21 Minuten hat TomSon geschrieben:

Kurzum würde mich interessieren, wie der Studiengang für dich so läuft und auch, ob er dich weiterbringen wird.

 

Tatsächlich würde mich das auch interessieren ;-) Ich überlege, ob ich nicht einen Blog drüber starte, in dem ich mich auch mit meiner Motivation weiter auseinander setze. Ob der Studiengang was bringt... Diese Frage muss man bei Master-Studiengängen im Sozialen Feld sowieso stellen. Im Prinzip sind sie in den Tarifverträgen nicht wirklich abgebildet und ausserhalb des Tarifberereichs muss man schauen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Community Manager
vor 4 Stunden hat AlJöSchlei geschrieben:

Ich überlege, ob ich nicht einen Blog drüber starte, in dem ich mich auch mit meiner Motivation weiter auseinander setze.

 

Blog finde ich eine klasse Idee! Auch um mehr darüber zu erfahren, wie die Praxiselemente und die Sammlung von eigenen Erfahrungen dann im Fernstudienkonzept umgesetzt werden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...

Mir fällt gerade auf, dass der Masterstudiengang nicht mehr als MA Coaching und Supervision geführt wird, sondern nur noch als "MA Coaching (optional EASC-Zertifikat)". Das Supervision scheint komplett rausgefallen zu sein. Ich meine auch, dass die Module jetzt anders lauten. Ob sie inhaltlich sehr verschieden zu vorher sind, weiß ich allerdings nicht. Gab es da Akkreditierungsprobleme?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Community Manager
vor 21 Stunden hat polli_on_the_go geschrieben:

 

Die Seite gibt es nicht mehr. Es erscheint eine Fehlerseite. Neu ist:

https://www.iu.de/master/coaching-2/*

 

Und dort taucht der Begriff "Supervision" nur noch einmal auf, als Info zur EASC  European Association for Supervision und Coaching e.V.

 

Den Master Coaching mit 90 ECTS-Punkten und ohne die Ergänzung "(optional EASC-Zertifikat)" gibt es weiterhin:

https://www.iu.de/master/coaching/*

 

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Wird über diese kostenloses Infomaterial angefordert, ein Studienangebot gebucht oder ein Kauf durchgeführt, erhält Fernstudium-Infos.de eine Vergütung, ohne dass es für euch teurer wird.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...