Springe zum Inhalt

Fehlerquoten in neuen Skripten


Empfohlene Beiträge

vor 5 Minuten hat Liebella geschrieben:

Indirekt wird Mitarbeitern der IU Inkompetenz unterstellt.

Ich habe das ausdrücklich nicht getan (hier geht es um die Fehlleistung einer Person, möglicherweise eines Freelancers), kann aber verstehen, wenn man auf das übliche mimimi nicht eingeht. Ich denke aber, dass hier schon ein schwerwiegender Vorwurf im Raum steht und die IU gut daran täte, diesen entsprechend aufzuklären. Ich bin zuversichtlich, dass dies passiert, auch wenn es sicherlich ein wenig Zeit benötigen wird. 

Bearbeitet von Splash
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

vor 2 Minuten hat DerLenny geschrieben:

Was wäre diese?

Ich habe da etwas im Sinn, möchte diese aber für mich behalten. Für mich geht es aber eher um die Person und die Reputation auch im Sinne der Alumni, nicht um den Kurs.

vor 3 Minuten hat DerLenny geschrieben:

Aktuell hat dieser Kurs ein inkonsistentes Skript mit vielen groben inhaltlichen Fehlern.

Welcher Kurs (Code) ist es hier konkret?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Minuten hat DerLenny geschrieben:

Kurs auf Eis legen, bis es ein passendes Skript gibt

Uhm mein Tipp, auf Primärliteratur zurückgreifen. Es wird ja wohl ein oder zwei gute Fachbücher geben und dann ein Begleitheft dazu mit auf den Weg geben.

 

Grundsätzlich sehe ich Studienhefte aber ohenhin nicht als alleiniges Mittel, sondern eher als roten Faden oder ersten Überblick. Natürlich entscheidet am Ende aber jeder selbst ob er in die Tiefe geht. Wie viele das tun, wenn die Prüfung nur 1:1 Wiedeekauen auswendig gelernter Inhalte verlangt, sei mal dahin gestellt. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Minute hat polli_on_the_go geschrieben:

Uhm mein Tipp, auf Primärliteratur zurückgreifen. Es wird ja wohl ein oder zwei gute Fachbücher geben und dann ein Begleitheft dazu mit auf den Weg geben.

 

In den Klausuren der iu wird anteilig der Skriptinhalt wortwörtlich abgefragt.

In dem Kurs gibt es eine Frage zu Prüfungszulassung, bei denen mehrere Antworten inhaltlich identisch und nur die wörtlich so im Skript stehende Formulierung korrekt ist.

Nutzung von externen und hochwertigen Quellen ist zwar nützlich für das Verständnis und Wissen - aber in einigen Kursen diametral zu einer guten Prüfungsleistung.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt hat DerLenny geschrieben:

Siehe

In dem zweiten von dir verlinkten Beitrag ich schon geschrieben, dass ich den Kurs nicht gefunden habe. Sorry, dachte nicht, dass es zuviel verlangt ist, den Code (das Kürzel) zu benennen. In dem ersten Beitrag wurde der Kursname ja korrekt geschrieben, jetzt hab Ichs ...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 54 Minuten hat DerLenny geschrieben:

Das als "Experiement" zu bezeichnen und damit der iu Absicht zu unterstellen ist absurd.

 

Ich bin mir zwar nicht sicher wie das Skript durch irgendeine Form der QM hat kommen können, da es auch von den Plagiaten abgesehen inhaltlich und sprachlich absolut unterirdisch ist, aber das ist eine andere Sache. 

 

Für mich sieht das aus wie "versuchen wir es mal ohne QM". Es hat allerdings nicht viel mit einem wirklich kontrollierten Versuchsaufbau gemein und deshalb ist "Experiment" vielleicht etwas salopp gewählt.

 

Aber der IU sei doch eigentlich zuzutrauen bei entsprechendem Willen ein funktionierendes QM zu betreiben.

Oder entscheidet da doch ein einzeln arbeitender Skriptautor darüber, was den Studierenden da vorgesetzt wird?  Und wird das QM ohne Absicht nur stichprobenartig betrieben?

 

vor 14 Minuten hat Liebella geschrieben:

Maximal noch „99,9% der Studenten dieses Studiengangs stören die von euch geschilderten Probleme überhaupt nicht, wie aufwendige Umfragen ergeben haben.

Das ist eher besorgniserregend.;-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Minute hat Splash geschrieben:

In dem zweiten von dir verlinkten Beitrag ich schon geschrieben, dass ich den Kurs nicht gefunden habe. Sorry, dachte nicht, dass es zuviel verlangt ist, den Code (das Kürzel) zu benennen. In dem ersten Beitrag wurde der Kursname ja korrekt geschrieben, jetzt hab Ichs ...

 

Danke für den Hinweis :)

Hab den Schreibfehler korrigiert 👍

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 19 Minuten hat Splash geschrieben:

Ich habe das ausdrücklich nicht getan (hier geht es um die Fehlleistung einer Person, möglicherweise eines Freelancers), kann aber verstehen, wenn man auf das übliche mimimi nicht eingeht. Ich denke aber, dass hier schon ein schwerwiegender Vorwurf im Raum steht und die IU gut daran täte, diesen entsprechend aufzuklären. Ich bin zuversichtlich, dass dies passiert, auch wenn es sicherlich ein wenig Zeit benötigen wird. 

Naja, mehr als diese Standard-0815-Blablabla-Reaktionen wird nicht kommen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 15 Minuten hat polli_on_the_go geschrieben:

Uhm mein Tipp, auf Primärliteratur zurückgreifen. Es wird ja wohl ein oder zwei gute Fachbücher geben und dann ein Begleitheft dazu mit auf den Weg geben.

 

Grundsätzlich sehe ich Studienhefte aber ohenhin nicht als alleiniges Mittel, sondern eher als roten Faden oder ersten Überblick. Natürlich entscheidet am Ende aber jeder selbst ob er in die Tiefe geht. Wie viele das tun, wenn die Prüfung nur 1:1 Wiedeekauen auswendig gelernter Inhalte verlangt, sei mal dahin gestellt. 

Bei der IU sind die Studienhefte allerdings 100% prüfungsrelevant. Zusätzliche Literatur theoretisch nicht notwendig.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...