Springe zum Inhalt

Empfohlene Beiträge

vor 1 Minute hat brotzeit geschrieben:

Sorry, aber vielleicht sind deine Lebensumstände anders, sodass du mehr Spielraum hast. Mir ist die Rechtfertigung ziemlich egal.

Das kann ich nicht beurteilen, was ich dir aber sagen kann ist, dass ich sicherlich nicht so auf Rosen gebettet bin, dass ein Job für mich nicht wichtig sein könnte.

 

vor 2 Minuten hat brotzeit geschrieben:

ich würde demjenigen erzählen was er hören will

Da unterscheiden wir uns tatsächlich. Das würde ich nämlich wirklich niemals tun. Ich habe schon Jobs in der Vergangenheit gehabt, in denen ich total unglücklich war, und sowas möchte ich nie wieder, und im Vorstellungsgespräch die Unwahrheit zu erzählen (und nichts anderes ist das ja) ist für mich der erste Schritt dahin.

 

Ich wollte dich damit aber auch nicht angreifen, man kann ja unterschiedliche Ansichten haben zu dem Thema. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

vor 12 Minuten hat Anyanka geschrieben:

Ich wollte dich damit aber auch nicht angreifen

Habe ich auch nicht so aufgefasst. 
Ich würde jetzt nicht behaupten, etwas zu können, was nicht so ist. Das würde ja in später auffallen. Aber irgendwelche Sichtweisen, sehe ich jetzt nicht so problematisch.

Bearbeitet von brotzeit
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten hat brotzeit geschrieben:

Wenn ich einen Job will, will ich einen Job. Natürlich wäre es nicht schön. Ich habe Familie und finanzielle Verantwortung, d.h. ich würde demjenigen erzählen was er hören will. 

 

Sie können aber nur vermuten, was der andere hören will. Sie wissen es nicht!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten hat KanzlerCoaching geschrieben:

 

Sie können aber nur vermuten, was der andere hören will. Sie wissen es nicht!

Stimmt.

Das war jetzt auch nur auf das Fernstudium und meiner anfänglichen Aussage bezogen.

Die Person, die Fernstudium gut findet wird in dieser Richtung garnicht erst fragen. Den anderen, die ein Fernstudium nicht gut finden, kann man mit Corona und der derzeitigen Situation antworten.

 

Bearbeitet von brotzeit
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Admin

Was ich jetzt ergänzend zu dem bisher erwähnten seltsam im Video fand:

  • Die Frau hat anscheinend komplett gestyled und mit Ohrringen geschlafen.
  • Der Mann wacht auf, wird von der attraktiven Frau, mit der er ja offensichtlich einen schönen Abend erlebt hat mit einem freundlichen Lächeln begrüßt, grinst nur kurz und dreht sich dann wieder um und schläft weiter.

Insgesamt im Vergleich mit älteren Video-Werbungen aber meiner Meinung nach einfach auch mal ein anderer Versucht, etwas lockerer heranzugehen und eine lockere Story zu erzählen statt nur ein "Ich habe mein Fernstudium bei der SGD gemacht und bin jetzt sehr erfolgreich im Beruf".

 

Hier zum Beispiel ein Spot aus 2011:

 

Oder hier der erste Werbefilm der Studiengemeinschaft Darmstadt überhaupt - leider ohne Info, wann dieser entstanden ist und gesendet wurde:

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...