Springe zum Inhalt

ILS Abitur Probeklausur Verweigerung möglich?


Klik

Empfohlene Beiträge

Hallo, ich habe gestern aus dem Internet herausgelesen, dass manche ILS Fernabitur Schüler nicht zur Prüfung Bzw. Probeklausur zugelassen worden sind, aus dem Grund, weil sie viele Einsendeaufgaben in kürzester Zeit auf einmal eingesandt haben. Darf man wirklich nicht so viele Hefte einsenden und kürzester Zeit? 
 

danke im Voraus! 

Bearbeitet von Klik
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Die Anmelde- Teilnahmevoraussetzungen für die Probeklausuren stehen im Heft "Abitur: Hinweise zur Arbeit in der Qualifikationsphase", in meiner Ausgabe auf Seite 12 untere Hälfte. Unter anderem "[...] dürfen ab dem letzten Vierteljahr vor Anmeldeschluss zu den Probeklausuren nicht mehr als drei Einsendeaufgaben pro Woche eingereicht werden."

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für deine Antwort Greetsiel :) der Grund weshalb ich frage ist, ich habe noch zwischen 60 und 70 Heften durchzuarbeiten... und ich würde mich gerne in diesem Jahr für die Probeklausur für den 13.09.2021 anmelden. Beim schnellen Tempo werde ich all die 60-70 Hefte gut durcharbeiten können, jedoch verfolgt mich schon seit einigen Tagen die Angst... dass ich dann ebenso nicht zugelassen werde aus dem Grund, weil ich die Hefte schnell durchgearbeitet und eingereicht habe... es scheint einem passiert zu sein, hmm... 

Bearbeitet von Klik
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anmeldeschluss für die Probeklausuren im Herbst ist der 22.07.2021, also in 27 Wochen. Wegen der noch notwendigen Korrektur, solltest Du wohl 2 Wochen vorher fertig sein, also in 25 Wochen.

 

Wenn Du 70 Einsendeaufgaben gleichverteilt auf diese 25 Wochen abgibst, sind das also 2 bis 3 Einsendeaufgaben pro Woche. Damit erfülltst Du die genannte Abgabe-Bedingung für das letzte Vierteljahr.

 

Aufgrund Deiner Bedenken gehe ich davon aus, dass Du Dir sogar mehr als 3 Einsendeaufgaben pro Woche zutraust, Wenn Du also 4 Einsendeaufgaben pro Woche bis zum Beginn des letzten Vierteljahrs (also in 12 Wochen) abgibst , dann bleiben im letzten Vierteljahr (13 Wochen) noch 70 - 13 * 4 = 18 Einsendeaufgaben übrig, d.h. 1 - 2 Einsendeaufgaben pro Woche; die Abgabe-Bedingung wäre damit problemlos erfüllt.

 

Insofern verstehe ich Deine Bedenken nicht. Also hau' rein. Der Countdown hat schon begonnen ...

 

Bedenke aber zusätzlich: 2 bis 4 Einsendeaufgaben / Hefte mit Lernstoff kontinuierlich über 25 Wochen ist viel und wenn Du (zu) viele 5er oder 6er für Deine Leistungen in den Einsendeaufgaben bekommst, Deine Leistungen insgesamt als viel zu schlecht angesehen werden, wirst Du möglicherweise auch nicht zu den Probeklausuren zugelassen.

 

Bearbeitet von Greetsiel
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich werde mir Mühe geben, danke :) und soweit ich verstanden habe, kann man auch schon mit 80-90 Prozent zugelassen werden? Bin im Moment unter 80 Prozent (Fortschritt). 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin bei 52% korrigierter Einsendeaufgaben (2. Einstieg, 7. Studienvierteljahr von 12). Dieses Quartal hat in Mathe Analysis angefangen, gerade beschäftige ich mich mit Wolf Biermanns Drainage-Leger Fredi Rohsmeisl aus Buckow und kommendes Quartal beginnt der Lektüre-Teil in Latein (mit Caesar). Für die restlichen 48% wird noch einige Zeit ins Land gehen ...

Bearbeitet von Greetsiel
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...