Springe zum Inhalt

Wechsel von Präsenz-Wirtschaftsinformatik-Master zu Informatik-Master im Fernstudium


Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen

 

Nach langem hin und her habe ich im August 2020 mit dem Master in Wirtschaftsinformatik an einer lokalen Fachhochschule in der Schweiz begonnen. Durch Corona war das vergangene Semester sehr chaotisch und auch inhaltlich hat mich der Studiengang nicht ganz überzeugt. Nun wurden 4 von 5 Prüfungen, welche ursprünglich übernächste Woche hätten stattfinden sollen, kurzfristig auf Mitte März verschoben. Eine mündliche Prüfung findet wie ursprünglich geplant am 26.1.2021 statt. Für mich bedeutet das eine komplette Reorganisation der geplanten Ferien mit meinem neuen Arbeitgeber (ich habe die Stelle dort am 1.12.2020 angetreten) sowie keine Pause zwischen den Prüfungen und dem neuen Semester (welches zum Prüfungszeitpunkt dann bereits seit 3 Wochen begonnen hat). 

 

Ich muss dazu sagen, dass ich eine zweijährige Tochter habe, für welche ich während des vergangenen Semesters und auch jetzt in der Lernphase nicht so da sein konnte, wie ich das gerne möchte. Neben der 60% Stelle ist der unflexible Master, welchen ich gerade absolviere, einfach etwas viel.

 

Meine Motivation war bereits während des Semesters nicht überaus hoch (zu wenig Praxis, zu viel wissenschaftliche Theorie), dieses Hin- und Her mit den Prüfungen hat mir jetzt noch mehr Motivation gekostet. Ausserdem frage ich mich schon seit einigen Wochen, ob ein normaler Informatik-Master für mich als Software-Entwicklerin nicht mehr Sinn gemacht hätte.

 

Aus diesem Grund habe ich nochmals etwas gestöbert und bin auf den Computer Science Master mit 120 ECTS an der IUBH gestossen. Grundsätzlich finde ich das Curriculum sehr interessant, allerdings handelt es sich um einen eher neuen Studiengang und ich kenne niemanden, der diesen aktuell absolviert und mich dem ich mich austauschen könnte. Die IUBH wäre für mich perfekt, da ich das Masterstudium auf 4 Jahre ausdehnen und mir somit trotzdem genügend Zeit für die neue Stelle und für meine Familie nehmen könnte. Dass das Studium sowie die Prüfungen zu 100% online absolviert werden können, macht es für mich perfekt. 

 

Auf der anderen Seite würde ich jetzt das bereits begonnene Studium einfach abbrechen, was sich für mich wie eine Niederlage anfühlt. Da ich für die Prüfung am 26.1. lernen müsste und die nächste Semestergebühr fällig wird, wenn ich bei meinem Master bleibe, muss ich mich schnell entscheiden. Mit meiner Familie habe ich mich bereits ausgetauscht, leider hat das auch nicht zu einer Lösung geführt.

 

Für das aktuelle Masterstudium in Wirtschaftsinformatik spricht:

  • Bereits begonnen und ein Semester fast absolviert (fehlen "nur" noch die Prüfungen)
  • Schweizer Fachhochschule mit vielen Akkreditierungen, geniesst einen sehr guten Ruf in der Schweiz
  • Aufgrund des bereits dort absolvierten Bachelorstudiums bereits vertraut mit der Art der Prüfungen, Dozenten etc.
  • Zeitlich absehbar, da es nur noch 1.5 Jahre dauert

 

Gegen das aktuelle Masterstudium in Wirtschaftsinformatik spricht:

  • Sehr unflexibel, es müssen genau die vordefinierte Anzahl ECTS pro Semester absolviert werden
  • Zu wenig Zeit für die Familie
  • Wenn Covid-19 unter Kontrolle ist, wieder Präsenzunterricht (1 Stunde vom Wohnort entfernt)

 

Für das Masterstudium in Computer Science an der IUBH spricht:

  • Viel flexibler
  • Mehr Zeit für die Familie
  • "Richtiger" Informatikstudiengang, was für mich als Software-Entwicklerin vermutlich mehr Sinn macht
  • Inhaltlich mehr Know-How, welches sich auch im Beruf verwenden lässt

 

Gegen das Masterstudium in Computer Science an der IUBH spricht:

  • Viel teurer (insgesamt ca. EUR 15'000 ggü. EUR 3'500)
  • Schwierigkeitsgrad noch nicht absehbar
  • Man hat mir zwar bereits via Chat mitgeteilt, dass ich mit meiner Vorbildung zugelassen bin. Trotzdem kann ich nicht zu 100% sicherstellen, dass es dann auch sicher klappt.
  • Evtl. weniger angesehen bei Arbeitgebern in der Schweiz
  • Evtl. schlechtere Chancen auf Möglichkeit zukünftig an einer Berufsschule etc. zu unterrichten 

 

Ich kann mich einfach nicht entscheiden und je mehr ich darüber nachdenke, desto unsicherer werde ich. Kann mir bitte jemand von euch ganz objektiv betrachtet seine Meinung mitteilen?

 

Vielen herzlichen Dank!

 

Liebe Grüsse

Bearbeitet von mylina
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

  • Admin

Gehe mal in Ruhe gedanklich durch, wie es sich die nächsten Semester anfühlen wird, wenn du im Präsenzmaster bleibst. Wie das Studium ablaufen wird, wie du es mit deinem Job in Einklang bringen kannst. Uns insbesosondere auch, wie du das mit dem Familienleben kombinieren kannst und damit, für deine Tochter da zu sein.

 

Wie fühlt sich das für dich an?

 

Außerdem würde ich dir empfehlen, genau die Inhalte der beiden Studiengänge zu vergleichen und auch das mit einzubeziehen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für deinen Kommentar Markus. 

 

vor einer Stunde hat Markus Jung geschrieben:

Wie fühlt sich das für dich an?

 

Auf der einen Seite gut, weil ich nicht aufgegeben habe. Weil die Zeit bis zum Abschluss absehbar ist. Auf der anderen Seite fühle ich mich auch überfordert und habe ein schlechtes Gewissen. Ich habe Angst, dass es zu viel ist und ich schlussendlich weder meiner Familie, noch meinem Job oder meinem Studium gerecht werden kann.

 

vor einer Stunde hat Markus Jung geschrieben:

Außerdem würde ich dir empfehlen, genau die Inhalte der beiden Studiengänge zu vergleichen und auch das mit einzubeziehen.

 

Das ist ein guter Input, wenn auch die beiden Studiengänge inhaltlich nicht wirklich miteinander vergleichbar sind. Dazu kommt, dass bei uns an der Fachhochschule noch immer ein nicht unerheblicher Teil der Module nicht einmal über eine Modulbeschreibung verfügt - die Organisation ist wirklich alles andere als optimal.

 

Ich kann leider auch wirklich gar nicht abschätzen, wie viel Lernaufwand ein Modul an der IUBH bedeutet, was die Entscheidung noch schwieriger macht. Wenn ich bei der Anmeldung zum Studium bereits gewusst hätte, dass ich meine Stelle wechseln werde, hätte ich mit dem Studium noch gewartet. Die Chance auf die neue Stelle hat sich aber sehr spontan ergeben und ich bin sehr glücklich über den Wechsel - die Kombination mit dem intensiven Präsenzstudium ist einfach nicht optimal.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 44 Minuten hat mylina geschrieben:

Weil die Zeit bis zum Abschluss absehbar ist.

 

Auch "absehbar" ist relativ. Ein paar kleine Unannehmlichkeiten kann man sicher auch über einen längeren Zeitraum gut ertragen, aber wenn das Studium dir den ganzen Berufs- und Familienalltag sprengt, sind 1,5 Jahre eine Ewigkeit. Außerdem: Wenn du gerade eine neue Stelle angenommen hast, ist es da überhaupt noch wichtig, wie schnell du den Abschluss bekommst?

 

Wenn du dir die jetzige Situation auch noch weitere 1,5 Jahr gut vorstellen kannst, dann könntest du dem zweiten Semester noch eine Chance geben und dann eine endgültige Entscheidung treffen; dann hast du maximal eine weitere Semestergebühr in den Sand gesetzt. Wenn du bereits jetzt (wenn du in einer stillen Minute mal ganz ehrlich zu dir bist) sagst, dass es das eigentlich gar nicht tun kann, dann ist die Entscheidung auch gefallen.

Wie hoch der Leidensdruck ist bzw. wie viele Abstriche du an Familie und Beruf machen müsstest und ob du dazu bereit bist, kannst letztendlich nur du entscheiden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was den Ruf und die Anerkennung angeht, kann dir am Ende keiner helfen. Das musst du mit dir selbst ausknobeln, bzw. bzgl. der Befähigung zur Lehre mit den zuständigen Stellen bei dir klären.

 

Grundsätzlich würde ich einen Master an der IUBH immer bevorzugen, wenn es um die Flexibilität geht. Das ist tatsächlich so, wie es beworben wird – du organisierst dich selbst und schreibst auch die Prüfungen, wann und wo du willst. Gerade mit Kindern ist das ein großer Vorteil, wenn man nicht an starre Prüfungsphasen gebunden ist (spreche aus Erfahrung). So kannst du es entspannt auf 4 Jahre anlegen – und wenn du weniger oder mehr Zeit brauchst, geht auch das.

 

Das Curriculum sieht mir auch gut aus (wenn auch ein paar Einführungsveranstaltungen z.B. aus den Mastern für AI und DS dabei sind), auch der Praxisbezug ist in der Regel gegeben. Allerdings ist der Studiengang auf Englisch – das ist momentan wohl so eine Sache.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß nicht, ob das eine Rolle für Dich spiet, aber im Gegensatz zur Präsenz-FH wärst Du an der IUBH relativ allein auf Dich gestellt, d.h. den Austausch mit anderen Studierenden, der sich an den Präsenz-FH leicht ergibt, müsstest Du Dir an den Fernhochschulen erst einmal aufbauen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden hat Alanna geschrieben:

Auch "absehbar" ist relativ

 

Ja da hast du Recht. Ich finde deinen Ansatz mit einem weiteren Semester "zur Probe" gerade wirklich optimal. Bisher gab es für mich nur die Option "jetzt abbrechen" oder "durchziehen". Das Absolvieren der Prüfungen hätte auch den Vorteil, dass ich mir bei einem Wechsel an die IUBH ggf. etwas anrechnen lassen könnte. Danke!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden hat developer geschrieben:

Grundsätzlich würde ich einen Master an der IUBH immer bevorzugen, wenn es um die Flexibilität geht. Das ist tatsächlich so, wie es beworben wird – du organisierst dich selbst und schreibst auch die Prüfungen, wann und wo du willst

 

Danke für deinen Erfahrungsbericht. Das klingt tatsächlich genau nach dem, was ich suche und was mir aktuell fehlt. Hast du selbst auch an der IUBH studiert und kannst mir etwas zum Schwierigkeitgrad und Lernaufwand sagen? In meinem aktuellen Studium habe ich während 14 Wochen ca. 3 Tage pro Woche investiert und hatte zwei Wochen Ferien als Prüfungsvorbereitung eingeplant. Zum Vergleich: Im Bachelorstudium habe ich während des Semesters praktisch keine Zeit investiert und viel gearbeitet. Dafür dann zwei Wochen vor den Prüfungen nur noch den Fokus darauf gelegt.

 

vor 3 Stunden hat developer geschrieben:

Allerdings ist der Studiengang auf Englisch – das ist momentan wohl so eine Sache.

 

Ich denke auch, dass das Curriculum gut aufgebaut ist. Englisch wäre kein Problem, bei meinem neuen Arbeitgeber ist die Firmensprache ebenfalls Englisch (also kommuniziert wird fast ausschliesslich in Englisch).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde hat schwedi geschrieben:

im Gegensatz zur Präsenz-FH wärst Du an der IUBH relativ allein auf Dich gestellt, d.h. den Austausch mit anderen Studierenden, der sich an den Präsenz-FH leicht ergibt, müsstest Du Dir an den Fernhochschulen erst einmal aufbauen

 

Das ist ein sehr guter Punkt, danke! Hier sehe ich auch einen klaren Nachteil der IUBH gegenüber meinem Präsenz-Master. Bei letzterem habe ich sogar noch den Vorteil, dass ich einige Kommilitonen bereits aus dem Bachelor kenne. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten hat mylina geschrieben:

Hast du selbst auch an der IUBH studiert und kannst mir etwas zum Schwierigkeitgrad und Lernaufwand sagen?

 

Ja habe ich, und ja, könnte ich. Aber was willst du denn davon ableiten, wie ich für mich den Lernaufwand einschätze? Die Aussagekraft wäre doch für dich quasi null.

 

Wenn du es für dich beurteilen willst, schreibe dich ein und nutze die 4 Probewochen um dich mit 2, 3 Modulen vertraut zu machen. Dann kannst du selbst aus erster Hand bewerten, ob es für dich passt, oder nicht.

 

vor 11 Minuten hat mylina geschrieben:

Englisch wäre kein Problem, bei meinem neuen Arbeitgeber ist die Firmensprache ebenfalls Englisch (also kommuniziert wird fast ausschliesslich in Englisch).

 

Lies den Thread. Von mir aus auch nur die letzten Seiten.

Bearbeitet von developer
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...