Springe zum Inhalt

Studiengang für den öffentlichen Dienst


Empfohlene Beiträge

Hallo, ich bin seit kurzem auf diesem Forum aktiv und habe ein klareres Bild darüber wie solch ein Fernstudium abläuft. Ich habe jedoch noch einige Fragen und hoffe die Community kann mir weiterhelfen..

 

Ich bin in einer Behörde tätig und würde mich gerne mit einem Bachelor weiterbilden um im Verwaltungsbereich eine bessere Position zu ergattern.

 

Deshalb bin ich hier auf der Suche nach Infos darüber,  welchen Studiengang ich nutzen kann und ob Ihr eigene Erfahrung gemacht habt oder von Leuten aus eurer Umgebung die aus Erfahrungsberichten bezüglich eines Fernstudiums im Bereich Verwaltung für den öffentlichen Dienst erzählt haben, berichten könnt. 

Ich ziehe vorallem das Public Management Fernstudium der IUBH in Betracht.

was haltet Ihr davon ? 
 

Vielen Dank im Voraus 

 

Bearbeitet von Chris4434
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Es kommt ja immer auch darauf an, was genau du machen willst.

 

Ich bin z.B. über einen eher gesundheitswissenscahftlichen Bachelor  bei der BA eingestiegen, auf Kommunalebene oder im Bereich der Hochschulverwaltung (außer es war fachspezifisch) wäre es jetzt nicht so leicht gewesen.

 

Bist du z.B. im Personalderzernat kann noch was anderes in Frage kommen, als bei der ABH oder oder.

 

 

Oder möchtest du dich breit und allgemein aufstellen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden hat Chris4434 geschrieben:

Ich bin in einer Behörde tätig und würde mich gerne mit einem Bachelor weiterbilden um im Verwaltungsbereich eine bessere Position zu ergattern.

 

Wenn Sie die internen Stellenausschreibungen oder die vergleichbarer Behörden anschauen - welche Anforderungen in Bezug auf den akademischen Abschluss sind denn dort gefordert? Daraun können Sie sich doch orientieren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 13 Stunden hat polli_on_the_go geschrieben:

Es kommt ja immer auch darauf an, was genau du machen willst.

Das ist mir völlig egal, solange es im Verwaltungstechnischen Bereich ist ob nun Sozialamt, Jobcenter oder auch Personalamt.

vor 13 Stunden hat polli_on_the_go geschrieben:

 

Ich bin z.B. über einen eher gesundheitswissenscahftlichen Bachelor  bei der BA eingestiegen, auf Kommunalebene oder im Bereich der Hochschulverwaltung (außer es war fachspezifisch) wäre es jetzt nicht so leicht gewesen.

 

Bist du z.B. im Personalderzernat kann noch was anderes in Frage kommen, als bei der ABH oder oder.

Ich habe eine Ausbildung als Verwaltungsfachangestellter in einer Behörde abgeschlossen und bin in einer Ausländerbehörde beschäftigt, in der ich leider nur Hilfstätigkeiten übernehme.

 

vor 13 Stunden hat polli_on_the_go geschrieben:

 

Oder möchtest du dich breit und allgemein aufstellen?

Ja das ist so mein Wunschdenken, dass ich dann durch einen höheren Abschluss (Bachelor) generell besser aufgestellt bin und dann frei entscheiden kann sobald eine Stelle ausgeschrieben ist die mir zusagt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 11 Stunden hat KanzlerCoaching geschrieben:

 

Wenn Sie die internen Stellenausschreibungen oder die vergleichbarer Behörden anschauen - welche Anforderungen in Bezug auf den akademischen Abschluss sind denn dort gefordert? Daraun können Sie sich doch orientieren.

meistens steht dann dort Verwaltungsfachwirt oder je nach dem in welcher Abteilung die Stelle ausgeschrieben ist auch solche Qualifikationen wie verwaltungsbetriebs- oder betriebswirtschaftlichen Studiengänge. Und welcher Studiengang genau dann in Frage kommen würdem, dass würde ich bei solchen Definierungen gerne wissen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 24 Minuten hat Chris4434 geschrieben:

Und welcher Studiengang genau dann in Frage kommen würdem, dass würde ich bei solchen Definierungen gerne wissen.

 

Vielleicht direkt mit der betreffenden Abteilung kommunizieren bzw. hier die Personalabteilung befragen? Ich denke, wenn man da direkt an die Quelle geht, bekommt man wohl die verlässlichste Antwort.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden hat Chris4434 geschrieben:

ch habe eine Ausbildung als Verwaltungsfachangestellter in einer Behörde abgeschlossen und bin in einer Ausländerbehörde beschäftigt, in der ich leider nur Hilfstätigkeiten übernehme.

Dann hast du nur den Verwaltungslehrgang I oder? Denn meine kommunalen Kollegen mit Verwaltungslehrgang II arbeiten auf regulärere Sachbearbeiterebene bis hin zu Leitungspositionen. Nicht alle haben einen Bachelor, denn oft reicht der Verwaltungslehrgang II schon aus (und ist Arbeitgeberfinanziert). Hast du denn nicht die Möglichkeit über eine Personalentwicklung so etwas zu machen? (Ohne jetzt den Bachelor ausreden zu wollen)

Bearbeitet von polli_on_the_go
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich arbeite auch im ÖD und würde den Vorschlag von @polli_on_the_gounbedingt unterschreiben: Bei uns ist der Verwaltungslehrgang II eine sehr gute und eindeutige Möglichkeit, aufzusteigen, sehr oft gleichwertig mit Bachelorstudiengängen in Stellenanzeigen. In der Richtung würde ich mich intern mal erkundigen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...