Springe zum Inhalt

Empfohlene Beiträge

Wie hier zu lesen ist es sehr sehr unterschiedlich wie die Leute lernen, um ihr Ziel zu erreichen. Und die Ziele sind auch unterschiedlich.

 

Ich bin ganz schlecht im Auswendiglernen und verabscheue das auch ziemlich. Das ist wohl so ein Schul-Ding von damals irgendwie.

Ich lese hauptsächlich. Ich gucke mir die Literaturlisten an, besorge mir einige der Bücher und lese. Dabei denke ich über die Sachen nach. Was ich nicht verstehe, lese ich nochmals in anderen Quellen nach. So gelangen die Inhalte auch am ehesten ins Langzeitgedächtnis und allgemein nehme ich am meisten mit, wenn ich es so mache. Im Moment nehme ich an einem Sprint mit Gruppenaufgaben teil. Das gefällt mir sehr gut, weil da halt ordentlich reflektiert wird. Und Austausch ist da immer super. Der fehlt mir noch ziemlich im Fernstudium.

Wenn es um Mathe und Programmieren geht, übe ich vor allen Dingen. Üben üben üben ist da am besten.

Kurz vor der Klausur komme ich allerdings um das Auswendiglernen nicht mehr herum. Deshalb mache ich mir während des Lesend der Skripte immer Stichpunkte mit den wichtigsten Wörtern. Daraus mache ich mir Tabellen oder Karteikarten.

Wäre ich eine gute Auswendiglernerin, wären meine Klausurnoten sicher besser. Es ist aber für mich in Ordnung, wenn das keine Einsen sind. Von meiner Bachelorarbeit hingegen erwarte ich selbst von mir eine super Leistung. 
 

Ich bin auch erst im ersten Semester und so ganz ausgereift sind meine Methoden mit Sicherheit noch nicht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...