Springe zum Inhalt

Empfohlene Beiträge

Hallo an alle :)

Überlege, mich bei der Hfh für ein Bachelorstudium der Psychologie einzuschreiben, habe jedoch noch nicht so den Plan darüber, wie der genaue Ablauf ist. Für mich persönlich ist es wichtig, dass selbst wenn es ein „Fernstudium“ ist, ich auch „präzensvorlesungen“ angeboten bekomme und somit auch Ansprechpartner Vorort habe (Hamburg).

Auf der Website der Hfh bzw. in dem angeforderten informaterial, habe ich leider nichts finden können und es schwirren mir somit noch einige Fragen durch den Kopf.


- Wie oft und wann finden Vorlesungen statt?


- Sind diese evtl. online verfügbar, falls man aus beruflichen Gründen nicht teilnehmen konnte und diese im nachhinein anschauen möchte?

 

- Besteht die Möglichkeit, auch (Online) bei Vorlesungen teilzunehmen, die an einem anderen Standort stattfinden, als in dem ich eingeschrieben bin? 

 

- Ist es möglich, vorab das Modelhandbuch anzusehen? Link?


 

Ich würde mich wirklich freuen, wenn mir jemand meine offenen Fragen beantworten könnte.

 

Liebste Grüße 

B

 

 

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hi @Aviator_64

 

Im Grunde genommen sind das alles Fragen, die du super mit der Studienberatung der HFH abklären kannst :)

 

Vorort-Vorlesungen als solche sind mir dort nicht bekannt. Ich lege dafür aber nicht meine Hand ins Feuer. Stattdessen gibt es aber zahlreiche komplexe Übungen, die man an 1-2 Tagen dort präsent macht. Die meisten finden am Samstag statt oder beginnend mit Freitag Nachmittag/Abend + Samstag. Dort hast du die Möglichkeit, Kommilitonen zu treffen, im Rahmen der komplexen Übungen mit ihnen zusammen zu arbeiten und den Dozenten auch im Rahmen der komplexen Übungen Fragen zu stellen. 

 

Um in das Modulhandbuch einsehen zu können, kannst du bei der Studienberatung anrufen. Sie schicken es dir dann per Mail zu. Ich habe das erste Modulhandbuch auch zugeschickt bekommen :)

 

Liebe Grüße

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe an der HFH zwar nicht Psychologie, aber Berufspädagogik studiert.

Pro Modul gab es einen Präsenztermin bzw. war das auch mal auf verschiedene Termine aufgeteilt (zB Studienbriefe 1-3 am Freitag und 4-5 am Samstag).

Das ist nicht direkt eine Vorlesung. Es werden Auszüge aus den Studienbriefen besprochen und es gibt natürlich die Möglichkeit, offene Fragen zu klären. Die Teilnahme an den Präsenzveranstaltungen ist freiwillig.

 

Die Komplexen Übungen sind Seminare und die Teilnahme dient als Studienleistung. Hier müssen Gruppenarbeiten, Präsentationen mit Vor- und Nachbereitung mitgemacht werden, um das Modul erfolgreich abschließen zu können.

 

Zur Zeit werden viele Präsenzveranstaltungen online abgehalten. Ob das nach Corona so bleibt, wird sich zeigen.

Ansonsten empfehle ich Dir die Studienberatung. 🙂

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden hat psycCGN geschrieben:

 

Im Grunde genommen sind das alles Fragen, die du super mit der Studienberatung der HFH abklären kannst :)

Ich habe dort bereits einmal angerufen, jedoch konnte mir die person am Telefon nicht wirklich viel über den Ablauf erzählen🙈.

 

Erwartungen und Realität, können stark auseinander gehen und es ist einfach interessant zu wissen, welche Erfahrung andere Studierende gemacht haben.

Davon abgesehen, vertraue ich den bereits Studierenden und denke, dass deren Erfahrung Gold Wert ist. :) 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Morgen, 

ich kenne mich leider nicht aus bei der HFH, aber da du gerne konkrete Erfahrungsberichte möchtest, kannst du ja mal in die HFH-Psychologie blogs reinschauen:

 
Einfach runterscrollen zum Bereich Psychologie. Vielleicht ist ja was dabei :smile: 

 

Zitat

 

 Für mich persönlich ist es wichtig, dass selbst wenn es ein „Fernstudium“ ist, ich auch „präzensvorlesungen“ angeboten bekomme und somit auch Ansprechpartner Vorort habe (Hamburg).

 

 

 


Das find ich nen interessanten Aspekt, dass du gezielt gerne Präsenzen und mit den Dozenten in Kontakt gehen willst :smile: Kommt generell nur die HFH in Frage? Es gibt ansonsten im Bereich der Psychologie auch andere Fernschulen, die verstärkt auf Präsenz setzen. Aber unabhängig davon wo, mit Corona wird man es vermutlich bis zum Sommer noch schwer haben damit.


LG 

Bearbeitet von Vica
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Ich habe am 1.Januar mit dem Bachelor Psychologie an der HFH gestartet- nachdem ich über ein halbes Jahr Informationen gesammelt habe😅 Musste da auch einige Male bei der HFH nachhaken😉

 

Präsenzen finden an Freitagen ab 14 Uhr statt und können bis ca.20:30 dauern, am Samstag dann i.d.R ab 9 Uhr.  Dieses Semester habe ich nur 1x am Freitag und am darauf folgenden Samstag Präsenzen. Diese können auch online live mitverfolgt oder zu einem späteren Zeitpunkt als Aufzeichnung angeschaut werden. 

Ob es an anderen Standorten Abweichungen zu den Zeiten gibt, weiss ich nicht.

Im Webcampus kann man nach Veranstaltungen an anderen Standorten suchen, so wie ich es aufgefasst habe, wünscht sich die HFH jedoch, dass man möglichst an seinem Standort bleibt.

 

Studienhefte sind digital auch von folgenden Semestern verfügbar. Möchte man diese jedoch in gedruckter Form vorgängig, kann dies beantragt werden. Gegen knapp 20 Euro erhält man diese dann schon vorher. 

Die Studienhefte für das erste Semester wurden am 15.Dezember versandt und sind am 18. Dezember agekommen. Ich gehe davon aus, dass auch in den folgenden Semestern ein rechtzeitiger Versand stattfindet, sodass man pünktlich zu Semesterbeginn mit den Unterlagen arbeiten kann.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...