Zum Inhalt springen

Auf der Suche nach einem Aufbaustudium im Bereich Informatik/Wirtschaftsinformatik/Projektmanagement


Mioku
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

ich bin auf der Suche nach einem Aufbaustudium im Bereich Informatik/Wirtschaftsinformatik/Projektmanagement.

 

Beruflich bin ich in den letzten Jahren immer weiter in Richtung IT-Projektmanagement gerutscht und bin nun auf der Suche nach einem geeigneten Master. Da mein Erststudium (sozialwissenschaftliche Richtung) fachfremd ist, bin ich auf Aufbaustudiengänge angewiesen, bei denen die Zulassung via Berufserfahrung möglich ist.

 

Für mich ist dabei wichtig, dass es sich um einen akkreditierten Studiengang handelt und eine gewisse Flexibilität ermöglicht wird. Das Studium soll neben einer Vollzeitberufstätigkeit gut planbar sein. Staatliche Hochschulen/ Universitäten würde ich präferieren, sind allerdings kein muss.

 

Die folgenden Optionen habe ich bereits gefunden, bin für weitere Tipps dankbar:

  • FH Trier – Master of Computer Science Informatik

  • VAWI/ Universität Bamberg/Duisburg-Essen – Master of Science Wirtschaftsinformatik

  • FH Wismar/ WINGS – Master of Science Wirtschaftsinformatik

 

Aktuell präferiere ich den Master der Hochschule Wismar, da mich die Inhalte beruflich am meisten tangieren. Leider habe ich bisher keine ausführlichen Erfahrungsberichte oder auch Studienskripte o.ä. gesehen, die mir einen konkreten Einblick liefern.  Falls jemand Einblicke in einen der o.g. Studiengänge liefern könnte, wäre ich ebenfalls sehr dankbar!

 

Vielen Dank für eure Hilfe!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Schau dir auch mal den Studiengang "Praktische Informatik" an der Fernuni Hagen an. Habe selber ein Akademiestudium absolviert und fand es "recht gut". Sehr theoretisch aber qualitativ hochwertig und besonders kostengünstig. Ansonsten ist die Richtung "Wirtschaftsinformatik" schon eine gute Wahl. Einen reinen Informatik-Master würde ich an deiner Stelle nicht empfehlen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde eher die Richtung Wirtschaftsinformatik einschlagen. Da du ja wohl eher nicht als Informatiker sondern eher als Projektmanager tätig sein willst/wirst, fände ich das eher die richtige Richtung. 

 

Ansonsten sehr interessanter Werdegang 👍

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zum Master WI an der WINGS kann ich leider nix beitragen, aber zur Fakultät und der WINGS generell, falls du da Bedarf hast. 

 

Zu deinem genannten Kriterium kann ich auf jeden Fall bestätigen, dass es neben einer Vollzeitberufstätigkeit sehr gut planbar ist. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

der Master Praktische Informatik von dem @londeyschon geschrieben hat, ist ein nicht konsekutiver Master, der ist dafür konzepiert mit fachfremden Bachelor einzusteigen

Ansonsten gibts an der Fernuni auch einen Master Wirtschaftsinformatik.

 

gut planbar ist es an der Fernuni auch, ich studiere da im Bachelor neben meinem Vollzeitjob.

 

Ich fand als ich mich fürs Studium entschieden habe, folgende Blogs von Fernuni-Studenten hilfreich

https://peripherstudent.wordpress.com/

https://wirtschaftsinformatik-hagen.blogspot.com/

 

 

Bearbeitet von Bazinga_2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 9 Stunden hat jedi geschrieben:

Wenn ein Studium auf englisch geht, dann ist was passendes in Australien. Andere Fachrichtungen haben die auch noch.

 

https://www.itmasters.edu.au/course/master-of-project-management/

Das ist preislich aber natürlich eine ganz andere Dimension!

 

Deshalb den Hinweis auf die Universität Stockholm. https://www.su.se/english/search-courses-and-programmes/sprom-1.413331

 

Wenn ich das richtig im Kopf habe, sind EU-Bürger von den Gebühren ausgenommen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die zahlreichen Antworten! Leider passen für mich die Zugangsvoraussetzungen in Zwickau nicht - wäre aber ein hochinteressanter Studiengang, schade. Den Master an der FU habe ich mir auch schon angesehen, habe nur die Sorge, dass dabei wenig praxisverwertbares behandelt werden. Die Vorschläge aus Australien und Schweden sehen sehr interessant an. Dort müsste ich mich allerdings erst schlau machen, wie es mit der Akkreditierung aussieht bzw. mit der Anerkennung im ÖD. 

 

Vielen Dank schonmal für die Anregungen!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 26 Minuten hat Mioku geschrieben:

Vielen Dank für die zahlreichen Antworten! Leider passen für mich die Zugangsvoraussetzungen in Zwickau nicht - wäre aber ein hochinteressanter Studiengang, schade. Den Master an der FU habe ich mir auch schon angesehen, habe nur die Sorge, dass dabei wenig praxisverwertbares behandelt werden. Die Vorschläge aus Australien und Schweden sehen sehr interessant an. Dort müsste ich mich allerdings erst schlau machen, wie es mit der Akkreditierung aussieht bzw. mit der Anerkennung im ÖD. 

 

Vielen Dank schonmal für die Anregungen!

Das Modul welches ich damals gewählt hatte an der fuh war sehr theoretisch. 0% Praxisbezug. Kann bei „Einführung in die objektorientierte Programmierung“ aber auch ein Einzelfall sein.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
 Teilen



×
×
  • Neu erstellen...